darf ein moslem ....z.B

5 Antworten

Da du jetzt weißt, dass die Salami einer gewöhnlichen Pizza Salami aus Schweinefleisch gemacht ist, erübrigt sich die Frage. Ein Moslem würde erst gar keine Salamipizza kaufen, sondern z.B. Pizza Margharita.

Falls wirklich nur tiefgefrorene Salamipizza vorhanden und der Hunger groß ist, würde der Moslem die Salamischeiben vor dem Backvorgang von der Pizza entfernen,damit nicht das Schweinefett in die Pizza eindringt. Dabei würde er Handschuhe tragen.

Im übrigen finde ich solche Speisevorschriften für den Glauben und das Verhältnis zwischen Mensch und Gott eher sekundär. Es gibt wirklich schlimmere Sünden, als ein "verbotenes" Lebensmittel zu essen. Wenn man z.B. gegenüber einem Mitmenschen eine abfällige Bemerkung macht, wie "Was bist du nur für ein Loser!", dann gibt es dafür vielleicht kein explizites Verbot in einer heiligen Schrift, dann macht das Gott aber viel trauriger, als wenn man eine Scheibe Salami essen würde.

Nein, weil das Fett beim Erhitzen flüssig wird und aus der Salami tropft, und das ist schließlich Schweinefett.

Sorry. Das Sol jetzt keine Beleidigung sein. Aber die Frage, die war für den Anfang des Jahres die erste dümmste. Die Salami verliert doch seine Fette. Also ist die Pizza durch die Salami kontermiert/versucht

Langeweile oder Troll?

Ein (gläubiger) Moslem würde solche Ware weder kaufen, noch den Verzehr in Betracht ziehen.

Selbst der Backofen und die verwendeten Küchenutensilien müssten nach einem solchen Versehen SEHR gründlich gereinigt, besser ausgetauscht werden.

Haha, ja bitte schmeiss den Backofen weg... Der ist jetzt kontaminiert und sündig.

0

Einfach - nein.

Was möchtest Du wissen?