Dinkelgrießbrei gut bei Fitness?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dinkelgrießbrei ist sehr sättigend und je nach Beilage vollkommen in Ordnung für eine Diät. Für mehr Geschmack und Nährstoffe würde ich mit frischen Früchten arbeiten (die Menge ist entscheidend).

Welche Lebensmittel man aber letztendlich in der Diät zuführt ist erstmal zweitrangig. Wenn man abnehmen möchte, dann sollten folgende Punkte beachtet werden:

1.) Es muss ein Kaloriendefizit geschaffen werden, d.h. weniger Kalorien zuführen als der Körper verbraucht.

2.) Eine erhöhte Eiweißzufuhr in Kombination mit Krafttraining dient dem bestmöglichen Muskelerhalt (auch als Frau).

3.) Gesunde Fette sind essentiell für unseren Stoffwechsel und sollten
deshalb nicht zu stark eingeschränkt werden. In einer kalorienreduzierten Diät wäre die Fettzufuhr mit ca. 25% der Gesamtkalorien empfehlenswert.

MfG
GRULEMUCK

Grundsätzlich kann jedes Nahrungsmittel "gut" (oder "schlecht") zum Abnehmen sein - von der Dosis (Menge) hängt es ab.

Berechne deinen täglichen Kalorienumsatz und ziehe daraus Schlüsse, inwiefern du den Dinkelgrieß zu dir nehmen kannst, ohne dein Ziel (gewünschte Kalorienzufuhr) zu überschreiten.

In Bezug auf die Makronährstoffe liegst du zumindest schon mal richtig: Dinkelgrieß weist wenig Fett und dafür aber, wie für Getreide üblich, viele Kohlenhydrate sowie sogar eine relativ gute Menge an Proteinen auf.

Empfehlen würde ich es trotzdem nicht in allzu großen Mengen, hin und wieder ist es aber durchaus in Ordnung.

Wenn er viel KH hat, wie viel Kalorien hat er?

Du nimmst ab, wenn du längerfristig mehr Energie verbrauchst als zu dir nimmst.

LaRa190 01.08.2016, 15:09

pro Portion (80g) roh : 56,2g

0
LaRa190 01.08.2016, 15:10

pro 100g gekocht 346 kcal

0

Was möchtest Du wissen?