Darf ein Lehrer Die nachschreibearbeit mit mehr tehmen füllen als die normale arbeit?

8 Antworten

Es wäre extrem unfair, die gleiche Arbeit dranzunehmen wie beim ersten Termin. Oft fühlt man sich als Schüler aber verunsichert, wenn man alleine schreiben muss. - Dem Lehrer wäre es sicher lieber, nur eine Arbeit aufzusetzen (Zeitfaktor). Nachdem "gute" Aufgaben schon verbraucht snd, wird die zweite oft schwieriger (meint man jedenfalls)

Ja, das darf er. Er darf auch komplett andere Themen abfragen. Natürlich mussten diese Themen Teil des vorher behandelten Stoffes gewesen sein.
Oft sind auch mit der Hauptarbeit die "guten" Themen und Fragen schon weg.

Ihr Schüler mit euren Gesetzen. Dafür braucht man keine Gesetze, sondern logischen denken. Glück hat man, wenn er die geschriebene Arbeit erst dann austeilt, nach dem man sie geschrieben hat. Wenn man Pech hat, dann wird die Nachschreibe Arbeit um einiges schwerer und anspruchsvoller. Das war schon immer so gewesen und wird in Zukunft genauso sein.

es geht ja nicht darum das sie schwerer wird, sondern darum das mehr themen in ihr vorkommen

0

Was möchtest Du wissen?