Darf Gepäck in der Kofferraum wenn ein Hund schon drinne ist?

9 Antworten

Du kannst soviel reinpacken wie du möchtest. Natürlich sollte dem Hund noch genug Bewegungsfreiheit gelassen werden. Das heißt er sollte ohne Probleme aufstehen können. Ich gehe dabei davon aus das Euer Hund das fahren gewohnt ist und sich ruhig verhält 

Un natürlich sollte Sichergestellt sein das Gepäck absolut fest ist. Also beim Verschnüren lieber einen Gurt mehr als zuwenig nehmen.

Wir waren mit Dalmatiner in Italien und hatte natürlich auch Gepäch mit drin, das klappte ohne Probleme, zuerst Koffer verzurrt, dann zur Sicherheit noch eine zusätzliche Holzplatte mit verzurrt da war alles bombenfest.

Trotzdem nicht vergessen regelmäßige Stopps einlegen und ruhig einmal öfter die Gurte checken

Die mögliche Mitnahme von Gepäch ist abhängig von der erlaubten Zuladung eures Autos. Diese Angabe findet sich in den Papieren.

Bitte beachten, dass dazu natürlich auch das Gepäck zählt, dass man z.B. auf das Dach des Autos packt - und Achtung: ein Auto ist rasent schnell überladen - wenn 5 Personen und ein großer Hund mitfahren, ist die Zuladung schon fast ausgereizt.

Das Gepäck muss natürlich so verstaut werden, dass der Hund trotzdem ausreichen Platz hat, er richtig gesichert ist und dass kein Gepäck - auch nicht bei einer scharfen Kurve oder einem starken Bremsvorgang - auf ihn fallen kann.

Schönen Urlaub

Daniela

Urlaubsgepäck für 5 Leute - und dann soll noch Platz für einen ausgewachsenen Labrador sein? Der muss sich dann zihmlich eng in ene Ecke quetschen und das für 8 Stunden bei schlechter Belüftung. Ich halte das für Tierquälerei.

Ich hoffe ihr fahrt wenigstens nachts, denn bei diesen Temperaturen kann euch der Hund da hinten wegsterben, ohne das ihr es merkt. Ihr habts vorn schon kühl durch die Klimaanlage, nur davon bekommt der Hund hinter dem Gepäck nichts ab.

Was möchtest Du wissen?