Darf man mit dem A2 Führerschein die KTM 690 SMC R fahren?

4 Antworten

Technisch sollte es möglich sein, da die KTM aber relativ leicht ist, musst du sie auf unter 35kW drosseln. Denn für den A2 gilt auch, dass das Verhältnis von Leistung zu Leergewicht bei max. 0,2kw/KG liegen darf. Die KTM (hab mir jetzt mal die Daten der 2015er rausgesucht) wird mit 140kg Leergewicht angegeben. Bei einer Drosselung auf 48 PS wäre man also drüber. Müsstest somit (wenn ich mich jetzt nicht verrechnet habe) auf 28kW drosseln um die Norm zu erfüllen.

Nach der Drosselung dürfte sie dann so um die 150-160 hinbekommen, wobei aber ja eigentlich die max. Geschwindigkeit bei einem Motorrad eher untergeordnet ist. (meine Meinung) 

Vielen lieben Dank! Das wird meinen Freund freuen! Der findet die Maschine total toll und auch ich muss zugeben, dass das schon ein Hingucker ist.

LG

0

Du darfst eine 690er KTM mit dem A2 fahren wenn du das A2 Motormapping drauf hast. Damit hat eine SMC  dann ca 40PS und genau das zulässige Leistungsgewicht (0,2kw/kg).

Der A2 führerschein ist doch der, wo man noch ein gedrosseltes großes motorrad fahren darf, richtig?

keine Ahnung?! Ich frag das für meinen Freund :D

Ich hab nur ein TöffTöff

0
@PazzoChan

Das habe ich gefunden:


Krafträder mit einer Motorleistung von bis zu 35 kW (Schweiz: 25 kW) und einem Leistungsgewicht bis zu 0,2 kW/kg (Schweiz: 0,16 kW/kg), die nicht von einem Fahrzeug mit mehr als der doppelten Motorleistung abgeleitet sind

Wenn die mehr ps hat, muss er sie eben drosseln. Nach 2 Jahren Fahrpraxxis oder so kann man seinen führerschein erneuern lassen und bekommt den A reingestempelt.

0
@Antominus

Die doppelte Motorleistung ist in Deutschland irrelevant bei der Drosselung und ist nur relevant, falls man plant ins Ausland zu fahren.

Nach 2 Jahren Besitz von A2 (ob gefahren oder nicht ist wurscht) kann man über eine praktische Prüfung auf A aufsteigen.

0

Was möchtest Du wissen?