Darf man Abflussreiniger mit Essig + Backpulver mischen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Man kriegt im Baumarkt extra lange Drähte mit einer Kurbel dran, die steckt man in den Abfluss, soweit es geht (der Draht ist ca. drei Meter lang) und dann dreht man den Draht mittels der Kurbel langsam und zieht ihn dabei langsam wieder heraus.

Da sollte dann tonnenweise Dreck (Haare usw.) dran hängen und der Abfluss sollte wieder frei sein.

Natürlich muss man den Abfluss vorher aufschrauben.

Und ein Pömpel bringt manchmal auch was.

clementinchen89 10.07.2017, 09:48

Das klingt lecker! ;) Ja, aber so wird es vermutlich sein... keine Ahnung, was da unten hängt!! Es muss die Ausmaße eines Felsbrockens haben. Vielleicht ist die mechanische Reinigung ja wirklich besser ... ?!

0
Wapiti201264 10.07.2017, 09:50
@clementinchen89

Auf jeden Fall, wenn die "Chemie" nix bringt.

Und der Gas- und Wasserinstallateur berechnet dafür richtig...

Ja genau, "Spirale"  heisst das Ding!

1

Bei solcher Verstopfung kannst Du Essig und Backpulver vergessen.

Für alle Fälle habe ich immer Pümpel, Drahtspirale und Ätznatron im Hause. Ätznatron ist ebenfalls in den handelsüblichen Mitteln drin, allerdings in starker Verdünnung und deshalb oft wirkungslos.

Ätznatron beseitigt - vor allem in der Zusammenwirkung mit heißem Wasser - auch die hartnäckigen Fettreste, die sich oft im Küchenabluß ansammeln und harte Verkrustungen an den Rohrwänden bilden. (Fett deshalb grundsätzlich mit Küchenkrepp aus der Pfanne aufnehmen und im Restmüll entsorgen!)

Bei der Anwendung von Ätznatron Handschuhe, Augenschutz nicht vergessen und für gute Durchlüftung sorgen, weil sich Dämpfe bilden, vor allem, wenn man zur Reaktionssteigerung heißes Wasser verwendet.

Zur Vorbeugung spüle ich einmal in der Woche meine Leitungen mit heißem Wasser durch. Seither habe ich kaum noch Verstopfungen in meinen alten, schmalen Abwasserrohren und selbst der Revisionsschacht bleibt gängig.

Entweder besorgst Du Dir Ätznatron oder läßt einen Profi (vorher nach den Kosten fragen!!!) ran.

Bist Du einziger Mieter, dann trägst Du eh die Kosten für den Klempner.

Dicke Gummihandschuhe (wegen der möglichen Reinigerreste) Abfluss abschrauben und manuell reinigen. Ist echt nicht schwer. Im Zweifel findest Du Anleitungen bei youtube.

clementinchen89 10.07.2017, 09:42

Huhu, abgeschraubt haben wir ihn zwischenzeitlich auch schon ... da war nix zu finden, keine Essensreste, kein Haarknäuel oder was auch immer da so "gängig" ist... das Problem scheint außerhalb unserer Reichweite zu liegen

1
Andretta 10.07.2017, 09:48
@clementinchen89

Wohnt Ihr zur Miete? Dann ist jetzt normalerweise der Vermieter zuständig.

Ansonsten im Baumarkt Spirale kaufen und freikurbeln oder aber Firma rufen.

1
Woelfin1 10.07.2017, 09:49
@clementinchen89

Dann kommt ihr auch mit Mittel und Mittelchen nicht mehr weiter-die Verstopfung liegt in der Wand.

Seit ihr Mieter,den Vermieter oder die Verwaltung anrufen....seit ihr Hausbesitzer,hilft nur noch den Fachmann selber anrufen! 

1
clementinchen89 10.07.2017, 09:50
@Andretta

Jap, wir wohnen zur Miete. Weißt du, was das circa kostet, da einen Klempner zu rufen und den da ran zu lassen? (Da kann ich vielleicht unseren Vermieter halbwegs vorwarnen...)

0
Andretta 10.07.2017, 09:55
@clementinchen89

Die Preise sind sehr unterschiedlich und vielleicht hat der Vermieter ja auch eine Versicherung.

Im Zweifel kann er ja auch selbst eine Spirale bedienen.

Schau mal bei youtube "Abflussreinigen Spirale richtig einsetzen"

Im Prinzip müsst Ihr Euch da aber gar keinen Kopf zu machen. Dafür zahlt Ihr ja Miete.

1

Ihr braucht einen Sanitär oder Rohrreinigungsfirma. Die Verstopfung liegt tiefer als ihr ran kommt.

Ach ja, Rohrreiniger verstopfen Rohre oft wie Beton.

Diese Abflußreiniger sollte man gar nicht verwenden. Die verschlimmern das Problem eher.

Wenn der gute alte Pömpel nichts bringt, Profi ran lassen.

Was möchtest Du wissen?