Darf ich meine Freundin ins Gericht begleiten?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In der Regel sind in Deutschland Gerichtsverhandlungen öffentlich. Das bedeutet, jeder kann sich in den Zuschauerraum setzen und sich die Verhandlung angucken. Dafür muss man sich nicht anmelden oder irgendetwas tun, sondern einfach zum Gericht und in den jeweiligen Gerichtssaal gehen.

Allerdings sind manche Verhandlungen auch nicht öffentlich. Dazu zählen Familiensachen (also familienrechtliche Sachen wie Scheidungen etc.) und Strafsachen, bei denen der Angeklagte noch minderjährig ist.

Wenn es in dem von dir beschriebenen Fall um eine Strafsache gegen den Vater deiner Freundin geht, dann wird die Sache wohl - wenn keine besonderen Umstände vorliegen - öffentlich sein und du kannst sie zum Gericht begleiten und dir die Verhandlung angucken.

Vielleicht kannst du auch vorher nachgucken, ob die Verhandlung öffentlich ist. Dazu musst du auf die Internetseite des Gerichts gehen, dort sind die Verhandlungen der jeweiligen Tage aufgelistet. Zwar stehen dort keine Namen, aber dort steht, wann und wo sie stattfinden, sodass du dadurch die betreffende Gerichtsverhandlung heraussuchen kannst. Dort steht dann in der Regel auch, ob sie öffentlich ist oder nicht.

Danke für diese ausführliche und hilfreiche Antwort! :-)

0

Dorthin begleiten darfst du sie auf jeden Fall. Ob du allerdings in den Verhandlungssaal darfst, hängt von der Verhandlung ab. Ist sie öffentlich darfst du als Zuschauer rein, ansonsten musst du vor der Türe sitzenbleiben. 

Schön, dass du deine Freundin nicht alleine lässt!

Danke für die Antwort! :)

0

Mit ins Gebäude auf jeden Fall, aber ob du mit in den Gerichtssaal darfst, hängt davon ab, ob es eine öffentliche oder eine geschlossene Verhandlung ist.

Was möchtest Du wissen?