Dreieck konstruieren mit Höhe(c) = 4cm ; Alpha = 70Grad und Winkelhalbierende (a) = 4,5cm?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich beginne mit der Geraden, auf der c liegen soll. Dazu zeichne ich eine Parallele im Abstand hc. Jetzt bestimme ich einen Punkt A und trage den Winkel α an, dessen freier Schenkel die Seite b ist und die Parallele in C schneidet.
Sodann halbiere ich α und trage auf der Winkelhalbierenden die Strecke wα ab mit einem Endpunkt F. Ich verbinde C und F über F hinaus und bekomme damit Punkt B.

---

Wie halbiere ich einen Winkel mit dem Zirkel?
Ich schlage einen Kreisbogen um den Scheitel, der beide Schenkel trifft. Um die Schnittpunkte schlage ich zwei Kreisbögen mit demselben Radius, die sich zwischen den Schenkeln treffen. Ich verbinde dann den Scheitel mit diesem Schnittpunkt und habe eine Winkelhalbierende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FreakyTag
24.09.2016, 17:09

Woher weiß ich immer mit welcher Seite ich anfangen soll ?

0

du willst es zeichnen? dann leg dein Geodreieck an eine Gerade, stell einen Winkel von 70 Grad ein und zeichne so lange, bis du eine Höhe von 4 cm erreicht hast. Wenn du die eben konstruierte Linie jetzt mit deiner unten liegenden Gerade verbinden würdest, hättest du ein rechtwinkliges Dreieck. Da das aber nicht die volle Aufgabe war, nimmst du stattdessen nochmal dein Geodreieck, legst es nochmal an den Ausgangspunkt an und stellst einen Winkel von 35 Grad ein und zeichnest eine Strecke von 4,5 cm.. dann verbindest du den Punkt mit der Höhe von 4cm mit dem Punkt der Strecke von 4,5cm und diesen dann mit deiner unteren Geraden.. oh man ich kann schlecht erklären tut mir echt leid =(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FreakyTag
24.09.2016, 13:31

Wie lange zeichnen nach dem 70 grad Winkel?

0

Was möchtest Du wissen?