Darf ich als Moslem in die Bundeswehr?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Lass dich nicht irre machen. Als Deutscher darfst du in die Bundeswehr, gleichgültig, welche Religion du hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von toomuchtrouble
30.07.2016, 22:51

Naja, da zumindest im Bereich Mannschaftsdienstgrad/freiwilliger Wehrdienst überwiegend Alpha-Kevins aus Dunkeldeutschland

https://www.bundeswehrkarriere.de/leichte-sprache

engagiert werden, dürften Murat und Ali massive Probleme haben, wenn sie sich zum takbīrat al-iḥrām aufstellen.

1

Aus rechtlicher Sicht findest Du die Antwort im Grundgesetz. Das kannst Du online nachlesen. 

Aus religiöser Sicht haben auch Christen in der Bundeswehr Nichts verloren. Da interessiert mich das Geklappere sogenannter Christen absolut nicht.

 Laut Genesis ist Krieg die Erfindung des Urenkels Evas. Dazu musste er die Realität auf den Kopf stellen. Evas Gier warf die Menschheit aus dem Paradies. Gier ist bis heute Motor für Waffenproduktion und Krieg. Ob Gier sich mit dem Koran vereinbaren lässt musst Du selbst entscheiden. 

Evas Gier wurde vor Jahren von führenden Theologen während einer Aufstellung aller Süchte als erste Sucht der Menschheitsgeschichte bezeichnet.  Von katholischen und evangelischen Theologen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum nicht? - Solange du vertrauenswürdig bist und nicht im Verdacht stehst, irgendwann die Waffe plötzlich gegen die eigene Truppe zu erheben und zudem als Moslem keinen Sonderstatus verlangst, bist du willkommen.

Mit Sonderstatus meine ich, dass bei der Bundeswehr im Ernstfall eben auch während der muslimischen Gebetszeiten und während des Ramadan gekämpft werden muss. Da gibt es im Ernstfall keine Pausen, nicht einmal wenn die Gegner Muslime wären.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Davidtheanswer
30.07.2016, 22:56

Der erste Satz ist quatsch, das könnte jeder andere auch... Die Religion hat damit nichts zu tun!!!

1

Ich wüsste nicht, dass die Religion dabei eine Rolle spielt 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der BW gibt es inzwischen nicht wenige Moslems. Dazu musst du Deutscher sein und dich zur freiheitlich demokratischen Grundordnung bekennen. Ansonsten herrscht Religionsfreiheit hierzulande und das gilt auch für die BW.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Esselamu alejkum

Damit ein Muslim einer nicht islamischen Armee beitreten darf muss folgende Bedingung erfüllt sein :
Dieses Land hat niemals dafür gesorgt das den Muslimen egal wo Unrecht getan wird , dieses Land war noch nie involviert im Kampf gegen Muslime und hat auch sonst keinen negativen Einfluss auf ein islamisches Land gehabt .
Ich hab mich nicht gründlich damit befasst ob dies der Fall ist für Deutschland da musst du dich selbst informieren ( ich bezweifle es jedoch ) , sollte es aber tatsächlich so sein das Deutschland noch nie militärisch gegen Muslime ( egal wo ) vorgegangen ist darfst du dem deutschen Militär beitreten .
Ich habe so eben die Antwort von HumanisHeart gelesen , der hat auch einen wichtigen Punkt erwähnt .
Wenn du verflichtet bist auch im Ramadan zu kämpfen / wo teilzunehmen oder nicht deine Gebete einhalten kannst solltest du dem Militär nicht beitreten .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HansH41
31.07.2016, 20:41

Said, es ist tatsächlich so, dass Deutschland noch nie gegen Araber gekämpft hat oder sie unterjocht hat. Ganz im Gegensatz zu den Engländern, Franzosen, Italiener etc. von den Amerikanern und Russen ganz zu schweigen.

Wenn du über Harun al-Raschid nachliest, dann siehst du, wie alt diese Freundschaft ist.

0

akhii warum denkst du es würde nicht gehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum nicht? Es gibt in Deutschland freie Wahl der Religion.. unglaublich was?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

@Muhammet63,

ja, das darfst Du.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kurz und Knapp nein ist harram du schleißt dich armeen des feindes an und lebst und richtest und kämpfst nach den Gesetzgebungend er Kafirun und du stirbst im schlimmsten fall für die Kafirun und nicht für Allah .. harram 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jup. Deutsche Staatsbürgerschaft ist aber Voraussetzung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hat deine oder jedem andere seine Religion damit zu tun???? 

Ja, wenn du die Voraussetzungen erfüllst und eine Bewerbung schreibst und den Einstellungstest bestehst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich darfst du zur Bundeswehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?