Wenn du dich heute nicht gut fühlst, weil du z. B. Kopfschmerzen hast o.ä., dann solltest du heute auch nicht einkaufen gehen. Das kommt wirklich absolut unglaubwürdig rüber sonst... Wenn du vom Arzt eine Woche krank geschrieben bist und zwischendurch einmal einkaufen gehst, wird dir das niemand übel nehmen, du sollst ja schliesslich nicht verhungern. An diesem einen Tag würde ich aber darauf verzichten, wenn es nicht wirklich überlebensnotwendig ist. Du würdest aber NICHT gegen das Gesetz verstossen, wenn du es doch machen würdest. Das ist eher ein Tipp, um sich selbst nicht in ein schlechtes Licht zu rücken.

...zur Antwort

Wenn du noch in der Probezeit bist, kannst du ohne Kündigungsfrist kündigen. Bei Minderjährigen müssen jedoch die Eltern einverstanden sein. Am besten bist du einfach ganz ehrlich zu ihnen und sagt, welches Problem du mit deiner Ausbildung hast.

Du solltest aber erst kündigen, wenn du die Zusage des anderen Ausbildungsbetrieb hast. Falls du eine Absage bekommen solltest, stehst du ansonsten ohne irgendetwas da.

...zur Antwort

Naja, dieses Gefühl kommt ja nicht von heute auf morgen.. Normalerweise sollte man anfangen nach einem anderen Job zu suchen, wenn man merkt, dass etwas nicht mehr ganz stimmt, da man ansonsten genau diese Probleme hat. Entweder beisst du die Zähne zusammen und ziehst weiterhin deinen Job durch bis du genügend gespart hast oder du lebst mit der Sperre.

Und willst du dich denn als Friseurin selbständig machen? Wenn ja, weshalb suchst du dir nicht einen anderen Friseursalon bis du genügend Geld zusammen hast?

...zur Antwort

Ich rege mich darüber auch immer wieder auf, aber da heisst es einfach Ruhe zu bewahren. Wie du selbst bemerkt hast, bist du nachher der Angeschmierte. Drängeln und zu wenig Sicherheitsabstand zu halten ist zu dem nicht nur nervig, sondern auch enorm gefährlich.

Er könnte dich wahrscheinlich wegen Nötigung verklagen, aber ob das überhaupt was bringen würde, kann ich nicht beurteilen. Der andere Fahrer müsste das ja auch beweisen können und müsste sich dein Nummernschild gemerkt haben.

...zur Antwort

Wenn ich mir das so durchlese, habe ich das Gefühl, dass dein Sohn ganz andere Probleme zu haben scheint als Cannabis. Vielleicht ist Cannabis eher das Ventil um mit seinen Problem klar zu kommen als der Grund dafür. Nur schon die Herleitung, dass er wegen dem Shisha rauchen mit dem Cannabis angefangen hat, hast du dir einfach so zurecht gelegt. Vielleicht hätte er auch mit Cannabis angefangen ohne Shisha oder umgekehrt - sowas sein reine Vermutungen aber keine Tatsachen.

Es gibt tausende junge Erwachsene, welche mit dem Berufsleben absolut überfordert sind. Da haben auch gute Noten im Abitur nichts zu heissen - einen Job zu haben, ist halt schon was komplett anderes als zur Schule zu gehen.

Was habt ihr denn bereits versucht bis jetzt? Habt ihr euch einfach gegenseitig von der Seite angeschnauzt oder habt ihr es auch mal ernsthaft mit professioneller Hilfe versucht? Damit meine ich nicht unbedingt eine Sucht- sondern viel eher auch eine Familienberatung.

Ich kenne auch Leute, die täglich Cannabis konsumieren und trotzdem einen guten Job haben. Ich selbst rauche auch ab und an eine Tüte, aber ich habe trotz Cannabiskonsum mehrere Weiterbildungen berufsbegleitend absolviert und leite jetzt eine eigene Abteilung. Gleichzeitig kenne ich auch viele "Nicht-Kiffer", die Cannabis verteufeln und ihr Leben nicht mal ansatzweise auf die Reihe kriegen..

Das Problem im Cannabis zu suchen und zu finden, ist einfach. Sich auch mal als Elternteil zu hinterfragen, wäre wohl der bessere Weg zum Ziel - auch wenn es schwer fällt und du dir vielleicht auch den einen oder anderen Fehler eingestehen musst.

...zur Antwort

Sich Piercings schiessen zu lassen, ist echt keine gute Idee. Geschossene Ohrlöcher und andere Piercings heilen nur ganz schlecht ab, teilweise auch gar nicht. Die 6-8 Wochen Abheilzeit gelten für ordentlich gestochene Piercings. Du hast dir beim Entfernen des Steckers mit grosser Wahrscheinlichkeit den Stichkanal aufgerissen. Geh zum Piercer und lass dir bitte zu mindest geeigneten sterilen Schmuck einsetzen, damit das Ohrloch wenigsten die Chance hat in absehbarer Zeit abzuheilen. Baden usw. ist nach wie vor tabu, ansonsten riskierst du üble Entzündungen.

...zur Antwort

"Die Hygieneregel" kennst du schon? Und an den Weihnachtsmann glaubst du auch noch?

Ganz ehrlich, aber lass die Finger davon, wenn du so naiv an diese Sache ran gehst. Hättest du genügend Ahnung vom Piercen, würdest du gar nicht erst auf so eine Idee kommen. Lass das Ohrloch entweder professionell stechen oder gar nicht. Jeder andere Tipp ist einfach nur verantwortungslos.

Das Risiko, dass die Platzierung nicht passt und das dann richtig bescheiden aussieht, ist enorm hoch. Das wäre ja dann aber noch das kleinste Problem, wenn man bedenkt, dass du dir dabei auch eine Blutvergiftung einfangen kannst, die unter Umständen tödlich enden kann.

...zur Antwort

Sorry wenn ich gleich so frage, aber wie dumm kann man sein und sich Piercings von einem Laien ohne Erfahrung schiessen lassen? Und wieso hast du nicht gleich einen Nagel und einen Hammer genommen? Von der Qualität her wäre dies auch kein Unterschied..... Selbst wenn während dem Schiessen alles gut gegangen ist, heisst das noch lange nicht, dass das auch so bleiben wird. Geschossene Piercings heilen nur ganz schlecht ab, teilweise auch gar nie, aber das wirst du ja in den nächsten Monaten sehen.. Und nein, du wirst kein "Industrial" tragen können, so wie es sein sollte. Die Löcher stehen im absolut falschen Winkel zueinander. Aber eben, wenn man sowas von irgendeinem dahergelaufenen Schmuckverkäufer machen lässt, muss man auch nicht mehr erwarten.

Und wenn ich unten lese "wir haben halt vor dem schießen einen Stab dran gehalten". Da fällt mir echt gar nichts mehr dazu ein.

Dass auch die Materialstärke nicht passt, ist da eines der kleinsten Probleme.

Mein Tipp: Mach das Piercing jetzt raus, lass alles abheilen und lass es dann später nochmals richtig stechen. So vermeidest du zu mindest weitere Komplikationen. Und als letzter Ratschlag: Wenn du das nächste Mal beim Arzt bist, lass auch mal abchecken, ob alle deine Blutwerte etc. i.O. sind. Beim Schiessen mit einer unhygienischen Pistole (Kreuzkontamination zwischen sterilem Stecker und nicht steriler Pistole) können Keime und Bakterien in deinen Körper gelangen - im schlimmsten Fall kann sowas auf Dauer lebensbedrohlich sein.

...zur Antwort

Dieses Piercing nennt man Helixpiercing.

Und nein, weshalb sollte das weh tun? Es gibt nichts angenehmeres, als wenn jemand eine Kanüle durch ein Körperteil sticht und das nachher abheilen muss. Das ist sogar angenehmer als eine Massage.........

...zur Antwort

Man kann sich auch alles schön reden... Du bist in der Entwicklung, da kommt es nicht wirklich auf die Menge drauf an. Und wenn eine von euch besoffen ins Spital muss, kriegen eure Eltern richtig Ärger.

...zur Antwort

Für mich gäbe es in der Situation nur folgende zwei Auswege:

  1. Wenn du sie noch nicht darauf angesprochen hast, dann tu das. Brich nicht einfach stillschweigend in totaler Ungewissheit den Kontakt mir ihr ab, damit würdest du vielleicht nie deine Ruhe finden. Wenn du sie wegen ihrer verlogenen Art ansprichst, dann sprich aber auch Klartext und mach ihr klar, was dich stört. Am Thema vorbei reden, weil du zu nett bist, bringt nichts.
  2. Wenn ihr bereits darüber gesprochen habt und sie sich nicht ändert, dann brich den Kontakt ab und schau nach vorne.
...zur Antwort

Diese Wunden sehen relativ tief aus. Da wäre es nur vernünftig, einen Arzt aufzusuchen. Anscheinend bist du dir nicht bewusst, dass sich die Wunden nicht nur entzünden können, sondern du davon auch eine Blutvergiftung bekommen kannst, was ohne Behandlung tödlich ist!!

Tu' dir bitte selbst den Gefallen und hol dir professionelle Hilfe. Vielleicht ist das mit dem Ritzen nur eine Phase, aber ab einem gewissen Alter wirst du diese "Jungend-Sünden" bereuen und du wirst die Narben nie mehr rückgängig machen können.. Ist dann nicht so toll als 30 Jährige immer noch allen erklären zu müssen, dass du dich selbst verletzt hast.

...zur Antwort

Ist das noch ok mit dem Altersunterschied?

Also, meine freundin hatt echt komische Kontakte. Zb war sie als sie 15 war mit einem 25 jährigen zsm das ist doch nicht mehr ok oder? Oder als wir stress hatten hatt ein freund (er war auch in einer Beziehung) nach Freundschaft plus usw. Gefragt und er weiß dass sie in einer bz ist solche notgeilen freunde würde ich nicht haben wollen. Und sie verteidigt ihn auch noch. Andere freunde von ihr machen mich bei ihr ihr schlecht oder drohen mit Schlägen und zu 4. auf mich drauf zugehen. Also 1. Ich würd mich trodzdem mit den boxen 2. Warum ist sie mit solchen asozialen befreundet? 3. Warum verteidigt sie solche Leute und denk es wär normal mit einem 10 Jahre älteren zsm zu sein? Und nebenbei verteidigt sie mich nicht wenn die mich beleidigen oder drohen. Und sie klauen auch ihr handy und geben es ihr nicht wieder und mischen sich in unsere bz ein. Ich hab ihr auch schon gesagt dass sind keine freunde und sie solle sich nichtmehr mit denen treffen, aber da rede ich gegen eine Wand. Und sie hatt mit dem einen auch Wahrheit oder Pflicht gespielt und sie sollte ihm Herzchen schicken, dass hatt sie mir aber extra verheimlicht. Ich hab das nur durch Zufall auf ihrem handy gesehen. Dass mit dem Freundschaft plus hatt sie mir auch verheimlicht. Sie sagte ich solle mir keine sorgen machen. Aber sie schläft (da waren wir noch nicht zsm) mit (nur) Freunden und Erwachsenen und leuten die sie verarscht hatten aber mit mir will sie nicht sie fast ihn allerhöchstens mal durch die Hose an aber das wars und wir sind 3 Monate zsm und dass ist ihre längste bz sie schläft mit jungs mit denen sie 2 Monate zsm ist aber mir nicht?!? Und ich behandle sie viel besser als ihre ex freunde. Muss ich mir da sorgen machen?

...zur Frage

Deine Freundin scheint einfach auf Aufmerksamkeit von Älteren aus zu sein, damit sie vor gleichaltrigen "cooler" wirkt oder was auch immer.. Dass diese Leute es nicht ernst mit ihr meinen, liegt eindeutig auf der Hand. In diesem Alter muss man halt auch seine eigenen Erfahrungen machen und teilweise auch ganz ganz bitter enttäuscht werden, damit man etwas fürs Leben lernt. Schau deshalb eher daruaf, dass es DIR dabei gut geht. Wenn deine Freundin weiterhin solche Dinge abzieht und du damit nicht leben kannst, ist es vielleicht sinnvoller die Beziehung zu beenden..

...zur Antwort

Wenn sie Schmerzensgeld anfordern will, muss sie sich einen Anwalt nehmen und das Schmerzensgeld gerichtlich einklagen.. Sowas gibt es nicht automatisch. Ausserdem muss ganz klar nachgewiesen werden, in welchem Umfang der Unfall zu den Beschwerden beigetragen hat und in wie fern deine Mutter dadurch im Alltag behindert wurde. Ich denke aber mal, dass das kein Problem sein sollte, wenn sie von Anfang an in ärztlicher Behandlung war.

...zur Antwort

Müllmann beleidigt, droht Anzeige?

Hallo,

Mit der Müllabfuhr hatten wir bisher nie Probleme, sie kamen immer, nahmen die Mülltonnen, entleerten Sie, stellten sie wieder an ihren Platz und fuhren. Doch vor ein paar Wochen hat der Vermieter den Innenhof ein wenig umgestaltet, er fügte 4 Parkplätze hinzu und die Mülltonnen kriegten einen neuen Platz, ca 5 Meter weiter weg direkt neben einem Parkplatz. Als die Müllabfuhr dann kam, hat er sich lautstark über die Veränderung aufgeregt. Gut, es könnte recht eng werden, wenn neben den Mülltonnen ein Auto parken würde, allerdings waren alle Parkplätze frei, dennoch schien er sauer zu sein und nach dem entleeren der Mülltonnen stellte er sie demonstrativ mitten im Hof im Weg ab. Das ging so ne Weile, irgendjemand schob die schon immer wieder zurück. Dann auf einmal entschied er sich die leeren Mülltonnen lieber zu dem Haus hinzustellen, direkt unter die Fenster der Einwohner. Die Mülltonnen waren zwar leer aber der Gestank noch darin festgehalten, also stank es durch die Fenster in alle Wohnungen. Ich schätze mal, das demonstrative abstellen der Mülltonnen im mitten des Innenhofs, hatte nicht die erhoffte Wirkung aus seiner Sicht.

Jedenfalls stellte ich ihn dann heute zur Rede, wieso er das machen würde. Schließlich seien die Parkplätze immer so gut wie leer, er komme da locker vorbei. Er winkte nur ab und sagte es ist nicht seine Aufgabe... ich sollte den Hausmeister bitten die Mülltonnen zurück zu schieben. Ich sagte, wie kann das nicht deine Aufgabe sein, wenn du die Mülltonne doch vor 2 Sekunden erst bewegt hast und absichtlich zu den Fenstern der Einwohner geschoben hast, und davor Jahre lang die Mülltonnen immer zurück geschoben hast. Es stinkt durchs ganze Haus und wir haben hier Kinder, aber nein es war ihm alles egal, es war schlichtweg nicht mehr seine Aufgabe und er wird das immer so machen, punkt aus. Das ging so hin und her und irgendwann hat es mir gereicht und ich nannte ihn ein faules Stück Sch... obwohl faul in dem Sinne natürlich eher unpassend war, aber böswilliges Stück Sch... schien mir auch nicht irgendwie richtig zu sein, schließlich hat er dies mit völliger Absicht getan.

Er drohte natürlich dann gleich mit Polizei und Anzeige wegen Beleidigung, ich sagte ihm er soll einfach abhauen und er ging weg.

Natürlich kennt er meinen Namen und weiß wo ich wohne, wie sehe das im Falle einer Anzeige aus? Ich bin nicht vorbestraft und würde durch die Geschichte mildernde Umstände entstehen? Die Mülltonnen stehen natürlich immer noch da und stinken das ganze Haus voll.

Und kann man sich über ihn irgendwo beschweren? Weil ich es einfach nicht glaube, dass es ok ist wenn er die Mülltonnen böswillig unter die Fenster der Einwohner hinstellt obwohl ausreichend Platz gewesen ist, sei es im mitten des Innenhofs oder die 10 Meter zum Abstellplatz.

...zur Frage

Und sonst geht es dir gut? Beweg doch selbst deinen Allerwertesten und schieb die Tonnen weg, wenn es dir nicht passt. Oder sprich mit dem Hauswart und sucht einen neuen Platz für die Tonnen, aber beleidigend werden, muss man wirklich nicht wegen sowas.. Die Müllabfuhr muss sich nicht alles gefallen lassen und ein Müllmann ist auch nicht die persönliche Reinigungskraft der Mieter oder Vermieter.. Die machen ihren Job und wenn dieser durch gewisse Gegebenheiten behindert wird, ist das echt ärgerlich... Mit der Aktion "Tonne unter Fenster" hat er ja schon mal erreicht, dass die Leute ein wenig ihren Kopf einschalten...

...zur Antwort

Da sowieso kein seriöser Tätowierer ein schon gestochenes Motiv kopiert, wirst du dir eine neue Skizze anfertigen lassen müssen. Somit können wir sowieso nicht beurteilen, wie teuer das sein wird.

Ausserdem spielen auch eine Menge anderer Faktoren eine Rolle (wie lange hat der Tätowierer, wie hoch sind die Stundensätze des Tätowierers usw.) Es kann sein, dass ein Studio dafür 200Euro verlangt und ein anderes Studio 400Euro...

...zur Antwort