Darf man in einer Beziehung Freunde des anderen Geschlechts haben?

26 Antworten

Sie hat dich als "Spaßflirter" kennengelernt. Nun will sie dich verändern - das geht nicht. Selbstverständlich sollst du so bleiben, wie du bist, Du weißt ja selber, wie weit du gehen kannst. Eine "zu kurze Leine" schnürt dir die Luft zum Atmen ab und macht die Beziehung kaputt. Sag deiner Freundin, dass sie sich hundert Prozent auf dich verlassen kann, aber nicht zu tief in dein Leben eingreifen darf.

Auf jeden Fall ist Deine Freundin schon dabei Dich arg einzuengen und das kann und wird auf Dauer nicht gut gehen. Auch wenn das immer wider bzw. sehr häufig für den Partner ein gewisses Reizthema ist, es ist völlig legitim und auch nicht ungewöhnlich auch in einer Beziehung andersgeschlechtliche Freunde zu haben. Ich denke mal das vor euch noch viele ellenlange Diskussionen zu dieser Problematik liegen und deren Ausgang respektive der Fortbestand eurer Beziehung ist noch keineswegs gewiss.

Wenn sie dir vertraut, würde sie das akzeptieren! Das darfst du dir auf gar keinen Fall nehmen lassen! Das solltest du ihr klipp und klar sagen! In einer Beziehung braucht jeder seine Freiheiten. Alles andere ist Einengung!

Lieber in einer unglücklichen Beziehung leben als Single?

Was meint ihr. Lieber eine Frau an der Seite, die mit einem des Geldes wegen zusammen ist, und sie immer will, dass man ihr alles kauft - sagt man einmal nein wird man sofort als geizig abgestempelt. Oder dann trennen und dafür Single sein, wenn man schon lange Single ist und auch sonst überhaupt keinen Kontakt hat, was ja auch sehr frustrierend ist.

...zur Frage

Ein komplizierter Mann - eine komplizierte Situation! Was soll ich tun?

Ich erzähle vorerst mal was passiert ist:

Ich habe vor etwa einem Monat mit einem Mann geschrieben. Er sah auf den Bildern süß aus und mir war langweilig. Auf was festes war ich gar nicht aus, ich wollte mich nur nett unterhalten. So redeten wir hauptsächlich über meine Stadt, in die er frisch gezogen ist.

Ein paar tage später haben wir uns dann getroffen, waren spazieren, haben geredet und Wein getrunken. Wir wollten noch weiter, sind aber zu ihm weil ich auf Klo musste und er die Weingläser nicht mitschleppen wollte. Irgendwie sind wir dann bei ihm geblieben, saßen in seiner Küche und haben getrunken.

Es kam wie es kommen musste und ich wachte am nächsten Morgen neben ihm im Bett auf. Es war wirklich eine schöne (wenn auch ein wenig überstürzte) Nacht.

Die darauffolgenden Treffen waren alle schön. Einmal sind wir ins Restaurante und haben lecker italienisch Gegessen - er hat ganz Gentlemanhaft bezahlt und bestand auch darauf.

Nunja dann kamen sehr grausame Tage.. Ich habe mir vorgenommen anm Wochenende ihm zu gestehen das ich womöglich mehr für ihn empfinde und wollte ihn fragen woran ich bei ihm bin.

Ich fragte ihn wann er Zeit hätte aber nach langem hin und her meinte er dann er hätte weiblichen besuch aus seiner Heimat und der bliebe von Do bis Mo. .... ich war am Boden zerstört und habe nur geschrieben: "Dann viel Spaß mit der mysteriösen Unbekannten, die 4 Nächte lang neben dir im Bett pennt." (zur Infor: Er hat noch kein Bett sondern pennst selbst auf der Couch).. Daraufhin schrieb er dann nur: "Ich habe ein Gästebett."

Ich war total fertig. Am Sonntag hab ich einen langen Brief verfasst indem ich ihm alles erklärt hatte, was ich ihm eigentlich persönlich sagen wollt. Ich wollte ihn nicht abschicken, da ich das lieber persönlich sagen wollt. Ich machte ein treffen für Mittwoch aus, doch er sagte kurzfristig ab, da er meinte er muss sich noch Arbeit mit nach Haus nehmen. Da bin ich kurzerhand hingefahren, hab geklingelt und ihm den Brief gegeben. Er sagte: "Tut mir leid, ich hab grad Besuch!" .. Ich war kreidebleich und brauchte 10Minuten im Auto um mich zu beruhigen..

Soweit so gut. Er schrieb zwar, er möcht sich mit mir persönlich über den Brief unterhalten aber das wars auch. Jedes mal wenn ich ihn besuche verliert er kein Wort darüber. Anfangs sagte er noch, ich könne gerne vorbeikommen aber ohne über den Brief zu reden - er hat da momentan keinen Kopf für.

Ich bin bei ihm und alles ist gut. Wir reden ein wenig und ich verbringe die Nacht bei ihm und genieße es einfach ihn zu fühlen. Ich denke schon daran das mich die Dinge bedrücken, aber ich will die Situation nie kaputt machen.

Meine Freunde sagen ich brauche Klarheit. Ich schaffe es nicht darüber zu reden. Ist das verwerflich? Kann ich mich nicht treiben lassen? Es tut weh, nicht zu wissen ob er überhaupt treu ist, aber ist das nicht egal? Ich denke dauernd an ihn aber ich habe Angst das alles vorbei ist oder eine Beziehung alles verändert.

Was ratet ihr mir?

...zur Frage

Ich frage für eine Freundin?

Eine Freundin von mir hat einen Freund, sie ist glücklich mit ihm, doch kann einfach nicht treu bleiben. Sie schläft immer wieder mit ihrem Ex Freund, sie versteht sich selbst nicht, weil sie keine Gefühle für ihn hat. Sie wollte wissen, ob jemand vielleicht ihr sagen könnte was mit ihr los ist, weil sie so eigentlich nie war. Sie hatte davor eine Beziehung mit einem Jungen die 2 Jahre ging und es war die Hölle und sie hat Borderline bekommen.. könnte es daran liegen ?

...zur Frage

Soll ich wirklich Freundschaft beenden?

Mein Freund mag es nicht wenn ich männliche Freunde habe darf mich nicht mit denen treffen und schreiben nur wenn ich deren Hilfe brauche oder die meine dann dürfen wir kurz Kontakt haben sonst NICHTS.ich selber finde sowas scheise wegen ner Beziehung Freundschaften zu beenden weil für mich Freunde (weibliche so wie auch männliche ) sehr wichtig sind.
Haben wegen mir oft Stress wegen sowas halt und jetzt grade wieder weil ich ihm gesagt hab das ich mit paar Freunden schreibe die Freunde wissen das ich mit ihm zusammen bin und schreiben alles in Richtung Freundschaftlich mit einem Freund er ist wie ein Bruder für mich schreiben manchmal ganz kurz so „hab dich lieb“ aber mehr auch nicht das weiß er noch nicht soll ich es ihm sagen ? Wir könnten wir das Problem lösen?
Er selber schreibt nur mit seiner besten Freundin was ich selber überhaupt nicht schlimm finde weil ich ihm vertraue auch wenn er mit paar anderen Freundinnen schreibt
Danke schonmal im Voraus

...zur Frage

Freundin engt mich ein?

Ich M18 bin nun seit 1,5 jahren mit meiner Freundin W17 zusammen. Seit zirka einem halben Jahr hat mir meine Freundin den Kontakt zu einem teil meiner Freunde verboten weil diese kein guter Umgang währen da sie keine feste Beziehung haben und Mädchen nur verarschen würden aus liebe zu ihr hab ich das verbot akzeptiert mit anderen Freunden darf ich seit dem nur etwas machen wenn ich vorher Bescheid sag und sie mir das dan erlaubt . Heute hätte ich eigentlich etwas mit meinem Freund machen dürfen aber in letzter Sekunde hat sie mir gesagt ich soll nicht mit ihm in die Stadt sondern woanders hingehen oder zuhause bleiben ich wollte aber unbedingt etwas mit meinem Freund machen weswegen ich dan mit ihm allein in die Stadt gegangen bin jetzt behauptet sie ich hätte mich mit einer anderen getroffen und hat schlus gemacht. Das hat sie fast bei jedem mal gemacht wo ich ohne sie unterwegs war obwohl sie weis das das nicht stimmt ich bin nie fremd gegangen und ich hatte nie eine Freundin vor ihr auserdem hat sie eine app auf meinem Handy installiert um zuschauen wo ich bin

wir sehn uns 6 mal die Woche und fals es nur 5 Tage sind unterstellt sie mir ich würde sie nicht lieben und hätte kein Interesse mehr an ihr was nicht stimmt.was denkt ihr ist mit ihr los ist.

...zur Frage

Ist das Vertrauen in einer Beziehung?

Hi, eine Freundin, die ich vor 2 Monaten in der Bahn kennengelernt habe, hat jetzt mit 30 Freunden (männlich) Kontakt abgebrochen, weil ich Freund das wollte. Er hat natürlich auch mit den Mädchen, mit denen er schrieb Kontakt abgebrochen als Gegenleistung. Aber ich Frage mich: Ist das Vertrauen? Das ist doch unnötiger Müll man verliert nur Freunde dadurch und ist wie eingesperrt finde ich. Man sollte doch Vertrauen haben in einer Beziehung oder nicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?