Darf ein Busfahrer früher als zum Abfahrtszeitpunkt abfahren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Für den potentiellen Fahrgast ist es angeraten, spätestens 10 Minuten vor der regulären Abfahrt an der Bushaltestelle zu sein.

Der Fehler liegt nicht beim Busfahrer, der Fehler liegt beim Fahrgast.

Jewi14 06.07.2017, 07:57

Für den potentiellen Fahrgast ist es aber ganz dumm, wenn man umsteigen muss, der Bus aber auch meint, er müsse 10 Minuten zu früh abfahren und der nächste kommt erst in 30-60 Minuten.

Liegt der Fehler immer noch beim Fahrgast? Offenbar gibt es in deiner Welt solche Umsteigeverbindungen nicht!

1
Malagaeisbecher 06.07.2017, 20:46

Du redest Unsinn. Wenn der Busfahrer früher abfährt als er darf, liegt der Fehler selbstverständlich bei ihm und nicht beim Fahrgast, sofern dieser rechtzeitig an der Haltestelle war. Es ist ratsam, zwei bis drei Minuten früher da zu sein, eine Pflicht ist es aber nicht und zehn Minuten sind völlig übertrieben.

0

Klar, dass du recht hast. Der Busfahrer hat sich an den Fahrplan zu halten und muss bis zur regulären Abfahrzeit an der Haltestelle warten. 

Nachweisen, dass er früher gefahren ist, wirst du ihm nicht können, dann steht Aussage gegen Aussage. 

Nächstes Mal solltest du dich darauf einstellen und 10 Minuten früher an der Haltestelle sein, dann kannst du ggf einen Uhrenvergleich machen. 

Ich hoffe, dass du dennoch rechtzeitig in der Schule oder bei der Arbeit angekommen bist. 

Sei lieb zu deiner Omi, sie hat es verdient. 

Einen schönen Tag 

Honeybeen01 06.07.2017, 08:15

Nein ich komme nun eine Stunde zu Spät in die Arbeit da ich nicht nur Bus sondern auch Zug fahren muss, aber mein Chef weiß wie das ist, er fährt selbst lieber Bus als Auto

0

Der Busfahrer hat sich an die Abfahrtszeiten zu halten.

Was möchtest Du wissen?