Darf mich ein Polizist bestrafen, wenn ich ihn Affe nenne?

...komplette Frage anzeigen

20 Antworten

Ja, denn eine Beleidigung ist immer eine gefühlte Beleidigung :). Und die Bezeichnung Affe ist leider nicht ganz korrekt... Der Mensch ist in der Gattung Primaten die Untergruppe Menschenaffe, die Affen sind eine andere Untergruppe. Korrekt wäre also gewesen: Sie Menschenaffe! :D

Es ist aber trotzdem eine Beleidigung für viele. Der Polizist ist eine Amtsperson. Es kann deswegen Anzeige erstatten. Es gibt aber auch Polizisten, die wegen sowas keine Anzeige machen. Doch ich würde dir empfehlen, es trotzdem zu lassen.

Der Polizist ist eine Amtsperson - den man nicht ungestraft einen Affen nennen darf - das hat i.d.R. Konsequenzen - und kann einiges kosten !

Auch wenn du meinst - dass das korrekt sei - so stehst du mit dieser Meinung auf verlorenem Posten !

Mit einer Entschuldigung - und der Aussage - dass dir das im Affekt/ Ärger so rausgerutscht ist - dir aber leid tut - stehst du wahrscheinlich besser da !

"Der Polizist ist eine Amtsperson - den man nicht ungestraft einen Affen nennen darf - das hat i.d.R. Konsequenzen - und kann einiges kosten !"

Der Umstand, dass das strafbar ist, ebenso wie Strafmaß, haben nichts damit zu tun, dass es sich um einen Polizisten handelt. Entgegen der allgemein vertretenen Meinung gibt es den Tatbestand der Beamtenbeleidigung in der BRD nicht! Einen Polizisten zu beleidigen ist genauso strafbar, wie eine normale Privatperson zu beleidigen, Unterschied ist nur, dass beim Polizisten (Amtsträgern im Allgemeinen) auch der Dienstvorgesetzte das Recht hat, Dich für die Beleidigung zu verklagen.

0
@Arrggh

Unterschied ist vor allem auch - dass allein die Aussage eines Polizisten ausreicht - während eine Privatperson lieber einen Zeugen haben sollte - wenn eine Anzeige Erfolg haben soll !

0
@Mucker

so könnte es wohl in der Praxis aussehen ;-)

0

Das hängt ganz von der Engstirnigkeit / Bildung (Ist Grundschulwissen vorhanden?!) / Vernunft der zuständigen Personen ab. Ich nehme mal an es wird als Beleidigung interpretiert aber wenn sich tatsächlich jemand vernünftig Gedanken drüber macht sollte dieser zum Schluss kommen, dass diese Bezeichnung nicht als schlecht anzusehen ist.

Könntest ja mal einen Polizisten als Kakadu oder Giraffe bezeichnen. Mal sehn wie er dann reagiert. Beim Affen wird einem der Kontext sehr schnell zum Verhängnis.

Der Polizist kann dich für eine beleidigende Aussage nicht selbst bestrafen ... das käme einer Selbstjustiz gleich ...

Aber er kann dich deswegen anzeigen.

Und das wird er vermutlich auch machen, denn ein Polizist ist nicht nur ein Mensch, er ist auch ein Teil der EXEKUTIVE, welche den gesetzlichen Auftrag hat, für die Einhaltung und Beachtung der Gesetze zu sorgen. Und in dieser Funktion darf ein Polizist nicht behindert und auch nicht ungestraft durch Taten oder Worte "angegriffen" ... beleidigt und beschimpft werden.

Er kann dir kein Bußgeld aufbrummen, wird dich aber wegen Beleidigung anzeigen. Beleidigungen gegen Perosnen mit hoheitlichen Aufgaben werden idR härter bestraft.

Dieses stellt auf jeden Fall eine Beleidigung dar , die strafbar ist , da nicht davon ausgegangen werden kann , das du mit dem Polizisten Biounterricht machen wolltest . Genau so ist es auch , wenn du zu jemanden sagst ," bist du bescheuert ?" obwohl es sich eigentlich um eine Frage handelt , die der jenige ja nur mit "nein" beantworten müsste .

Naja....Affe ist zwar kein direktes Schimpfwort ABER Du hast es ja in einem unschönen Zusammenhang gesagt also wird es Dir als Beeleidigung ausgelegt.Du ziehst so oder so den kürzeren....

hihi, fischkopp ist auch kein richtiges schimpfwort^^ oder doch?

0
@janix99

Nö....Fishkopp ist ne Passion :-))...ich liebe Marillion....Sänger Fish....und Wasser mag ich auch,seeehr sogar....also keine Beleidigung sondern Leidenschaft

0

Ja ! Er kann dir auch eine Anzeige wegen Beamtenbeleidigung aufbrummen, dann wird´s richtig teuer ! Recht haben heißt nicht Recht bekommen...;))).

nimm gleich noch einen "Hampelmann" dazu, dann kannst du beim richtigen Einkommen auf 10.500 Euro Strafe

kommen

so wie

http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,697408,00.html

Bushido muss 10.500 Euro Strafe zahlen: Der Rapper hatte zwei Polizisten beschimpft und als "Hampelmann" und "Affe" tituliert.

Haben eben keinen Humor, die Bu.rsch.en ;)!

0

weil ein polizist in deinem tierlexikon nicht auftaucht, darf er jedem äffchen ein bußgeld aufbrummen. so auch dir.

Polizisten bestrafen überhaupt niemanden. Das tun die Gerichte. Bevor Du einen Polizisten "Affe" nennst, solltest Du Dir überlegen, ob Du Dir eine solche Beleidigung überhaupt leisten kannst.

Ja das ist Beleidigung. Kommst wenn er dich wirklich anzeigt mit ner Geldstrafe davon.

Es gab ein Urteil, dass einen freigesprochen hat, der BULLE gesagt hat, weil der anwalt angeführt hat, dass die Polizei selbst einen sogenannten "Bullen-Ball" organisiert. Sich also selbst so bezeichnet, also kann es keine Beleidigung sein. Und wenn man Bulle sagen darf, dürften andere Tiere ja auch gehen:-)

Wieso - organisieren die jetzt auch einen "Affen-Ball" :D?

0
@veritas55

man könte ja argumentieren, affe ist doch noch näher dran am menschen als kuh(bulle), also weniger beleidigend

0

Ja, Anzeige wegen "Beamten"beleidigung! Und Affe ist nicht gleich Polizist!

Beamtenbeleidigung gibt es nicht mehr. Es ist schlicht eine Beleidigung, das macht kein Unterschied, ob derjenige ein Amtsträger ist, oder zivile Person.

Zitat aus Wikipedia:

Ein Beamter ist hier nicht anders gestellt als ein anderer Bürger. Es handelt sich also um eine „normale“ Beleidigung gemäß § 185 StGB.

http://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__185.html

0

Klar darf er du musst dich geschikter anstellen Als Frage formuliert könn sie dir nix also : Sind sie ein Affe ? aber bei der Frage Was sind sie den für ein Affe weis ich nicht genau wie es ausseiht ;)

Ja, darf er. Stell Dir mal vor! Der Mittelfinger gehört auch nur zur Hand

Das ist Beleidigung und er wird Dich anzeigen.

Wie würdest Du Dich fühlen, wenn man Dich einen Affen nennen würde?

Ich fände es in Ordnung. Das sind ja alle Vertreter des Homo sapiens

0
@helrich

Du bist, wie seine Argumentation bestätigt, einer. Sag mir doch mal, wie es ist einer zu sein.

0
@UltraBelehrt

Du bist, wie seine Argumentation bestätigt, einer.

Aber aber, du sollst doch nicht immer von Dir auf andere schließen... Was gefällt Dir persönlich besser? Im Käfig oder darfst Du auch alleine raus um auf der Tasta zu spielen?

Wenn Du die Evolutionstheorie noch nicht verstanden hast, dann solltest Du besser nicht drüber sprechen...

0

Wenn er lässig ist, würde er darüber lachen :D

Was möchtest Du wissen?