drei ohrlöcher

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Natürlich ist das ein ganz normales Piercing, was denn sonst?? Selbst das erste "normale" Ohrloch ist ein Piercing wie jedes andere auch und sollte somit natürlich auch von einem Piercer gestochen werden! Die Angstellten im Schmuckgeschäft haben absolut keine Ahnung von Piercings, geschweige denn vom Piercen. Du wirst also nicht nur komplett falsch beraten, sondern riskierst auch deine Gesundheit, weil diese Pfuscher leider nicht in der Lage sind, hygienisch zu arbeiten. Unter 18 brauchst du immer die Einverständniserklärungen und Ausweiskopien deiner Eltern. 

Manche Antworten hier sind wirklich... nicht sehr richtig. Aber gut.

Ich weiß, dass du sie dir in einem Schmuckgeschäft stechen lassen kannst, da ich selbst mein 2. und 3. Ohrloch dort habe stechen lassen. Beim Piercer geht das mit Sicherheit auch.

Was die Einverständnis betrifft, habe ich leider keine Ahnung, aber unter 16 brauchst du zu 100% eine Einverständnis deiner Eltern oder sie sind halt gleich dabei ;)

Also ich hab mein drittes Ohrloch in einem Schmuckgeschäft machen lassen, das machen aber nicht alle Schmuckgeschäfte. Wenn du unter 18 bist brauchst du dafür schon noch das Einverständnis von deinen Eltern.

Genau genommen ist tatsächlich jedes ohrloch auch ein piercing. Für ein drittes loch im ohrläppchen wirst du sicher irgend einen juwelier finden, es kann aber gut sein, dass das nicht jeder macht, weil der platz möglicherweise langsam knapp wird. Wenn man dann den knorpelanfang mit erwischt und der ohrring nachher auf den knorpel drückt, wird es unangenehm.

Genau deshalb würde ich gerade in dem fall auch vom schießen abraten. Der piercer kann das loch sehr viel genauer platzieren.

Die Einverständniserklärung deiner Eltern brauchst du immer, wenn du noch nicht volljährig bist.

Kiri62 26.06.2011, 18:39

ähm...ne solange es nich durch den Knorpel geht is es kein piercing...aba du has recht wenn des ohr zu klein is dann würde ich es mir auch lieber stechen lassen ;)

0
KleinToastchen 18.11.2015, 09:10
@Kiri62

Dann wäre Schmuck am Bauchnabel oder an der Lippe aber auch kein Piercing, weil das ja kein Knorpel ist.... Deine Logik ist echt zum Davonrennen.. 

0

Das kommt eigentlich auf das Schmuckgeschäft an. Ich habe mir als Schülerin 7 Löcher und 2 Löcher oben im Knorpel bei einem Juwelier stechen lassen, allerdings war es der einzige, der das in der ganzen Stadt gemacht hat. Ein weiteres Loch stechen eigentlich fast alle, solange es sich noch um weiches Gewebe handelt, ansonsten musst Du nachfragen, wer das macht.

Die Nase habe ich mir damals übrigens beim Friseur durchlöchern lassen, die hat das aber auch geschossen, nicht gestochen.

Und die Eltern würde ich auf jeden Fall fragen, denn so etwas ist den Ärger auch nicht wert. Weshalb sollten sie denn etwas gegen ein Ohrloch im unteren Bereich haben?

also man kann sich bis zu 3 löcher schießen lassen (im schmuckgeschäft) die nich als piercing zählen aba manchmal kann man sich auch nur 2 schießen lassen (wenn dein ohr z.b. zu klein is...wie meins -.-) wenn du unter 18 bist dann brauchst du das einverständnis deiner eltern (leider -.-) ich bin neidisch auf dich T__T ICH WILL AUCH NOCH MAL MIR OHRLÖCHER STECHEN LASSEN -.-

KleinToastchen 18.11.2015, 09:08

Wieso sollten diese nicht als Piercing zählen?

0

Streng genommen ist jedes Ohrloch ein Piercing - egal in welcher Höhe es gestochen wurde.

Solange es noch im Ohrläppchen ist, kannst Du es im Schmuckgeschäft schiessen lassen - aber sobald es in den Knorpel geht, würde ich immer zu einem Piercer gehen. Aus eigener Erfahrung, muss ich sagen, dass gestochene Piercings besser verheilen als geschossene.

Unter 18 immer mit Einverständniserklärung der Eltern.

Jedes "Loch" zählt als Piercing, auch die 1. Löcher zählen als Piercing ;)

Was möchtest Du wissen?