..."das Auge isst auch mit"?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was soll hier einen oberflächlichen Menschen zeigen? Natürlich ißt das Auge immer mit, schön hergerichtete Nahrung schmeckt besser als wenn sie nur so unappetitlich angeboten wird und alles zusammen so auf dem Teller oder im Topf liegt.

Es geht hier nicht ums Essen, Liebes :-D

0
@RIAM253a

Dafür ist aber der Spruch gedacht! Mit menschlichem Aussehen hat der nichts zu tun.

0

Diese Lebensphilosophie kann man auf alle Gebiete des Lebens beziehen.

Beim Essen ist es so, dass der Appetit kommt, wenn das Gericht schön präsentiert wird.

Genauso ist es mit dem Äußerem eines Menschen.

Man findet er Gefallen an einem Menschen, der sehr gepflegt ist und sympathisch aussieht und lächelt und nett rüberkommen.

Mit unseren Augen gewinnen wir den ersten Eindruck, in jeder Lebenslage.

Das kommt auf den Kontext.

Grundsätzlich spielt die Optik bei vielen Dingen eine wichtige Rolle, gibt sie doch schnell einen umfangreichen ersten Eindruck. Das kann kein anderer unserer Sinne. Entsprechend hoch wird er bewusst/unbewusst gewertet. Und daher isst das Auge auch immer mit. Selbst wenn es gar nicht ums Essen geht.

Naturlicherweise kann dieser Eindruck nur oberflächlich sein. Denn wir können wortwörtlich nur Oberflächen sehen.

Was sich hinter der Oberfläche verbirgt ist erst ab dem zweiten Blick erkennbar und wird nicht unbedingt von den Augen gesehen, sondern erst von anderen Sinnen und in letzter Instanz vom Verstand erkannt bzw. interpretiert. Das klappt umso besser, je bewusster man etwas ergründen will.

Und auch erst hier zeigt sich, ob jemand oberflächlich ist oder nicht. Wer oberflächlich ist, kommt kaum über den ersten Eindruck hinaus. Wer nicht oberflächlich ist, schaut genauer hin.

Und auch dann ist nicht unbedingt jemand oberflächlich, nur weil man gerade nicht genauer hinschaut. Manchmal ist man z. B. mit anderen Dingen beschäftigt und hat keine Zeit genauer hinzuschauen.

das hat meisten mit dem Essen zu tun weniger für das Aussehen einer Person! Wer so etwas auf Personen anwendet, sabbert meistens auch!

Ja, das ist eine voreingenommene Einstellung von Menschen:

Daher gab es ja auch jahrzehntelang nur Gurken und Bananen, die möglichst geradlinig waren, oder bei Kartoffeln, wenn die nicht hübsch genug waren, aussortiert wurden.

Und dann geht das eben weiter: Zuerst Verkostung, aber wehe man sagt, das waren gerettete Lebensmittel aus der Biotonne, die natürlich gewaschen wurden. Trotzdem wird da einigen schlecht oder wollen gar nicht mehr weiteressen.

Woher ich das weiß:Recherche

Was möchtest Du wissen?