Darf ich jeden Tag vor 20 uhr baden?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Du kannst jederzeit baden oder duschen. Mir kommt allerdings deine Frage etwas komisch vor, da du schreibst

Woche täglich vor 20 oder vor 22 Uhr baden 

Willst du uns verkackeiern (Fake)? In der Regel regen sich Andere drüber auf, wenn es nach 20 bzw. 22 Uhr wäre.

Cutiepiemimi 31.10.2014, 20:37

Ich schätze du hast zu viele CSI -Serien geschaut , aber ich meinte ungefähr zwischen 20-22 uhr gehe ich Baden. Ich gehe natürlich nur aller spätestens um 21 Uhr baden und das war damit gemeint :-) ist meine erste Wohnung und wollte nur wissen ob das die Nachbarn stört oder ob das okay wäre :-) möchte vier niemanden 'verarschen' ;-)

0
albatros 01.11.2014, 19:18
@Cutiepiemimi

du darfst jederzeit baden, das gehört zum vertragsgemäßen gebrauch der Wohnung. die nacbarn hat das nicht zu stören ...

0

Ab 22 Uhr herrscht Nachtruhe und aus allen Zimmer dürfen keine vermeidbaren Geräusche aus der Wohnung dringen :-O

Zwar darf man auch nachts oder vor 6 Uhr das Bad benutzen, aber nur, wenn es erforderlich wäre (kurzes Duschen als Schichtarbeiter, Toilettengang) - bitte richte deine Badegewohnheiten entsprechend ein, dann klappt es auch mit den Nachbarn :-)

G imager761

albatros 30.10.2014, 01:34
 wenn es erforderlich wäre (kurzes Duschen als Schichtarbeiter, Toilettengang) -

Für Baden und Duschen dürfte deine Argumentation etwas verwunderlich. Man muss nicht Schichtarbeiter sein um nächlich baden oder duschen zu dürfen. Das ist schlichtweg Unsinn.

0

das kannst du ruhig machen, die Regelungen hierzu waren früher strenger. Im Sinne einer guten Nachbarschaft sollte man allerdings auch heute darauf verzichten, zu nachtschlafender Zeit Dauerbadeorgien mit lautstarken Gesangseinlagen und mehreren Zugaben zu veranstalten. Also nicht unnötig Lärm machen, dann geht das schon in Ordnung (und vor 22:00 Uhr ist das ganze eh' ziemlich unkritisch, da "darfst" du auch singen).

Wann Du duschst oder badest geht keinen im Haus was an.

Außer Du singt zu laut und falsch unter der Dusche;-)

Du darfst jederzeit baden oder Duschen. Wäre ja noch schöner.

Nur Dauerduschen nachts um 2 könnte zum Problem werden.

Gerhart 29.10.2014, 21:22

.... aber nur an der Nordsee?

0

Du darfst auch nach 22 Uhr duschen oder baden. Du solltest nur darauf achten, dass sich deine Duschzeit nach 22 Uhr in Grenzen hält und andere Mieter nicht gestört werden. Baden vor 22 Uhr stellt überhaupt kein Problem dar. (Es sei denn du singst dabei lautstark und auch noch falsch irgendwelche Arien!)

Gerhart 29.10.2014, 21:16

Kulturbanause!

0

Nein, du tust nichts verbotenes. Auf alle Fälle kannst du bis 22:00 Uhr baden oder duschen. Man sollte nur nach 22:00 Uhr keine Waschmaschine mehr laufen lassen oder anderweitigen Krach oder laute Musik machen. Dir wünsche ich recht gute Besserung und ein angenehmes Wohnen. LG

Gerhart 29.10.2014, 21:15

Es gibt definitiv keine Zeiteinschränkungen für das Baden oder Duschen oder beides für Mieter in Ihrer Mietwohnung.

1
Cutiepiemimi 29.10.2014, 22:09

Vielen herzlichen Dank ! :-) Gut zu wissen :-)

1

Das ist ok! Nach 22 Uhr darfst du nur max. ein kurzes Bad nehmen und musst schon mit Ärger rechnen.

Gerhart 29.10.2014, 21:21

Was ist hier kurzes Bad? 2 min., 15min., 39min. ? oder gibt es noch mehr Vorschläge?

1
HelmutPloss 29.10.2014, 22:24
@Gerhart

30 min hat ein Richter in einem Urteil für ein kurzes Bad definiert.

0
albatros 30.10.2014, 01:36
@HelmutPloss

Fürs Baden ist eine solche Beschränkung Nonsens, selbst wenn ich drei Std. in der Wanne liege, dort schlafe oder lese, ist wird nicht mehr Geräusch erzeugt als bei 10 Minuten.

0

Kein Problem, du tust nichts verbotenes.

Du kannst baden und duschen wann Du willst so lange du dabei nicht lautstark singst oder so ;o)

Die Nachtruhe beginnt eh erst um 22:00. Aber auch dann darfst du noch duschen so lange du keinen vermeidbaren Lärm machst.

naja dass du badest ist vielleicht etwas viel wassererbrauch. duschen jeden tag dürfte keine probleme bereiten, mach ich auch jeden tag

Effigies 29.10.2014, 18:08
dass du badest ist vielleicht etwas viel wassererbrauch

Aber das geht ja niemanden was an so lange die Wasserrechnung bezahlt wird.

0
Gerhart 29.10.2014, 21:19
@Effigies

Kann Probleme zwischen den Mietern herbeiführen, wenn der Wasserverbrauch in der Nebenkostenumlage nach Personenzahl berechnet wird.

0

Alles gut,besser als wenn jemand nicht duscht.

Cutiepiemimi 31.10.2014, 20:41

Da stimme ich vollkommen zu :-)

0

Was möchtest Du wissen?