Darf man seine Nachbarn beobachten?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

im prinzip kannst du hinschauen wohin du magst - nur wenn es eben anfängt den nachbarn zu stören und er das gefühl  hat unter dauerbeobachtung zu stehen, kann er das abstellen lassen. wie ein bekannter von mir der von einem älteren herrn immer mit dem fernglas beglotzt wurde wenn er auf dem balkon saß - er hat dem herrn durch einen anwalt einen brief geschickt  mit der bitte das in zukunft zu unterlassen da sonst wegen belästigung eine anzeige auf ihn zukommt - und jetzt hat er endlich ruhe

Wenn sich deine Nachbarn dadurch belästigt fühlen zählt das als Stalking und kann durchaus angezeigt werden.

Naja, solange du da nicht mit dem Fernglas sitzt ist das doch normal. Jeder schaut aus dem Fenster, was die Nachbarn machen und wer auf der Straße läuft. Wenn du einen Bestimmten Nachbar ausspionierst, dann kann er sich schon gestört fühlen. Auf deinem Grundstück kannst du machen was du willst. Schau hat den, der sich gestört fühlt nicht an und gut ist.

Solange du dafür nicht auf einen Baum steigen musst... Nein, du kannst schauen, wie viel du willst, wenn du die Nachbarn ohne spezielle Hilfsmittel (Leiter, Kamera, Fernglas) sehen kannst.

Ach so, übrigens: anders ist es natürlich, wenn du das auch noch irgendwo aufschreibst oder so etwas, das könnte dir als Stalking ausgelegt werden.


Sie dürfen aus Ihrem Fenster schauen. Wer oder was Ihnen dabei "unter die Augen kommt" ist gleichgültig.

Wenn es ins Stalken übergeht schon! Führe doch ein eigenes Leben! Führe es so, dass andere es staunend beobachten! Anstatt Hobbylos andere zu beobachten!

Außerdem: Um dich anzuzeigen, müssen folgende Punkte erfüllt sein:

1. Der Nachbar muss dich unmissverständlich dazu aufgefordert haben, das zu unterlassen.

2. Du befindest dich berechtigterweise auf deinem Grundstück / Balkon. Man wird dir also nicht vorwerfen können, dass du da bist.


3. Eine Nachstellungen muss „in Ihrer konkreten Gestalt, Intensität und Häufigkeit“ bewiesen werden.



frage dich mal, wenn es umgekehrt wäre.

Wenn sie sich belästigt fühlen meines Wissens ja.

Solange du keine Hilfsmittel wie Satelliten oder Drohnen einsetzt, ist das okay. Was du natürlich auch nicht solltest sind Photos machen oder masturbieren während du deine Nachbarn schaust. 

Naja, ich würde an deiner Stelle damit aufhören. Du möchtest doch auch nicht ungewollt beobachtet werden.

Solange du es nur vom Zimmer aus machst und die nicht stalkst, dann ist es nicht strafbar.

Meistens mache ich meine Gardine einen kleinen Spalt auf so das ich gut sehen kann selber aber nicht gesehen werde

0

Was möchtest Du wissen?