Dürfen Frettchen auch gekochtes Fleisch?

6 Antworten

Ja kannst du auch, wichtig ist nur, das dann keine Knochen drin sind, weil die gekocht splittern können und das es ungewürzt ist.

Rohes Fleisch ist aber besser, weil du dann wirklich alles mit verfüttern kannst, und weil keine Inhaltsstoffe durchs Kochen zerstört werden. Außerdem ist die Zahnreinigug durch rohes festes Fleisch besser, als durch weiches gekochtes.

Zudem sind Frettchen extrem Robust was z.B. Parasiten wie Salmonellen angeht.

Woher ich das weiß:Hobby – Halte seit fast 20 Jahren Frettchen

Vermutlich ist es o.k. - nicht sonderlich sinnvoll einen Fleischfresser mit gekochtem zu füttern, aber bestimmt auch nicht giftig.

Viele machen das ja bei Hund und Katze auch (Nassfutter aus der Dose ist immer gekocht).

Hallo Ella,

es gibt hier eine Community-Expertin speziell für Frettchen. Gut, oder? Aber ihr Name fällt mir nicht ein. Vielleicht kann das nette Team von gutefrage hier mal helfen.

Bin "schon" da ^^

0

Frettchen brauchen Rohes Fleisch. Die sind nicht mit Hund und Katze zu vergleichen. Ich koche meinen zwar auch mal eine Fleischsuppe, ob nu Huhn oder Rind, aber nur als Schlabberleckerli und natürlich ohne Gewürz. Das bekommen die nur ab & zu. Aber nicht als Alternative zu rohem Fleisch. Gekochtes Fleisch ist nicht zu empfehlen

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Generell ist gekochtes Fleisch besser für alle Arten von Fleischfressern.

Das Kochen gleicht einem Akt der Vorverdauung, das Fleisch wird weicher, Vitamine, Proteine, Eisen und alle anderen Inhaltsstoffe lassen sich leichter vom Körper aufnehmen und es tötet eventuelle Keime ab an denen man erkranken könnte.

Wichtig ist nur das Fleisch nicht tot zu kochen. Wenn du es auf mittlerer Flamme halbdurch machst, also so dass es innen noch rosa ist, tust du damit deinen Haustieren sogar etwas gutes.

Das ist ja prima. Vielen Dank.

1
Wichtig ist nur das Fleisch nicht tot zu kochen. Wenn du es auf mittlerer Flamme halbdurch machst, also so dass es innen noch rosa ist, tust du damit deinen Haustieren sogar etwas gutes.

Dann muss man aber tierisch aufpassen, das das Fleisch innerhalb kürzester Zeit gefressen wird, denn ein warmer roher Kern ist das perfekte Brutmedium für Bakterien.

Außerdem sollte man ihnen dann auch das Kochwasser zu trinken geben, da vieles gutes aus dem Fleisch ins Wasser übergeht, wie bei einer Brühe.

1

Was möchtest Du wissen?