Kann ich meine Chefin ehrlich fragen ob ich zu Hause bleiben kann um mir Gedanken zu machen?

Hallo ihr lieben Leute,

Ich habe am 01.10.19 ein EQJ in einer kleintierarztpraxis angefangen, und sollte eigentlich da alles sehr schnell geklappt hat ab nächste Woche schon in die Berufsschule um mich auch auf den theoretischen Teil vorzubereiten.

Leider hat mir meine Chefin mitgeteilt, dass die Berufsschule die Annahme erst angenommen hat, jetzt aber doch abgelehnt hat da die Klasse bereits schon aus 27 Schülern besteht. Die Schulleiterin meinte, dass es zu voll wäre und da es sich nur um ein EQJ bei mir handelt und nicht um eine richtige Ausbildung könnte man da keine Ausnahme machen.

Die andere Berufsschule die in Frage käme ist mir persönlich zu weit weg, da ich keinen Führerschein habe und auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen bin. Meine Chefin hat sich aber trotzdem auch diese Nummer mal raus geschrieben und versucht dort anzurufen.

Vielleicht soll das Ganze auch einfach so sein? Die Praxis macht heute wieder um 15 :30 Uhr auf, ist es ok der Chefin zu schreiben um ihr zu sagen bzw um sie zu fragen ob es okay ist dass ich heute zu Hause bleibe, und morgen wieder komme? Der Grund dafür ist, dass ich jetzt überlegen muss wie es weitergeht und mir eine Alternative einfallen muss.. die Praxis bildet leider nicht mehr aus, deshalb auch das EQJ und keine Ausbildung.

Ich möchte nicht dass sie dann denkt ich hätte keine Lust zu arbeiten. Weil so ist es auf gar keinen Fall!!! und ich glaube, in der Zeit wo ich jetzt da war habe ich mein Bestes gegeben und das hat meine Chefin und meine Kolleginnen mit Sicherheit auch gemerkt. Ich mache mir halt jetzt als Gedanken und ich kenne mich.. wenn ich mir jetzt nichts überlege drehe ich durch. Ich lege viel Wert auf Ehrlichkeit, weshalb ich meiner Chefin auch ehrlich schreiben würde warum ich heute nicht kommen mag.

Wie seht ihr die ganze Sache? Auf der einen Seite finde ich das OK!, da die Chefin so sieht, dass ich mir Gedanken mache. Aber auf der anderen Seite habe ich Angst dass es dann so rüberkommt als hätte ich keine Lust..

Was würdet ihr machen? Ich habe mich immer angestrengt auf der Arbeit und ich glaube mir würde niemand den Kopf deshalb abreißen.

Arbeit, Schule, EQJ, Ausbildung und Studium
15 Antworten
1 Jahr lang für wenig Geld arbeiten?

Hallo Leute :)

Ich mache grade ein Jahrespraktikum (EQJ) bei einer Tierarztpraxis welches über das Jobcenter läuft. Am 1.10.19 hat das Praktikum angefangen, und nun mache ich mir total den Kopf ob ich das ganze tatsächlich möchte. Eine Ausbildung habe ich noch nicht angefangen und so wirklich sicher weiß ich auch nicht was mir Spaß macht. Leider bekomme ich für das Jahr auch nur knapp 250Euro, also genau gesagt bin ich eine billige Arbeitskraft! Zu der arbeit die ich dort erledige, kann ich nicht sagen dass es mich vom Hocker haut. Aber auch nicht, dass es mir überhaupt gar nicht gefällt. Ich bin hauptsächlich vorne beim Empfang , dort nehme ich neue Termine auf, führe Telefonate und co. Davor habe ich dort zwei Wochen Praktikum absolviert, und war in den zwei Wochen mehr oder weniger mit im Behandlungsraum. Laut Chefin soll ich die ganze zeit ab jetzt am Empfang sein. Klar gehört das dazu... schließlich möchte Sie ja auch dass ich was lerne, aber das ganze Jahr?? Mir hat es in den 14 Tagen besser gefallen als jetzt am Empfang. Gut genug gesagt.. komme ich mal zur Frage:

Wie würdet ihr euch entscheiden in so einer Situation? Ich möchte auf jeden Fall etwas machen, aber wirklich für so wenig Geld ? für eine Arbeit die mich mehr oder weniger einfach nur stresst?

●Mich stresst der tägliche Kundenkontakt ●Telefonate führen, während Kunden was von mir wollen ●generell telefonieren macht mir kein Spass und setzt mich unter Druck.

Und das ganze dann 1 Jahr lang, stelle ich mir nicht so toll vor.. selbst dann nicht wenn ich alles beherrsche nach einer Zeit. Kann mir einfach nicht vorstellen das jeden Tag zu machen.

Leeeute ich brauche euren Ehrlichen Rat. :), Danke!

Lg

Ausbildung, Berufswahl, EQJ, Praktikum, Ausbildung und Studium
4 Antworten