Darf man wirklich mit Kreuzen unterschreiben?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei Verträgen welche die Schriftform benötigen, sind Kreuze allein nicht rechtskräftig. In diesem Fall braucht man eine notarielle Beglaubigung.

Näheres dazu findet sich im BGB (§ 126, 127?).

Das durfte schon der aus Spanien gebürtige deutsche Kaiser Karl der Fünfte, der in ein von Schreibern vorgefertigtes Signum nur noch einen winzigen Winkel zur Vervollkommnung einfügte.

Als ich vor einigen Jahren mal bei einer Bundestagswahl Wahlhelfer bei der Briefwahl war, gab es einen Wähler, der seinen Wahlschein mit drei Kreuzen unterschrieben hatte.

Das war gültig, ich kann mich noch recht gut daran erinnern, weil wir damals noch extra beim Wahlleiter nachgefragt hatten.

Muss man wenn man eine Anzeige bei der Polizei macht, die dann auch unterschreiben?

Ich habe gestern eine Strafanzeige gestellt, ich habe den Sachverhalt erzählt der Polizist hat dann nochmal alles vorgelesen. Sagte mir dann das er das dann ausdrucken wird und dem jeweiligen, der angezeigt wurde hinschickt, nun hatte ich mich gewundert das ich nichts bekommen habe keine Kopie vom dem was ich erzählt habe und ich musste auch keine Unterschrift leisten. Dachte, das ohne meine Unterschrift die Anzeige dann auch nicht gültig ist.

...zur Frage

Gültigkeit von gekauften Gutscheinen. 6 Monate zulässig?

Ich hatte erst kürzlich recherchiert und mehrfach gelesen, dass Gutscheine (z.B. Warengutscheine) mindestens 2 oder gar 3 Jahre gültig sein müssen. Grund: Weil man dem Unternehmen sozusagen Kredit gibt und der darf nicht bereits nach kurzer Zeit verfallen.

Bei Groupon sehe ich jetzt aber viele Anbieter die 6 Monate Gültigkeit für Ihre Gutscheine geben.

Ist das gültig? Dürfen die so kurz begrenzt sein?

...zur Frage

Berliner Testament nur handschriftlich gültig?

Der Mann einer Kollegin ist kürzlich verstorben. Er wollte noch unbedingt ein Berliner Testament unterschreiben. Hierfür hat meine Kollegin aus dem Netz eines ausgedruckt, was beide unterschrieben haben und die Ärztin der palliativen Betreuung hat dies als Zeugin unterschrieben. Auf die Nachfrage, ob ein Notar hinzu gezogen werden muss, verneinte diese es. Nun war meine Kollegin mit ihren Söhnen auf dem Nachlassgericht. Dort wurde dieses Testament nicht anerkannt. Es hätte unbedingt handschriftlich aufgesetzt werden müssen. Ist es nun wirklich so, dass das Testament in jedem Fall handschriftlich sein muss?

...zur Frage

wie kann ein Analphabet einen Vertrag rechtlich gültig unterschreiben?

Braucht er / sie dazu einen Betreuer oder gilt schon ein Kreuz-Zeichen als Unterschrift?? Finde keine Internet Seite mit wirklich rechtlich gültigen Stellen.

danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?