Datei vom MacBook auf Externe Festplatte verschieben geht nicht?

 - (Computer, Technik, Spiele und Gaming)

3 Antworten

MacOS unterstützt NTFS, das Standardformat unter Windows, nicht voll ... Du brauchst dafür eintweder einen Treiber, um NTFS voll zu verstehen, oder du musst die Platte im Mac-eigenen Format formatieren - wobei alle Daten verloren gehen würden.

ABER: Wenn du es im Mac-eigenen Format formatierst, kann Windows nicht mehr drauf zugreifen

Die ist vermutlich in NTFS formatiert und kann von macOS nur gelesen werden.

Entweder

-mit dem Festplattendienstprogramm in HFS+ formatieren (alle Daten auf der Festplatte gehen verloren, Windows kann sie nicht mehr lesen)

-zB Tuxera NTFS installieren, um NTFS unter macOS schreiben zu können

Die Frage wird bereits hier beantwortet:

https://www.gutefrage.net/frage/externe-festplatte-auf-macbook---daten-koennen-nicht-verschobendrauf-kopiert-werden

Die Festplatte ist anscheined flasch formatiert.

Daten von der Festplatte mit Hilfe eines Windows-PC holen und dann die Festplatte am Mac anschließen und dort formatieren (Festplattendienstprogramm). Anschließnd die Daten von der Festplatte, die zuvor auf dem Windows-Rechner gesichert wurden, auf die externe Festplatte verschieben.

Woher ich das weiß:Beruf – Berfuserfahrung und Hobby

Also muss ich die Festplatte formatieren und danach alle Daten die vorher drauf waren wieder raufziehen? Das ist ja sehr umständlich:/ auf der Festplatte sind ca 250gb drauf :/

0
@xxxcyberxxx

Bzw es kann sein, dass Windows das Format nicht lesen kann, muss aber nicht zwingend sein.

FAT oder FAT-32 sollte aber bei beiden Systemen funktionieren

0

Was möchtest Du wissen?