Darf ein Lehrer Schüler beleidigen?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich glaube, die Gesetzeslage ist hier gar nicht mal so doll die Frage. Denn dass er das nicht darf, gebietet einfach der Anstand. Dann seine Stellung als Lehrer. Denn:

Als Lehrer ist er nicht nur für die Bildung seiner Schüler verantworlich, sondern auch für deren moralische Erziehung. Das klingt ziemlich altbacken, darum geht es aber nach wie vor. Was macht der Typ an einer Schule, wenn er derartig rumprollt wie Du es beschreibst ? Damit ist er kein Vorbild, denn zu seinen Aufgaben zählt es, jungen Leuten zu zeigen, wie man miteinander fair und menschlich umgeht. Das ist ein wichtiger Bestandteil seiner Aufgaben als Lehrer ! Mit seinen schlechten Umgangsformen hat er seinen Beruf verfehlt, und da solltet ihr Euch einmal (zuerst bei ihm) beschweren und ihm das auch so offen sagen bzw. über den Klassensprecher ausrichten lassen.

Ein Lehrer muss Fachwissen von seinem Stoff haben UND sich in der Pädagogik auskennen. Ein Malermeister kriegt auch Ärger, wenn er zwar Tapeten kleben kann, aber nicht in der Lage ist, diese vernüftig anzustreichen.

Deshalb, führt mal ein Gespräch mit dem Lehrer oder instruiert Euren Klassensprecher, das zu tun.

nein dürfen die nicht, unser lehrer wurde desshalb schon ermahnt weil unsere eltern das beim elternabend sich beschwert haben. redet mit euren eltern darüber und lasst das beim nächsten elernabend bereden. eigendlich soll ein lehrer einen motivieren und nicht noch extra klein machen

Nein, das darf der Lehrer definitiv nicht, zumindest nicht ständig. Geht zum Vertrauenslehrer, Klassenlehrer, Schulleiter und erzählt auch euren Eltern davon.

Kann ein Lehrer für Beleidigungen wie "Halt deine Klappe" belangt werden?

Guten Tag,

die eigentlich Frage steht ja schon oben. Möchte es einfach aus intresse wissen, weil sowas auch schon ein Mal in der Parallel Klasse vorkam. Darf ein Lehrer Schüler mit "leichten" Beleidigungen beleidigen? In der anderen Klasse fielen Beleidigungen wie z.B.

  • "Halt deine Klappe"
  • "Sag mal geht's dir noch ganz gut?!"
  • "Ich glaub ja du hast nicht mehr alle Tassen im Schrank!"

Das waren jetzt mal nur Beispiele wie sie da vorkamen. Der Lehrer bzw die Lehrerin wurde vorher nicht angegriffen, beleidigt usw....ich finde ja, dass wenn der Lehrer von Schülern respektiert wird, dies auch anders herum sein sollte.

LG

Luca

...zur Frage

Darf ein Lehrer Schüler beleidigen

Unser Lehrer hat uns heut beleidigt weil wir so laut waren... Ist das überhaupt legal?

...zur Frage

Hassen Lehrer ihre Schüler?

Kommt es vor, dass Lehrer ihre Schüler richtig hassen oder nicht mögen? Und denkt ihr, dass Lehrer Lieblinge haben,die sich mehr erlauben können als andere?

...zur Frage

Darf man Dinge (wie z.B Götter,Sachen etc.) beleidigen (Gesetzlich)?

Hey ,
Ich würde mich mal interessieren , ob man Dinge , die keine Gefühle haben oder nicht die Beleidigungen aufnehmen kann beleidigen kann .
Also , ist es ok , wenn ich ein Ding (wie z.B ein Apfel oder ein religiöse Schrift) oder ein fiktives Wesen ( wie z.B [ein Gott , ] Wesen oder Fantasiefigur ) oder sonst was zu beschimpfen (als z.B ein Opf-r , Sche-ße oder K-cke).

Also : Ist es gesetzlich erlaubt (in Deutschland) , wenn am anstatt Person oder Gruppen Dinge beleidigt ?
Ich will auch nicht eure moralische Meinung dazu hören , denn es ist hier eine Frage der Respekt -
Wenn ja , würde auch dann gern das Gesetzt auch mal sehen :)

Ich danke noch im Vorraus

...zur Frage

Welchen Herausforderungen müssen sich Lehrer stellen?

Liebe Community,

welchen Herausforderungen müssen sich Lehrer im Schulalltag stellen? Ich beziehe mich vor allem auf den zwischenmenschlichen Bereich (Lehrer-Schüler-Verhältnis).

Vielen lieben Dank für Eure Antworten! Schießt einfach mal drauf los...mich interessiert das. Dürfen auch abstrakte Gedanken sein. Hauptsache, sie sind ehrlich.

Viele Grüße

...zur Frage

Lehrer sagt beabsichtigt haltet eure Fresse?

Hallo! Ich, 10. Klässler auf der Wirtschaftsschule in BW kann meinen BWL-Lehrer nicht wirklich leiden. Er ist emotionslos, wenn doch Emotionen da sind, dann nur negative...

Neulich wurde meine Tischreihe (Leute, darunter ich) ermahnt, leise zu sein (ich hab nix gesagt). Daraufhin hat ein Schüler zum Anderen "Halt die Fresse" gesagt. Daraufhin der Lehrer:„Haltet ihr mal eure Fresse"(ich war auch EINDEUTIG gemeint). Daraufhin habe ich sofort angemerkt, dass ich mich hier persönlich angegriffen fühle, woraufhin dieser mit „dann fühl' dich halt angegriffen" "Kontert". Die Diskussion wurde abgeschlossen.

Auch Lehrer sind Menschen wie Du und ich, trotzdem sollte man ein gewisses Niveau als VORBILDFUNKTION namens Lehrer haben. Jedem rutscht mal was raus, was man eigentlich nicht so meinte, doch das in diesem Fall hier war pure Absicht.

Mich interessiert, wie in diesem spezifischen Fall die Rechtslage aussieht.

Danke im Voraus!

P.S. Wir haben eine Beratungslehrerin auf unserer Schule, mit der ich aber ein Problem habe [wie ungünstig ): ]

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?