Dhikr

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Dhikr ist, dass man Allah, gepriesen sei Er und Erhaben ist Er, gedenkt.

Das heißt, dass das Gebet erstmal das größte Dhikr ist. (Weil du es in Wort und Tat machst).

Man kann fast immer und fast überall Dhirk machen. Wenn du aufstehst und "Bismillah" sagst ist es Dhikr. Es gibt sehr viele Sachen.

Du kannst auch beispielsweise "Subhanallah" oder "Elhamdulillah" oder "Allahu Akbar." sagen, so oft du willst. Das alles ist Dhikr.

Es gibt sehr viele Arten von Dhikr und du bestimmst, wieviel du machen möchstest und wo deine Grenze ist. Und vergiss nicht: Die von Allah am meist geliebten Taten sind jede, die man wiederholt tut.

Das heißt es ist besser, dass du beispielsweise ein Jahre lang jeden Tag wenig Dhikr machst, als wenn du nur alle paar Wochen Dhikr machst, aber dafür viel.

Möge Allah dich festigen und dich im Dissseits sowie im Jenseits bedecken.

freewing123 13.07.2011, 16:50

Ich habe mir das buch eben gekauft steht dort wie oft man welches dhikr machen bzw sagen muss?

ich danke euch für eure antworten aber ich hab mal gehört das beim dhikr man 100mal oder so immer das sagen muss .Kann einer von euch vllt sich die mühe machen und alles aufschreiben was man alles sagen muss und wie oft.wäre nett.Möge Allah den jenigen reichlich belohnen dafür .AMIn

Barakallahu feekum für eure antworten Möge Allah (swt) euch reichlich belohnen

0
yusu02 13.07.2011, 16:59
@freewing123

Es gibt für den normalen Dhikr keine bestimmte Anzahl.

Akhi das beste Dhikr nach dem Gebet ist es, Quran zu lesen. Man kriegt pro Buchstaben, zehn gute Tagen aufgeschrieben. Allein beim lesen der "Besmele", bekommt man 190 Hasanat (gute Taten).

Die Anzahl des Dhikr hast du zu bestimmen. Fange langsam an und übertreibe nicht.

Beispielsweise fang ab heute an, jeden Tag, 20 mal "Subhanallah", "Al-Hamdulillah" und "Allahu Akbar" zu sagen und dann steigerst du dich insha´Allah langsam aber sicher.

0
ummjonas 13.07.2011, 17:01
@freewing123

Nach dem Gebet oder immer wenn du daran denkst, z. B. unterwegs, machst du ein Dikr mit den Fingern deiner rechten Hand.

33 mal Subhanallah, 33 mal Alhamdulillah, 33 mal Allah hu akbar,

das sind 99, als 100 ergänzt du : es gibt keinen Gott außer Allah, er ist der Einzige und hat keinen Partner, er ist die Macht und die Lobpreisung und Ihm gleich ist keiner

0
yusu02 13.07.2011, 17:04
@ummjonas

Danke für die Erzängung Ukhi. Gerade diesen Dhikr sollte man eigentlich erwähnen, weil es ein sehr gewichtiges ist.

0
yusu02 13.07.2011, 21:25
@IslamBoy

Nein Akhi, dass ist einer der berühmtesten Dhikr in der islamischen Geschichte. ^^

0
IslamBoy 14.07.2011, 14:05
@yusu02

achso ja hast recht ... hab jz nachgeschaut ... aber das kenn ich .. kann/SOLL man ja nach dem gebet machen .... =)))

0
Zannati 27.07.2012, 08:19
@IslamBoy

"Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, sagte:

"Die Armen kamen zum Propheten, Allahs Segen und Friede auf ihm, und sagten:

»Die Wohlhabenden, welche viel Geld besitzen, beanspruchen die höchsten Stellungen und die immerwährende Wonne (im Paradies):

sie beten wie wir beten, fasten wie wir fasten und besitzen Geld im Überfluss, von dem sie die Pilgerfahrt (Hadschdsch) und die besuchsweise Pilgerfahrt ('Umra) finanzieren können

und vielmehr leisten sie davon für den Kampf (Dschihad) und für die Almosen (Sadaqa)!«

Der Prophet sagte zu ihnen:

»Lasset mich euch etwas nennen, mit dem ihr - wenn ihr es vollzieht - das einholt, was die anderen vorleisteten, und mit dem euch kein anderer einholt, und mit dem ihr zu den Besten unter denjenigen gehört, unter denen ihr euch befindet - es sei denn, dass ein anderer es tut -

:Ihr sprecht den Tasbih, den Tahmid und den Takbir jeweils dreiunddreißigmal nach jedem Gebet

Unter uns herrschte Uneinigkeit: Einige von uns sagten: »Wir sprechen den Tasbih dreiunddreißigmal, den Tahmid dreiunddreißigmal, und den Takbir vierunddreißigmal!«

Da erkundigte ich mich beim Propheten, und er sagte:

»Sprich "subhana-llah und "alhamdu-lillah" und "Allahu akbar" so oft, bis du von allen insgesamt dreiunddreißigmal vollbringst!«"

Bukhary

1

Hier empfehle ich dir das Büchlein ' Hisnul Muslim'

darin sind die wichtigsten Dikr und Bittgebet aufgezeigt

Hisnul Muslim ist momentan wohl die populärste Zusammenstellung von Bittgebeten, welche in der heutigen Zeit gedruckt wird. Mittlerweile ist es in über dreißig Sprachen übersetzt worden, so auch diese Version hier, welche eine davon darstellt. Ins Deutsche übersetzt wurde dies von Schülern der Gelehrten der Ahlus-Sunna wa-l-Dschama’at im Sinne der authentischen Aqida.

yusu02 13.07.2011, 16:43

Falls es dir nichts ausmacht, eine Erzängzung liebe Schwester:

Auf dieser Seite kann man Hisnul Muslim auf deutsch lesen bzw. runterladen:

http://www.islamhouse.com/p/247027

0
ummjonas 13.07.2011, 16:47
@yusu02

Möge Allah deine Bemühungen annehmen -amin

0

Dhikr ist ja eigentlich jeder Ausspruch um Allahs zu gedenken,aber nach dem Gebet sind es Subhanallah 3x,Alhamdulillah 3x,Allahu Akbar3x

Aber der größte Dhikr ist:Laillaha ilallah:-)

Barakallahu feekum euch allen ich danke euch wirklich allen für eure antworten .Möge Allah euch reichlich belohnen Liebe Geschwister .Amin

Hinsichtlich der Gebete und vor allem der Rechtleitung empfehle ich das Isalmzentrum Hamburg.

Suri10 13.07.2011, 18:56

nicht mehr islam.de? was ist, wenn der fragesteller weit weg von hamburg wohnt?

0

Hoffe das hilft dir weiter  ! 

 - (Religion, Islam, Gebet)  - (Religion, Islam, Gebet)  - (Religion, Islam, Gebet)

Was möchtest Du wissen?