Display Firmenlaptop auf dem Weg zur Arbeit kaputt, wer zahlt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Moje,

also bei uns ist das so, dass wenn was kaputt geht, egal ob das jetzt ein Dienstwagen, Dienst-Laptops oder sonstiges ist, bezahlt das der Arbeitgeber, da man auf dem Dienstweg versichert ist.

Ich denke, das wird Dein Arbeitgeber übernehmen.

Vg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Quastenflosser
08.04.2016, 09:15

Hoffe...Arbeitgeberin hat keine Versicherung, da dies ein kleiner Betrieb ist, der sich auf die Abrechnungen für Privatärzte spezialisiert hat.

0

Normalerweise sollte das Laptop über die Firma versichert sein. Dann müsste die Versicherung der Firma den Schaden zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur wenn du gegen festgelegte Regeln verstoßen hast. zB du hättest es nicht mitnehmen dürfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Quastenflosser
08.04.2016, 09:14

nein, bin an dem Tag jedoch regulär ins Büro gefahren. Da ich Homeoffice habe, darf ich das Lappi auch mit nach Hause nehmen

0

Wenn Du die Genehmigung hattest, den Rechner mit nach Haus zu nehmen, um dort oder während der Herumsitzens in der S-Bahn auf dem Weg von und zur Arbeit damit zu arbeiten, zahlt die Firma. In allen anderen Fällen kriegst Du die Rechnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Quastenflosser
08.04.2016, 09:13

Danke, gilt das auch wenn es sich um einen Kleinbetrieb handelt? weniger als 5 Mitarbeiter. Eine Versicherung hat meine Chefin nicht womit Sie das alles auf mich abwälzen will. Meine Haftpflicht zahlt nicht, da diese sagt, dass es sich nicht um mein Eigentum handelt und es in den Geschäftsbereich hinein geht.

Danke

0

Was möchtest Du wissen?