Dauernd "Fressanfälle" was hilft wirklich?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Was deinen Magen schnell füllt, sind vorallem Gemüse und obst, weil die sich in deinem bauch nicht so zusammenklumpen - wie brot oder süßes.

ich denke, regelmäßige Esszeiten, langsames essen, und beschäftigung ist gut. Wenn ich am we den ganzen tag zuhause vor dem pc sitze... esse ich auch oft ungewöhnlich viel. aber wenn ich raus gehe, dann kann ich nur eine bestimmt menge essen - also was ich kaufe (einen döner^^) oder was ich mir mitnehme (ne geschierte stille,...).. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann die langweile sein oder die Hormone.
Esse hochwertige Kohlenhydrate die dein Blutzucker konstant halten.
Am besten wenn Attacke kommt Wasser trinken und Ausdauersport.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blxckwolf
26.06.2016, 17:10

Danke:-)

0

Den einzigen Tipp den ich dir geben kann ist, dass wenn du merkst, dass du wieder eine 'Fressattacke' bekommst ein großes Glas Wasser trinkst oder auch zwei. Das stillt oft den 'Hunger' :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Äh also wenn ich zu sowas neige dann esse ich immer einen Kaugummi ... der Beschäftigt den Kiefer ... Hilft bei mir immer musst du halt testen ...


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fressanfälle deuten auf eine Diabeteserkrankung hin, unter Anderem aber auch zu einer Funktionsstörung der Schilddrüse.

Ich würde dir deshalb raten, dich von einem Arzt untersuchen zu lassen und nochmal ein komplettes Blutbild machen zu lassen, wo auch der HbA1c Wert (Blutzuckerwert) und die Schilddrüsenwerte mit drauf sind, um festzustellen, ob du an Diabetes oder einer Funktionsstörung der Schilddrüse leidest.

Ansonsten halte dich für eine gesunde Ernährung an den 10 Regeln der deutschen Gesellschaft für Ernährung, die ich unter diesem Link versende:

https://www.dge.de/ernaehrungspraxis/vollwertige-ernaehrung/10-regeln-der-dge/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blxckwolf
26.06.2016, 17:12

Hmm daran hatte ich noch garnicht gedacht... Aber in meiner Familie ist meines Wissens nach kein Diabetes bekannt, kann es dennoch warscheinlich sein, dass ich es haben könnte? Danke noch für die Antwort!

1

Vielleicht solltest du mal dem Grund  herrausfinden , warum du Fressanfälle bekommst. Manche Leute bekommen Fressanfälle wenn sie Kummer haben bzw wenn sie seelisch etwas nicht verarbeitet haben ohne das ihnen das bewußt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blxckwolf
26.06.2016, 12:46

 Danke für deine Antwort! Wie du bereits geschrieben hast, kann ich mit solchen Situationen bzw. Stress schlecht umgehen, da bekome ich auch meistens die Fressanfälle, habe bisher aber leider noch nichts gefunden, wie ich die Situationen sonst verarbeiten kann.. bin aber dabei! hinzu kommt noch das Essen aus langweile..

0

Ich hab gehört dass wenn man Hunger hat und warmes Wasser trinkt dann der Hunger verschwindet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht mal (wenig) Fleisch oder andere tierische Produkte in Bio-Qualität probieren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blxckwolf
26.06.2016, 12:41

Das kommt für mich nicht in Frage! Ich könnte dir jetzt einen Roman schreiben wieso und weshalb ich mich so lebe, habe aber gelernt, dass solche Diskussionen nichts bringen und vermeide sie daher auch. Ich habe auf jeden Fall meine Gründe wieso ich so lebe und werde dies auch nicht ändern. Wie bereits erwähnt lebe seit 5 Jahren so und hatte noch nie einen Mangel. Trz danke für die Antwort.

0

Nimmst du vielleicht die Pille? Die kann häufig Fressattacken hervorrufen, da sie deine Harmone stimuliert, falls ja würde ich darüber mit deinem  Frauenarzt reden, um eventuell eine Alternative zufinden. Andererseits, wäre es ratsam deinen Hausarzt aufzusuchen, denn es kann ganz verschiedene Ursachen deiner Fressattacken haben, ich bin mir sicher er kann dir damit helfen und dir einen sehr guten  Rat was Ernährung, Sport etc. Angeht geben. Denn wie du geschrieben hast, fällt es dir schwer dies alleine zu schaffen, also hol dir lieber professionelle "Hilfe", dann wird es sich klappen, viel Glück! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blxckwolf
26.06.2016, 12:52

Ja ich nehme die Pille und habe durch diese auch damals zugenommen, allerdings nicht so viel, dass ich mich unwohl gefühlt habe bzw. mir "dick" vorkam.. Naja habe aber schon gemerkt, dass ich seitdem "mehr hunger" habe als vorher..( nehme die Pille seit fast 6 Jahren) Habe auch schon überlegt sie abzusetzten, gerade wegen den ganzen Hormonen, aber was soll ich sagen, es ist halt "bequemer". Bevor ich die Pille genommen habe, hatte ich sehr sehr unregelmäßig meine Tage, wusste nie wann ich sie bekomme, da meine Periode oft auch ausblieb und mit der zeit ist das schon nervig, nie zu wissen wann es soweit ist, denn man kann sie nicht richtig "vorbereiten" finde ich..

0

Das wichtigste ist satt zu bleiben. Appetit kann trotzdem entstehen, aber heißhunger entsteht in der Regel durch zu langen Hunger. 

Der Magen hat zwei Rezeptoren um zu sehen ob er Hunger signalisieren muss:

Mechanorezeptoren:

Diese ermitteln wie voll, also wie gedehnt der Magen ist. Achte also darauf viel Volumen zu essen.

Chemorezeptoren:

Diese ermitteln wie nährstoffreich der Speisebrei ist. Achte also darauf, Lebensmittel mit möglichst vielen Vitaminen, Mineralstoffen etc. zu essen.

Gemüse ist die ideale Quelle um beide Rezeptoren zu befriedigen ohne viel Kalorien zu liefern.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blxckwolf
26.06.2016, 12:28

Danke für deine Antwort!

0

Hi,

Ich hatte das Problem auch mal 1 Monat lang und ich hab 5 Kilo zugenommen und hab mich auch richtig unwohl gefühlt ..aber ich hab es zum Glück schnell wieder losbekommen sodass ich 7 Kilo abgenommen habe ..

Bei mir ist es so,dass ich wenn ich zu Hause bin mir so langweilig ist das ich einfach esse (nicht lachen aber es ist halt so)(ok manchmal lache ich selbst darüber aber.;))

Aufjedenfall hilft

1.Ablenken

*Sport*

  Geh raus mach irgendetwas draußen was dich ablenkt . Ich gehe da meistens joggen oder mit meinem Hund raus,da man eh meistens gar keinen Hunger nach dem Sport hat sondern eher Durst.(trink auch genügend Wasser)

2.Deine Ernährung

Vielleicht brauchst du Proteine da du ja anscheinend Vegetarierin bist. Wenn du kein Fleisch,Fisch,etc...nicht isst dann trink wenigstens Protein Shakes denn die machen richtig satt.Aber natürlich sollte man es nicht übertreiben

3.Nachdenken

(Klingt auch wieder blöd aber es ist so nämlich..) Wenn ich zu Hause bin und noch Platz in meinem Magen ist dann will ich meistens etwas süßes noch essen. 

Dann aber denke ich nach,unswar ob ich das jz brauche..und natürlich brauche ich keinen Schonohörnchen was ich noch verputzen kann denn das ist voll unnötig für deinen Körper. Ich sag ja nicht das man nie was süßes naschen soll.Natürlich muss man dies auch wieder in Grenzen halten;) Denn die Kleinigkeiten machen es auch schon aus.

Am meisten hat mir aber geholfen,Sport zu machen :D

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blxckwolf
26.06.2016, 12:36

Danke erstmal für deine Antwort! Freut mich sehr für dich, dass du es schon geschafft hast :-) Das mit der langweile kenne ich auch zu gut bei mir kommt noch dazu, dass ich mit Stress nicht so gut umgehen kann..

Also ich lebe ja schon seit 5 jahren vegetarisch/vegan und habe mein Blut auch regelmäßig testen lassen, habe noch nie einen Mangel gehabt! Man brauch keine Fleisch-/Fischprodukte um dem Körper alle Vitamine und Mineralstoffe liefern zu können! Naja, will hier jetzt nicht "klischeehaft" wirken, darum geht es ja nicht. Aufjeden Fall liegt es nicht daran.

LG zurück

0

Was möchtest Du wissen?