Dreht sich eine Grafikkarte immer (GTX 1660)?

6 Antworten

Bei niedriger Belastung stehen die Lüfter still, erst ab einer bestimmten Temperaturgrenze, meist 60°C, springen die Lüfter an. Das hat keine negativen Effekte und kann so gelassen werden, keine Sorge. Jedoch kannst du mit Programmen wie MSI Afterburner eine eigene Lüfterkurve oder eine feste Lüfterdrehzahl einstellen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Früh daran interessiert.

Bei vielen Grafikkarten drehen sich die Lüfter im Idle nicht. Starte mal ein Spiel, dann sollten sie sich drehen.

MfG

okay danke werd ich ma probieren

0

Viele Lüfter moderner GPUs drehen erst ab einer gewissen Temperatur.

Starte Mal ein anspruchsvolles Spiel und schau dann nochmal auf die Lüfter

ok danke für die hilfe werde es ma testen

0

Kommt auf den Hersteller an. Viele Grafikkarten schalten die Lüfter ab, wenn es nichts zu tun gibt. Wenn die Grafikkarte nichts zu rechnen hat, wird sie auch nicht warm, dann muss man sie auch nicht kühlen. Solange sie beim Spielen usw. aufdreht, ist alles gut.

Woher ich das weiß:Hobby – Up-to-date dank PCGH-Abo und vielen anderen Quellen

Nein das tun sie nicht wenn sie eine ZERO Lüftersteuerung haben.

Bedeutet wenn es nicht notwendig ist das sich die Lüfter nicht drehen, erst wenn die Temps dies erfordern fangen die Lüfter sich an zu drehen.

Woher ich das weiß:Beruf – Dozent f. Hardware&Softwareentwickl./Compu.-Reparaturdienst

Was möchtest Du wissen?