Drufen Diabetiker gekochtes Mais essen wenn ja wie viel ?

6 Antworten

Wie hier schon von anderen gesgt, dürfen Diabetiker erstmal alles essen, sofern sie insunlinpflichtig sind und nach ICT (Erweiterte Insulintherapie) spritzen.

Etwas eingeschraänkter ist man, wenn man noch einem festen Spritzlan, also eine genaue Menge Insulin zu bestimmten Tageszeiten, spritzt oder gar kein Insulin sondern Tabletten wie Metformin nimmt. Wobei beide Methoden nur bei Typ 2 auftreten. Typ 1 spritzt immer nach ICT.

Es ist auch völlig egal, wieviel Stück Zucker nun in 100g gekochtem Mais sind. :P

Entscheidend ist, wieviel Kohlehydrate insgesamt im dem zu verzehrenden Nahrungsmittel sind. Wenn man das Beispiel von Artus01 nimmt, so wären das 75g Kohlehydrate, das sind 7,5 KE Khohlehydrareinheiten) bzw 6,3 BE (Broteinheiten, veraltete Kohlehydratberechnug).

Jetzt kommt es darauf an, wie der KE Faktor des Diabetikers ist. Ist 1 IE (Internationale Einheit) Insulin = 1 KE, muss der Diabetiker dafür 7,5 IE Insulin spritzen, damit die in Glucose (Traubenzucker) gewandelte Maisstärke aus dem Blut in die Zellen transportiert wird.

Ein kleines Problem ist aber immer vorhanden - Insulin ist auch ein Masthormon - zuviel Kohlehydrate und damit auch viel Insulin führen unweigerlich zu Übergewicht. Man kann dem aber mit viel Sport entgegen wirken.

Treibt man weniger Sport oder hat gar keine Bewegung, sollte man sehr mit Kohlehydraten haushalten.

Diabetiker dürfen grundsätzlich mal alles essen, es gibt nichts, was komplett "verboten" wäre, man sollte es natürlich mit den Kohlenhydraten nicht übertreiben, aber auch da geht recht viel wenn man entsprechend mit Insulin gegensteuert (ständig sollte man das wie gesagt nicht machen, das ist auch nicht gut, aber prinzipiell darf man alles essen, Mais ist da jetzt auch nichts wirklich besonderes).

Diabetiker dürfen prinzipiell erstmal alles essen.

Sie müssen nur abwägen, wie ihr Essen den Blutzuckerspiegel beeinflusst. Diabetes wirkt sich in jedem Einzelfall anders aus. Die einen können essen was sie wollen, müssen nur dementsprechend Insulin spritzen, die anderen müssen nur Tabletten nehmen und ihre Ernährung anpassen.

Was man isst liegt in der Eigenverantwortlichkeit jedes Diabetikers. Der klassische sog. Zuckermais, enthält ca. 10 Gramm Zucker auf 100 Gramm, also mehr als 3 Stück Würfelzucker.

So kann es eben sein, dass ein Diabetiker Problemlos solchen Mais essen kann, aber eben nicht in Massen.

Wie kommst Du denn auf diese seltsame Rechnung? Ein Stück Würfelzucker wiegt ca. 8 Gramm. Drei Stück davon wiegen dann schon 24 Gramm.

Zudem sind Kohlehydrate nicht nur in Zucker. 100 Gramm Mais haben ca. 75 G. Kohlehydrate.

0
@Artus01

Normaler Würfelzucker wiegt ca. 3gr pro Stück...

https://de.wikipedia.org/wiki/W%C3%BCrfelzucker

Zuckermais enthält auf 100 gr ca 19 Gramm Kohlenhydrate, davon ca. 3 gramm reinen Zucker.

https://www.google.de/search?q=zuckermais&ie=utf-8&oe=utf-8&client=firefox-b-ab&gfe\_rd=cr&ei=-46-V\_PUDK\_b8AeHxpeYCQ

Großer Bauteil der Kohlenhydrate ist Glucose, die vom Körper als Saccharid aufgenommen wird, und so den Bluzucker ansteigen lässt.

Daher liegst du falsch. Um es für einen Diabetiker zu verdeutlichen, nimmt er grob über den Daumen gepeilt mit 100 gr Mais etwas mehr als 3 Stück Blutzuckerrelevanten Zucker auf.

0

Du hast dich aber recht wenig informiert und einiges verwechselt.

bei Typ 2 KANN man mit Tabletten und guter Ernährung behandelt werden, bei Typ 1 MUSS man spritzen. Also ist es nicht von Fall zu Fall sondern vom Typ abhängig.

Zudem darf ein Diabetiker alles essen was er möchte, auch Massen an Mais, solange er dafür die richtige Menge Insulin spritzt.

0
@Luckyzocker

Da is nix verwechselt. Über die Typen von Diabetes bin ich mir durchaus bewusst. In einem Fall hat jemand Typ 1 Diabetes und muss Insulin spritzen und kann essen was er will. In einem anderen Fall hat der Betroffene Typ 2 Diabetes und wird mit einer Mischung auf Medikamentation und angepasster Ernährung behandelt. Wie diese Mischung aussieht ist ebenfalls in jedem Fall anders.

Bei meiner Arbeitskollegin mit Typ 2 reicht die Beigabe einer einzelnen Tablette und bei normaler Ernährung der verzicht auf süße Getränke. Bei meinem Bruder sind es 2 verschiedene Medikamente und eine Kohlenhydratarme Ernährung.

0

Wie kommt man damit klar (Insulinresistenz)?

Ich bin 18 und wurde vor einigen Monaten mit einer Insulinresistenz diagnostiziert. Ich habe versucht dementsprechend meine Ernährung umzustellen und mehr Sport zu treiben um nicht zu viel unnützes Insulin im Körper zu haben, jedoch funktioniert es nicht richtig. Ich habe in einem halben Jahr eine Kontrolle um zu sehen ob ich die Tabletten nehmen muss. Meine Frage ist, wie habt ihr es geschafft euch an euren neuen Lebensstil zu gewöhnen? Könnt ihr mir irgendwelche Tipps geben? Danke :)

...zur Frage

Sollten Diabetiker komplett auf Süßes verzichten, schaden Süßigkeiten Diabetikern?

...zur Frage

können Diabetiker lamm essen?

...zur Frage

Fressen wellensittiche mais?

Ich habe 2 wellensittiche und habe ne frage. Fressen sie gekochtes mais?

...zur Frage

Was kann man essen wenn man auf Fett und Zucker verzichten muss?

Hallo,

ich muss meine Ernährung umstellen und soll laut Doktor auf Fett und Zucker verzichten. Viel mageres Fleisch und Maximal eine Hand voll Nudel, Kartoffeln oder Reis zu mir nehmen. Allerdings sagte er auch noch, dass ich keine Früchte oder Obst essen sollte weil dort Zucker enthalten ist. Nun meine Frage wie soll ich mich jetzt ernähren? Nur vom Fleisch und Fisch oder kann ich noch Gemüse dazu essen?

Ich habe das wirklich keine Ahnung von und will jetzt was in meinem Leben ändern.

Mit freundlichen Grüßen.

...zur Frage

Muskelaufbau als Diabetiker

Ich wollte ein wenig Muskelaufbau machen aber ich bin Diabetiker und als Diabetiker kann man ja fürs Training nich einfach mal was essen oder auch kein Traubenzucker. Und einem Diabetiker passiert es ja auch mahl unterzuckert und was essen muss das ist ja auch nicht so gut für den Muskelaufbau?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?