Darf ich als Moslem in die Bundeswehr?

12 Antworten

Jup. Deutsche Staatsbürgerschaft ist aber Voraussetzung.

In der BW gibt es inzwischen nicht wenige Moslems. Dazu musst du Deutscher sein und dich zur freiheitlich demokratischen Grundordnung bekennen. Ansonsten herrscht Religionsfreiheit hierzulande und das gilt auch für die BW.

Warum nicht? - Solange du vertrauenswürdig bist und nicht im Verdacht stehst, irgendwann die Waffe plötzlich gegen die eigene Truppe zu erheben und zudem als Moslem keinen Sonderstatus verlangst, bist du willkommen.

Mit Sonderstatus meine ich, dass bei der Bundeswehr im Ernstfall eben auch während der muslimischen Gebetszeiten und während des Ramadan gekämpft werden muss. Da gibt es im Ernstfall keine Pausen, nicht einmal wenn die Gegner Muslime wären.  

Der erste Satz ist quatsch, das könnte jeder andere auch... Die Religion hat damit nichts zu tun!!!

1
@BTyker99

Aber du hast dies in Zusammenhang mit Kriminalität geschrieben...was ja bestimmt nicht deine Absicht war ;-)

0
@Davidtheanswer

Es geht hier um religiös motivierte Überzeugungstaten, um Praktiken in der Bundeswehr oder sogenannte Extrawürste, wie Gebetszeiten, Ramadan.

Jeder Fundamentalist würde sich empören, wenn Du das als kriminell bezeichnen würdest.

1

Kurz und Knapp nein ist harram du schleißt dich armeen des feindes an und lebst und richtest und kämpfst nach den Gesetzgebungend er Kafirun und du stirbst im schlimmsten fall für die Kafirun und nicht für Allah .. harram 

Was möchtest Du wissen?