Darf man in der Schweiz ein Motorrad mit über 98 ps für die Kategorie A (beschränkt) drosseln und damit fahren?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du kannst drosseln was immer du willst. In ganz Europa. 

Der Knackpunkt ist die Definition des A2 Führerscheins. Nach EU Richtlinie gilt der eben nicht für Motorräder die um mehr als 50% gedrosselt sind. Das wurde in der deutschen FeV irgendwie vergessen weshalb die nach EU Richtlinie einfach falsch ist. 

Wie das mit dem schweizer Führerausweis A beschränkt ist, mußt du in der schweizer Führerausweisverordnung nachsehen.  Wenn es da zugelassen ist kannst du damit nach dem Wiener Abkommen  auch in die EU fahren. 

Umgekehr kann ein Deutscher mit so einem Gerät eigentlich auch in die Schweiz fahren weil hier eben auch das wiener Abkommen und nicht der EU Vertrag gilt.

---------------------------------------------------

Ungeachtet aller Rechtsvorschriften bleibt es aber ne saublöde Idee. Es ist einfach technisch gesehen Quatsch  und so ein Mopped wird niemals wirklich gut fahren, aber immer unnötig  blödsinnig hohe Kosten verursachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Schweiz, darf man auch alles drosseln, wie es in Deutschland erlaubt ist. Allerdings ist es nicht möglich, eine Drossel von Alphatechnik zu kaufen. Diese Gutachten werden in der Schweiz leider nicht akzeptiert. Du musst also ein Motorrad drosseln, das ein Schweizer Motorradhändler Dir drosseln kann mit einem Schweizer Typenschein. 

Wie viel das Ganze mit dem Drosseln schlussendlich kostet, kann ich Dir leider nicht sagen. Es kommt auch immer auf die Methode an. Am besten fragst Du bei einem Händler. Habe für Drosseln schon Preise von 150 bis 700 Franken gelesen.

Ich hoffe, dass ich Dir helfen konnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?