Wird mein Körper durch vegetarisches essen schwächer?

23 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Glückwunsch zu der Entscheidung!

Und du wurdest sofort mit den üblichen Vorurteilen konfrontiert :D

Wichtig ist natürlich, dass du dich ausgewogen ernährst: https://vebu.de/gesundheit Dort erfährst du auch massig über Hintergründe, Studien usw.

Alles was der Mensch braucht bietet vegetarische Nahrung. Richtig oder falsch ernähren kann man sich sowohl mit,als auch ohne Fleisch.

Vegetarier leben im Schnitt länger und haben ein geringeres risiko an Krebs, Herz-Kreislauferkrankungen, diabetes, Gicht, Rheuma, Arthrose, Übergewicht usw. zu erkranken.

Wusstest du dass der "stärkste Mann deutschlands" (deutscher strongman-meister) Vegetarier ist? Seit November lebt er sogar vegan ;) Ein Veganer hat es auch schon ohne Proteinsupplemente zum Bodybuildingweltmeister geschafft.

Wenn du noch Fragen haben solltest kannst du ja mal meine Antworten durchstöbern, die Suchfunktion benutzen, mich anschreiben, die Jungs von Google fragen, oder das Buch "Vegetarische ernährung" von Claus Leitzmann (grade frisch in der 2. Auflage erschienen) kaufen ;)

Ich bin seit vielen Jahren Vegetarierin. Habe nicht bemerkt, daß ich dadurch schwächer wurde. Wenn du dich vollwertig ernährst, tust du deinem Körper was gutes. Du kannst damit Stoffwechselerkrankungen, wie z.B. Rheuma, Gicht, vorbeugen. Wenn du dazu noch ausreichend Sport machst, wirst du bestimmt topfit. Ich finde deinen Entschluß super. Bei mir waren damals auch die erschreckenden Bilder der Massenzuchthaltung, die Tierquälereien der Halter und die Qälereien beim Transport Auslöser Vegetarisch zu leben. Bis jetzt hat es mir nicht geschadet.

Nein, richtiges vegetarisches Essen liefert alles was man braucht. Einfach nur das Fleisch weglassen ist aber noch lange kein vegetarisches Essen, dann fehlt dir auf Dauer was und es kann zu Mangelerscheinungen kommen.

Naja, kommt drauf an, was man davor so gegessen hat ;)

0

Fleisch aus Massentierhaltung vermeiden - Restaurant?

Ich habe eine Frage was das Vermeiden von Fleisch aus Massentierhaltung angeht. Also dass man in den berühmten Fast Food Restaurant sicherlich kein Fleisch aus guter Haltung bekommt ist ja jedem klar, aber was ist mit den anderen Restaurants?

Ich will ja kein Fleisch essen das durch Massentierhaltung gewonnen wurde, zuhause geht das ja auch ganz einfach. Da ich mir oft Fertiggerichte kaufe, nehme ich einfach welche in denen kein Fleisch ist, da ich bezweifle dass das Fleisch aus den billigen Fertigmahlzeiten hochwertig ist. Falls ich mal etwas kochen will, kann ich ja auch darauf achten welches Fleisch ich kaufe oder eben auch vegetarisch kochen.

Ansich mag ich ja aber den Geschmack von bspw. Hühnchen und wenn ich ins Restaurant gehe, wo es auch besser schmeckt als zuhause, dann möchte ich nicht komplett darauf verzichten.

Wie sieht es also in Deutschland bzw. Luxemburg aus was die Restaurants angeht? Die Preise für eines der Gerichte mit Hühnchen die ich meistens bestelle (indisches Restaurant) liegen um 15€ . Kann man davon ausgehen dass das Fleisch aus guter Haltung kommt?

...zur Frage

Vegetarisch zum Salat.!

Meine Mutter und ich sind die einzigsten Vegetarier in unserer Familie. An Weihnachten wollen alle Kartoffelsalat, Feldsalat und Rollschinken essen und ich überlege grade was alles vegetarisches zu den salaten passen wüde.. Habt ihr vorschläge?

...zur Frage

Können die mich zum essen zwingen?

Hallo,

Muss heute nochmal ins Krankenhaus wegen Infusionen.

Da die 8 stunden dauern und ich erst so um 8 oder 9 hingehen werde ( schau echt aus als ob ich geschlagen worden bin überall so blau bin ich, wie ein Schlumpf, da brauch ich an Fasching gar keine Verkleidung mehr ) bin ich halt bis nachmittags dadrin.

Da kriegt man eben immer einen Gutschein für den Kiosk.

Da ich 1. auf Diät bin und 2. das essen echt sche. schmeckt will ich eben nichts essen.

leberkäsesemmel will ich nicht da ich leberkäse zurzeit hasse weil ich ihn erst gegessen habe, Bratwurstsemmel ist total zäh, zäher wie Kaugummi, frikadellensemmel naja die geht aber da es abends sowieso Frikadellen gibt will ich mittags keine, schnitzelsemmel oauch nicht da das schnitzel in der Mikrowelle warm gemacht wird.

So ansonsten gibt's nur noch salat, aber das Dressing hat ja imemr so viel kcal und ohne Dressing schmeckts nicht ( kennt ja jeder diese fertigsalate mit Dressing von lidl oder so die haben pro schachtel 500 kcal steht drauf ).

Ansonten gibt's nur Pizza und die hatte ich gestern erst und unterwegs kann ich keine Pizza essen weil ich die imemr so komisch esse ( kratze den belag ab und dann ess ich den boden zuerst und danach den belag, schmeckt halt so besser ).

Auf belegtes Brötchen vom bäcker hab ich auch kein Appetit, vor allem weil ich eh die meiste zeiot vegetarisch esse irgendwie, es gibt bei mir nur einmal die Woche fleisch und wurst, mehr esse ich nicht, da mich fleisch anekelt also so unpaniertes irgendwie so wie hähnchen, schwein oder pute, das schmeckt imemr so roh obwohls durch ist.

Nun ist es aber so dass ich das letzte mal am Sonntag gegessen habe und nur energy drink Zero also mit wenig kcal und ohne zucker und ein bisschen wasser getrunken habe, was sich schlecht auf die Infusionen auswirkt da die ein bisschen schwach machen und es einem schwindelig davon wird und mir jetzt schon schwindlig ist. Ich hab ja zwar hunger aber irgendwie auf nichts Appetit, nicht mal auf mein Lieblingsessen montag hatte ich Appetit.

Können mich Ärzte dazu zwingen was zu essen wenn es bei so starken Medikamenten sinnvoll wäre zu essen eigentlich?

Ich will wirklich nichts essen dort das schmeckt voll eklig vom Kiosk. Die haben schonmal gesagt wenn ich nichts esse bei diesen Infusionen können die mich nicht heimlassen warum auch immer, ist ja auch nicht wirklich gesund sehr viel koffeein durch energy Drinks, nichts essen und starke Medikamente, ähm ja ich glaub ich quäl meinen körper damit manchmal.

...zur Frage

Vegetarier und Nahrungsergenzungsmittel?

Ich bin seit knapp 6 monaten vegetarisch, aus dem grund weil ich die massentierhaltung nicht unterstütze. Aber meine Cousine hat mir gesagt das das mega gefährlich ist und ihre Nachbarin 1 monat nicht laufen konnte weil ihr viele nährstoffe dadurch gefehlt haben. Ich habe ein sehr schwaches Immunsystem und hab angst vor dem winter weil ich immer sehr krank werde und ich hoffe das es nicht noch schlimmer wird und mein körper es nicht mehr verträgt. Ich nehme keine ergenzungsmittel ich esse immer das was ich sonst gegessen hab nur eben ohne fleisch. Könnte ich etwas falsch gemacht haben? BRAUCHE HILFE!

VIELEN DANK 😊

...zur Frage

ich esse fast nichts und nehme trotzdem zu! :(

Hi, über meine anderen Fragen wisst ihr vielleicht schon dass ich im Moment am Abnehmen bin. ich bin 15, männlich, 163 cm und wiege ca. 55 kg. Ich habe schon 13 kg abgenommen aber mein breiter Hintern und meine dicken Oberschenkel sind immernoch da und deswegen wollte ich eigentlich abnehmen aber irgendwie geht nur der Bauch weg. Allerdings im Moment nicht mal das. Ich nehme seit 10 Wochen ab und habe auch meine Ernährung umgestellt also ich versuche weniger zu essen dafür mehr Obst, Gemüse,Ballaststoffe und kein FastFood. Das klappt auch alles aber im Moment will mein Körper nicht so recht. Ich esse zwar relativ wenig aber sehr viel mehr könnte ich auch nicht essen. Also mal als Beispiel einen typischen Speisenplan von mir an einem Tag:

Frühstück: nichts essen; trinken Kaffee, Tee oder Milch

Vormittag: z.B. ein Brot mit Schinken oder Obst

Mittag: beispielsweise Gemüsesuppe oder auch mal Fleisch

Nachmittag: z.B. Joghurt (natürlich Naturjoghurt)

Abend: unterschiedlich; Nudeln oder Brot oder Reis mit Gemüse; jedenfalls möglichst gesund und fettarm

Meistens kann ich dann am Abend nicht widerstehen noch ein kleines Stück Schokolade oder so zu essen ^^

Ich habe halt jetzt seit über 2 Wochen dasselbe Gewicht und mache alles um endlich abzunehmen! Ich esse gesund ich mache Sport ich esse ausgewogen aber ich habe von vorgestern auf heute sogar 300 gr zugenommen! Um 100 gr zuzunehmen muss man doch eigentlich 700 kcal über dem Tagesbedarf essen aber wie kann man dann zunehmen wenn man gerade mal 700 kcal am Tag isst??!! Kann mir bitte jemand helfen? Ich würde gerne meine Kalorienaufnahme wieder hochschrauben weil ich ja sonst wirklich zu wenig essen würde und auch den Jojo Effekt kenne aber sobald ich mal ein Gramm zu viel esse muss mein doofer Körper gleich 100 gr zunehmen.... :( bitte helft mir! Danke!

...zur Frage

Von Vegetarier auf Fleischesser?

Nun ja, ich bin seit ca 6 Jahren Vegetarier. Neuerdings bin ich mir aber langsam nicht mehr sicher ob ich das auch bleiben soll. Es sprechen ein paar Dinge dagegen.

1.) Mein Arzt teilte mir neulich mit, dass ich an Eisenmangel leide. Ich habe gewiss keine Lust mich von Eisentablette, etc zu ernähren.

2.) Seit knapp 3 Wochen esse ich einfach ziemlich wenig. Abgenommen habe ich auch schon. Mein Körper fühlt sich einfach nur mies. Das liegt daran, dass mir einfach nichts mehr schmeckt. Es ist irgendwie immer das selbe.

3.) In letzter Zeit habe ich ziemlich viel nachgedacht, und langsam glaube ich dass es einfach zu nichts führt. Ich bin mir generell nicht mehr sicher, auch was die ethischen Gründe angeht. Immerhin stirbt das Tier so oder so. Mein Verzicht auf Fleisch trägt hat einfach keine Auswirkung.Hinzu kommt das Argument, dass alles ohnehin vergänglich ist. Jegliches Leben.

Das Problem bei der ganzen Sache ist, dass ich mich trotzdem nicht wirklich dazu durchdringen kann Fleisch zu essen, obwohl momentan (für mich) nichts dagegen spricht. Irgendwas in mir sträubt sich dagegen.

So, nun bin ich halt in diesem Zwiespalt. Wahrscheinlich möchte ich einfach nur die Meinungen anderer Menschen dazu hören. Was hält ihr davon? Was sind eure Gründe Vegetarisch/Vegan oder Fleischesser zu sein? Hat einer von euch vielleicht Erfahrungen damit? Vielleicht Ex-Vegetarier?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?