Diesel flockt ab -20 ° C...

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dieses Flocken ist der Einfriervorgang bei Kohlenwasserstoffen. Es verläuft eben nicht wie bei Wasser dass die Oberfläche vereist sondern die gefrorenen Kristalle (Flocken) bleiben im Flüssigen (schweben sogar langsam zu Boden). Man redet dann gern über Paraffin, das ist eben der Anteil im Diesel der zuerst einfriert. Bei Benzin passiert dies erst bei -45°C, aber wohl auf gleiche Weise.

Bei Benzin gibt es die Vorschrift dass es bis zu -72 Grad zuendfaehig sein muss.

Ich habe mehrmals -45 Grad erlebt, mein Auto lief aber noch und mein Sohn war in Thule, Groenland, da war es -70 Grad und die Autos liefen auch, nur mit dem Anspringen war es kritisch, man liess das Auto entweder rund um die Uhr laufen oder es musste in eine geheizte Garage gestellt werden.

Was möchtest Du wissen?