Doppeltes Plusquamperfekt von Haben?

4 Antworten

Das Superperfekt (samt doppeltem Plusquamperfekt) ist vor allem in Berlin und Brandenburg beliebt, aber keine zulässige deutsche Konstruktion.
Wenn du es schon bildest, kannst du es selbstverständlich für alle Verben und die meisten Hilfsverben "falsch" konstruieren.
Ich habe es gemacht gehabt.
Du hast es gehabt gehabt.
Er hatte sie gemocht gehabt.
Sie hatte es gedurft gehabt.

Man kann dann dieses Superperfekt aus dem Perfekt oder dem Plusquamperfekt heraus bilden. Eines ist so falsch wie das andere.

Mit "sein" oder "werden" geht es nicht. Es funktioniert auch im Passiv nicht.

Das doppelte Plusquamperfekt ("Ultra-Perfekt") wird von bösen Zungen auch als "Hausfrauen-Perfekt" bezeichnet und für mich ist das eine der schlimmsten Sachen, die man mit unserer Sprache anstellen kann. Das hört sich wirklich alles andere als schön an.

Würde man das doppelte Plusquamperfekt wirklich anwenden wollen, so könnte man deinen Satz zwar so sagen, aber wie bereits erwähnt: Schön ist so eine Formulierung nicht.

Hi. 

Das ist falsch. 

Umgangssprachlich bzw. regional möglich wäre vermutlich zur Not z.B.: "Ich hatte getrunken gehabt."

Gruß, earnest


Latein Übersetzung mit Plusquamperfekt?

Caesar hostes fortiter pugnantes vicit.

Wir hatten diesen Satz zur Latein SA und ich habe ihn wie folgt übersetzt:
Caesar siegte, obwohl die Feinde mutig gekämpft hatten.
Ich habe den Plusquamperfekt verwendet, weil das im deutschen so korrekt wäre, oder? Oder ist das falsch bzw. wäre das nicht auch gültig?

...zur Frage

Wann kann ich Perfekt und Plusquamperfekt benutzen?

Und was ist der Unterschied?

...zur Frage

In was für einer Zeit steht dieser Satz?

Es wurde viel gelacht.

Ich glaube im Plusquamperfekt. Aber ich bin mir nicht sicher. Bitte helft mir 😖😖

...zur Frage

Ist es grammatisch falsch zu sagen:Ich habe es heute fertig gemacht GEHABT!"?

Also mir ist aufgefallen,dass sehr,sehr viele Menschen immer unnützigerweise dieses "gehabt" an ihrem Satz anhängen. Für mich hört sich das falsch an und ich würde es gerne bei anderen Menschen verbesssern.Dafür muss ich aber wissen,was genau daran falsch ist.

Die Menschen,die das verwenden,kommen aus sehr unterschiedlichen Berufen.Ich kenne beispielsweise Schüler,Manager und Psychiater,die das sagen.

Kann mich mal jemand diesbezüglich aufklären?

...zur Frage

Gehabt habe, gehabt hatte oder einfach hatte?

Hallo, Leute! Ich versuche mit der deutschen Sprache irgendwie richtig umzugehen. Ich scheitere fast immer :D, deswegen will ich die Kleinigkeiten der deutschen Sprache nachvollziehen. Also, meine Situation: Ich sehe leider keinen Unterschied zwischen Perfekt und Plusquamperfekt. Ich verstehe, dass die Handlung zuerst in Plusquamperfekt passiert und dann in Perfekt. Okay. Z.B. folgender Satz: "Der erste Visumsantrag ist fehlgeschlagen, weil ich Probleme mit der Eröffnung des Sperrkontos bei der Deutschen Bank gehabt habe oder hatte oder gehabt hatte? Wie ich immer gelernt habe, sollte es überhaupt hier "habe" sein :D in diesem Fall ergibt es aber keinen Sinn. Ich kann es wirklich nicht nachvollziehen, wie das alles funktioniert. Könnte jemand mir erklären? Oder gibt es hier denjenigen, der auch wie ich gerade am Erlernen der deutschen Sprache ist und so wie eine Tabelle mit einer guten Erklärung dieses Themas mitteilen kann?

...zur Frage

Latein Perfekt und Plusquamperfekt Passiv Übersetzung ?

Hallo! :) ich hab hier folgenden Satz: siehe Bild. Den ich übersetzt habe aber irgendwie hab ich den total komisch übersetzt und würde wissen, wie der richtig lautet. :) Und da gibts ja Perfekt Passiv nämlich posita est. Stimmt es, dass man das mit gelegt worden ist übersetzt (oder in der Art) Also mir geht's jetzt hauptsächlich um das worden ist. Und heißt es im Plusquamperfekt gelegt worden war? P.s. Ich würde den Satz jetzt mit: ,,Deshalb ist allein in der Tapferkeit alle Hoffnung auf das Wohlergehen gelegt worden." Aber irgendwie hört es sich komisch an. Was sagt ihr dazu?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?