Dürfen meine eltern bestimmen was ich mit meinem konfirmationsgeld mache?

12 Antworten

Bei Geldgeschenken ist es wohl, wie beim Taschengeldparagraphen: Kleine Summen darfst Du eigenständig verbraten, große Summen kommen auf ein Treuhandkonto und Du darfst Dir davon nur was mit Einwilligung Deiner Eltern kaufen - oder darüber verfügen, sobald Du volljährig bist. Ist auch sinnvoll, weil Kinder sonst Unsummen für Unsinn verpulvern würden...

Nein, duerfen sie nicht. Zwar waere es schlau sein Geld zu sparen, aber wie man Jugendliche kennt (ich bin ja einer :D ) moechte man das gerne ausgeben ^^

ist das gestzlich geregelt oder so??

0
@Floppie

Nein, Gesetze denken wir uns nur aus. Ab IQ einer Toastbrotscheibe darf man ja alles. Sogar googlen braucht man hier nicht und wird nur Recht bekommen.

.oO°(sorry Toastbrot)

0

Sie nehmen es ja nicht weg. Sie dürfen dich in finaziellen Dingen (Geld) durchaus bevormunden. Denn du bist nur beschräkt geschäftsfähig. Geschäftsfähig bist du nur im Rahmen kleinerer Beträge, die etwa einem monatlichen Taschengeld entsprechen. Sieh es nicht so negativ- jeder Computer oder Handy, was du dir jetzt kaufen würdest, wäre in 2 Jahren wieder out und das Geld weg. Wenn du mit 18 aber einen Führerschein machst oder das Geld in Ausbildung anlegst, wirst du das dein Leben lang haben. SIe beschützen dich durch dieses Verbot.

eigentlich wollte ich nen mofa kaufen -.-

0
@user735

Ich schwör dir, gegen Mofas haben Eltern auch dann noch was, wenn du 25 bist....da gibts nämlich die meisten Unfalltote.

0
@guinan

gegen nen mofa haben meine eltern nichts aber ich darf des geld eben nicht ausgeben bis ich 18 bin -.-

0
@Floppie

Kauf die lieber "NEN" ???  Buch und lerne unsere Sprache!!!

0

Was möchtest Du wissen?