Dauerhaft Strom auf Deckenleuchte (Schalter totlegen)?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Theoretisch ist das für einen handwerklich geschickten Menschen kein Problem.

Da wir in Deutschland wohnen, haben wir das große Glück das hier alles reglementiert ist.

Aus diesem Grunde dürfte nur ein konzessionierte Elektrohandwerker arbeiten an der Elektroanlage ausführen. Keiner weiß das, jeder Stromkunde hat es aber unterschrieben. Streng genommen dürfte man ohne Konzession nicht mal eine Leuchte montieren oder eine Steckdose wechseln. Daraus könnte dir natürlich eine Schadensabwehrabteilung deiner Versicherung, ggf. einen Strick drehen.

Nun zu Deinem Problem:

Schalter ausbauen, Lampendraht vom Schalter abziehen und wenn neben dem Aussenleiter noch ein Steckplatz frei ist, dort einstecken.

Wenn kein Steckplatz mehr frei ist, musst Du den Aussenleiter mit einer Steck- oder Dosenklemme aufteilen und damit den Lampendraht verbinden.

Der Schalter ist nun "überbrückt"/ "tot gelegt" und kann wieder eingebaut werden.

Du kannst natürlich wie angefragt auch eine Blindabdeckung verwenden, dass kostet halt nur mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, REIN THEORETISCH überbrückst du nur den Schalter, der ja nicht mehr benötigt wird. Die Sicherung für diesen Stromkreis existiert ja aber noch und wird nicht verändert. Von daher elektrotechnisch gesehen geht das klar. Natürlich schließe ich mich aber meinen Vorgängern an, was das Arbeiten und Verändern an elektrischen Anlagen angeht.

Am sichersten wäre es wenn du die Änderung vornimmst, aber sicherheitshalber einen Elektiker drüberschauen lässt, der das absegnen kann. 

Bei Arbeiten an elektrischen Anlagen bitte IMMER die 5 Sicherheitsregeln beachten und anwenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danke allen Antwortern :-)

Ich werde das definitiv über einen Elektriker machen lassen, wollte nur wissen ob das prinzipiell möglich wäre. Mittlerweile habe ich noch ein bisschen recherchiert, theoretisch kann man sogar die Schalter ersetzen, es gibt da z.B. von Busch Jäger ZigBee-Schalter, kostet aber ~100€ pro Schalter und das ist mir dann doch zu teuer. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, im großen und ganzen Spricht da nix gegen, wird bei Außenflutern mit Bewegungsmeldern auch nicht anders gemacht. 

Die Arbeit muss halt fachmännisch ausgeführt werden, dann wirst du da kein Problem bekommen.. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schalter ausbauen,phase und lampendraht auf ne wagoklemme stecken und schalter wieder einbauen...fertig !

 bei allen arbeiten an der elektroanlage vorher sicheung raus und kontrollieren ob auch spannungsfreiheit herrscht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?