Die neue Küche wurde falsch vermessen ,wie kann ich bei Rantenzahlung Abzüge machen?

3 Antworten

Wenn die Vermessung durch das Möbelhaus durchgeführt wurde, dann ist dieses auch für eine ordnungsgemäße Lieferung verantwortlich. Auf jeden Fall ist der geschilderte Fall ein Garantiefall. Bevor die Küche nicht ordnungsgemäß steht, würde ich gar keine Zahlungen leisten.

Das ist ein schlechter Rat und leider nicht richtig. Es wurde bereits geliefert und die Küche ist (wenn auch nicht vollständig) nutzbar. Also müssen auch Zahlungen bis zu einer gewissen Höhe geleistet werden. Sonst gerät der Kunde in Verzug und muss mit evtl. Konsequenzen rechnen.

0

Hallo MNiewoehner,

So ganz werde ich aus deinen Schilderungen nicht schlau. Die Arbeitsplatte wurde zu lang geliefert und dann vom Hersteller neu gefertigt und diese war dann auch wieder zu lang?
Ich verstehe nicht ganz, warum die Monteure die Platte dann nicht vor Ort eingepasst haben. Im Grunde kann man doch solche Aufmaßfehler mit ein wenig Engagement und Geschick als Monteur fast immer vor Ort beheben.
Und warum wurde die Platte nicht provisorisch eingebaut, so dass ihr wenigstens spülen und kochen könnt?
Ob das Möbelhaus nun will oder nicht- wenn sie diese Reklamation verschuldet haben, müssen sie auch für den finanziellen Schaden (eure Ausfallzeiten für die Kundendienstbesuche, möglicher Nutzungsausfall der Küche usw.) aufkommen.
Auf jeden Fall solltest du alles genauestens dokumentieren (Telefonate, Terminabsprachen usw.) und dies auch mit entsprechenden Fotos belegen. Sollte die Küche noch nicht fertiggestellt sein, musst du den Händler schriftlich in Verzug setzen und ihm einen angemessenen Zeitraum zur Nachbesserung geben (max. 4 Wochen). Sollte die Reklamation nach 2 Versuchen noch nicht erledigt sein, kannst du entweder eine Wandlung des Kaufvertrags verlangen oder einen eigenen Handwerker zur Nachbesserung beauftragen (natürlich auf Kosten des Händlers.)
Ich rate dir dringend, dich einmal bei einer Verbraucherberatungsstelle zu informieren. Hast du eine Rechtsschutzversicherung, wäre auch ein Beratungsgespräch beim Anwalt evtl. hilfreich. Ich bin wirklich niemand, der sofort zum Anwalt springt- aber hier geht es schließlich um viel Geld und leider spekulieren viele große Unternehmen darauf, dass sich der kleine Kunde über den Tisch ziehen lässt, weil er seine Rechte nicht kennt.
Viel Erfolg und viele Grüße

Bevor die Küche nicht einwandfrei zu nutzen ist, würde ich GAR KEINE Rate zahlen!

Dann werden die schon flott...

Ich verstehe, dass viele so reagieren würden- aber leider ist das nicht ganz richtig. Bis zu einem gewissen Betrag muss bezahlt werden. Einfach nicht bezahlen ist die die Lösung des Problems

0
@Nolti

P.S. soll natürlich heißen: .... ist nicht die Lösung des Problems

0
@Nolti

Von gar nicht bezahlen war ja auch nicht die Rede. Kommt ja auch drauf an, was im Vertrag vereinbart wurde, wann die Raten beginnen.

Allerdings würde ich mir doch wenigstens einen Restbetrag einbehalten, so lange nicht alle Mängel behoben sind.

1
@Portokali

Das auf jeden Fall. Da hast du vollkommen recht.

0

Wie hoch darf das Entgelt für eine Küche sein?

Hallo!

Ich wohne derzeit in einer Wohnung die mich ca 450 an Miete kostet (Betrag ist die Obergrenze für einen Altbau) dazu Betriebskosten von 160 €. Insgesamt zahle ich aber 760 € an meinen Vermieter, der Rest ist das Nutzungsentgelt für die Küche. Die Küche wurde vor einem Jahr neu gekauft vom Vermieter.

Daher meine Frage: Darf der Betrag für die Küchennutzung 160 € ausmachen pro Monat?

Danke schon mal im voraus!

...zur Frage

Falsch gelieferte Ware, wie lange aufbewahren?

Wir haben eine neue Küche bekommen und als die Herren es lieferten, lieferten sie auch ein Paket was nicht für uns war bzw. einfach falsch war. Es fiel uns jedoch erst auf, als wir anfingen die Küche aufzubauen. Wir riefen sofort beim Möbelhaus an und es wurde uns gesagt, dass das Paket wieder abgeholt werden würde, sie uns aber momentan keinen genauen Termin nennen können, da dies eine Speditionsfirma macht. Dies ist nun knapp 4 Wochen her und bisher hat sich nichts getan. Wir riefen noch zweimal beim Möbelhaus an und fragten nach, aber die sagten nur das sie nichts machen können, die Speditionsfirma würde sich melden. Auf Nachfrage nach der Telefonnummer dieser Firma, damit wir dort selber mal anrufen, bekamen wir die Antwort das sie diese nicht rausgeben dürften......was wir sehr merkwürdig fanden...

Nun steht dieses Paket (etwas die Größe 100x60x30cm) hier rum und da unsere Wohnung nicht groß ist und wir keinen Keller haben, räumen wir es immer wieder hin und her....was echt nervig ist.... Selber ins Möbelhaus können wir es nicht bringen, weil wir kein Auto haben und das Paket knapp 25kg wiegt und selbst wenn wir jemanden fragen, uns am Telefon auch gesagt wurde, das die Möbel in einem Aussenlager gelagert werden und sie im Möbelhaus nichts damit anfangen könnten und es auch nicht annehmen würden.

Wie lange muß ich dies nun noch ertragen? Kann ich der Firma einen Mail mit einer Frist senden bis wann sie es abzuholen haben? Oder was sonst?!

...zur Frage

Backofen einbauen - alte Küche neu gestalten - geht das?

Ich möchte meine alte Küche neu gestalten. Das Kochfeld meines Einbau-Herdes (Kochfeld + Backofen) ist kaputt. Der Backofen ist in Ordnung. Ich habe mir jetzt ein separates Kochfeld gekauft und möchte nur den Backofen auf die Höhe der Arbeitsplatte "einbauen". Kann ich das Einbau-Schrank-Element einfach nehmen, die Füße abmachen, auf den Unterschrank stellen (natürlich ordentlich verschrauben) und da den Backofen wieder einschieben, an den Strom anschließen und fertig?

...zur Frage

Was ist die optimale Höhe für einen Spritzschutz in der Küche?

Habe die Frage gestern schon gestellt, brauche aber dringend noch ein paar Meinungen. Gibt es Leute, die auch nur 30cm Spritzschutz in der Küche haben? Also nicht am Kochfeld, sondern nur an der Spüle und an der Arbeitsplatte. Optisch und finanziell wären bei mir 30cm optimal. Aber wenn ich am Ende alles dreckig habe, nutzt es mir auch nichts. Muss mich heute entscheiden.

...zur Frage

Silikonfuge in Einbauküche abgeplatzt - zur Versicherung oder zum Möbelhaus?

In meiner neuen Küche (ca. 6 Monate) ist an mehreren Stellen die Silikonfuge zwischen Wand und Arbeitsplatte mitsamt einem Stückchen Putz runtergegangen. Womöglich, weil eine Freundin eine schwere Bierkiste auf die Arbeitsplatte gestellt hat, vielleicht aber auch nur wegen irgendwelchen Spannungen.

Der Schaden ist nicht gravierend, aber es sieht halt nicht schön aus. Kann ich mich deswegen an meine Pflichtversicherung oder das Möbelhaus wenden? (Die Küche wurde vom Möbelhaus geliefert & eingebaut.)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?