Darf mich ein Polizist auffordern meinen Kopf in den Nacken zu legen und die Augen zu schließen um zu sehen ob ich nervös bin?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Klar. Er darf dich zumindest fragen. Würden Sie bitte ihren Kopf in den Nacken legen etc. Machen musst du es nicht. Aber dann darf der Polizist um sicher zu gehen dich auf die Wache mitnehmen. Dieser Aufforderung musst du dann folgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tyson77
22.07.2016, 16:30

Kann er mich völlig grundlos auffordern mit auf die Wache zu kommen?

0

Das ist freiwillig, wenn Du es allerdings verweigerst, reicht das aus um dich mit zur Wache zu nehmen und einen Bluttest durchzuführen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tyson77
22.07.2016, 16:25

Er hat aber nicht gefragt, ob er mir in die Augen leuchten darf. Er hat es einfach getan. Darf er das?

0
Kommentar von TopRatgeberNR1
22.07.2016, 16:31

wenn er dich dann mit auf die wache nimmt, einen bluttest durchführt und das obwohl du unverdächtigt bist und der test dann negativ ausfällt, darfst du ihn wegen körperverletzung und freiheitsentzug (:

0

Ich glaube jeder, der in Anwesenheit eines fremden und in so einer komischen Situation, den Kopf in den Nacken legen und die Augen schliessen müsste, wäre nervös. ES kommt mir jedenfalls sehr unüblich vor dass er das von dir verlangt hat und dass es erlaubt ist kann ich mir auch nicht vorstellen. Aber es wird wohl nicht leicht jetzt im nachinein etwas gegen ihn zu unternehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tyson77
22.07.2016, 16:24

Ich möchte gar nichts dagegen unternehmen, ich wollte es bloß wissen, damit ich beim nächsten Mal weiß, was ich zu tun habe.

0

Selbstverständlich darf die Polizei das. Wenn du nicht mit spielst, landest du auf der Wache und musst eine Blutprobe abgeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, darf er.

Wenn der Polizist davon ausgeht, dass du eine Gefahr für den Verkehr sein könntest, dann darf er dich anhalten und überprüfen. Das hat schon seine Richtigkeit!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tyson77
22.07.2016, 16:28

Muss es irgendein Anzeichen geben, dass er vermuten darf, dass ich eine Gefahr für den Verkehr wäre? Ich war das einzige Auto, das um diese Uhrzeit auf deiser Straße gefahren ist, habe mich aber an alle Verkehrsregeln gehalten.

0

Auffordern darf er dich, aber machen mußt du es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein ohne Einwilligung nicht. Aber wenn du nicht einwillgst darf er dich zur Wache mitnehmen und Blut Abnahmen anordnen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kevin1905
22.07.2016, 16:20

Polizei darf keine Blutabnahme anordnen, das darf nur ein Richter bzw. bei Gefahr im Verzug ein Staatsanwalt. Ansonsten ist es eine gefährliche Körperverletzung.

War die Mitnahme zur Wache offensichtlich überflüssig kann man ggf. Ansprüche geltend machen.

0

Aber sicher.

Genauso wie ich darauf hinweisen darf, dass mir diese ständige Mäkelei mancher Leute an den absolut sinnvollen und richtigen Maßnahmen unserer Polizei ganz erheblich auf den Sack geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Omikron6
22.07.2016, 16:20

Du sprichst mir aus der Seele...

1
Kommentar von Tyson77
22.07.2016, 16:22

Was ist daran "Mäkelei"? Ich habe einfach nur eine Frage gestellt.

0
Kommentar von Sirius66
22.07.2016, 16:46

YES !!!! Ganz meine Meinung!

0
Kommentar von wilees
22.07.2016, 16:49

......Desweiteren hat er mich aufgefordert meinen Kopf in den Nacken zu legen und meine Augen zu schließen............

Was bitte schön ist an dieser Aufforderung absolut sinnvoll und richtig?

......So wollte er testen ob ich nervös bin. .........

Test auf Nervosität???  --  Nenne mir bitte einen Paragraphen, aus dem sich dieses Recht herleiten läßt.

0

Nee - darf er nicht. Der Polizist tut nur Dinge, zu denen er nicht berechtigt ist. Er weiß das nämlich gar nicht - was er darf und was er nicht darf. Die sind völlig unausgebildet, diese Leute.


Sage mal, ist das alles dein Ernst? Und wenn du nicht weißt, was der Nackenstelltest zutage befördern würde .... der Polizist - dieses ungebildete Wesen, das permanent ahnungslos und amtsanmaßend unterwegs ist - WEISS es anscheinend.

Wenn nix war, sei doch froh. Sie würden NIE NIE NIE jemanden finden, wenn es verboten wäre, zu testen. Scheint mir zumindest ganz logisch zu sein.

Gruß S.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tyson77
22.07.2016, 16:46

Ich sage ja nicht, dass ich die Maßnahmen und Arbeit der Polizei schlecht finde. Ich wollte bloß wissen, ob sie das völlig ohne jeden Grund für einen Verdacht machen dürfen. Es kommt ja immerhin nicht selten vor, dass Polizeibeamte doch ihre Grenzen überschreiten.

0

Du kannst ihn ja auch dazu auffordern. Aber ob er es macht ist eine andere Frage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?