Deutscher Schäferhund zu dünn?

7 Antworten

Gibt es irgendwelche Krankheiten die einen Hund daran hindern zuzunehmen?

Natuerlich. Ob dein Hund eine Krankheit hat muss ein TA feststellen.

Nicht nur die Menge sondern auch die Qualitaet des Futters zaehlt...

Antworte auf deine eigene Frage und fuege ein Bild in die Antwort ein. 5tes Symbol in der Symbolleiste. In die Frage kann man normal auch ein Bild einfügen in dem man unter dem Fragetext unten links "Bild einfügen" klickt und das Bild hochläd.

1,3kg Futter ist schon eine Hausnummer. Entweder hat das Futter eine sehr schlechte Qualität oder der Hund hat ein gesundheitliches Problem. Beim Tierarzt ein Blutbild und eine Kotprobe machen lassen. Evtl. ist die Hündin verwurmt oder hat ein Problem mit der Bauchspeicheldrüse, oder sonst ein Defizit. Prüfe auch das Futter ob es wirklich genügend verwertbare Energie liefert.

Woher ich das weiß:Beruf – Über 20 Jahre TAH

Okay danke. Habe leider erst am Freitag einen Termin beim Tierarzt.

0

UPDATE: War beim Tierarzt sie wurde entwurmt usw... Gewicht soll ich mir keine Sorgen machen sagte er. Und er meinte sie habe was mit der hüfte ich soll die Hüfte nicht stark belasten.

Das muss nicht zwingend krankhaft sein.

Warst du denn noch nicht beim TA, wenn du dir Sorgen darüber machst?

Mein Hund war als Welpe dünn und spirrelig, hat schlecht zugenommen und ist auch heute mit 2,5 Jahren noch sehr schlank. Das kann auch Veranlagung sein. Am Futter liegt es nicht, zumal der Herr auch einen Tag lang am gefüllten Napf vorbeigehen kann, ohne zu fressen.

Meine verstorbene Schäferhündin war 14 Monate alt, als sie zu uns kam. Damals wog sie 26 kg. Erwachsen, vom Körperbau her, war sie so ab dem 2. Lebensjahr aufwärts. Kräftig und gut aussehend wog sie 34 kg.

Habe bereits unten ein Bild eingefügt und geschrieben das ich sie erst 3 Wochen habe und erst am Freitag einen Tierarzt Termin habe.

0
@wk1597

Ja dann warte doch einfach mal ab, was der TA sagt!

Hier kann kein noch so begabter Hundehalter wissen, ob ihr was fehlt und wenn ja, was. Da wird eine Blutuntersuchung gemacht, der Allgemeinzustand begutachtet und sehr wahrscheinlich eine Kotprobe angefordert. Sammel die vor Freitag direkt schon mal. 3 Stücke von drei verschiedenen Kotabsätzen von 1-2 Tagen. Zum TA mitnehmen und gleich auch anbieten, wenn er danach fragt.

1
@michi57319

Okay werde ich tun :) aber man sieht doch eindeutig das sie zu dünn ist oder?

0

Laß mal ein Blutbild machen. Schäferhunde neigen zu Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse.

Was möchtest Du wissen?