6 Antworten

Man munkelt schon ganz unverhohlen, dass die 90-jährige Queen mit einem gezücktem Messer herumlaufe. Auch einjen Tschako habe sie bei sich, währwend Philipp stets mit einem Schlagring bewaffnet sei. Mit einem Wort, hier braut sich noch was zusammen.

Es ist ein witziger Artikel. (I enjoyed reading it.)
Ich nehme an, du kannst Satire von Realität unterscheiden.

Ich frage ja, ob es da etwas Wahres daran gibt. Dass es Satire ist, weiss ich schon. Aber Satire ist oft mit einem wahren Kern.

0
@Willwissen100

Nein, es ist nichts Wahres dran. Das Ganze spielt natürlich auf den Satz von Trump an, der in einem Rede während des Wahlkampfs behauptet hat, er könne jederzeit jemanden töten, ohne Stimmen zu verlieren. Seine loyalen Wähler würden ihm alles verzeihen.

https://www.youtube.com/watch?v=iTACH1eVIaA

2
@adabei

Der japanische Kaiser (Tenno) hat mit die Hauptverantwortung fuer den, von Japanern, grausamen Krieg, getragen.

Kein Haar wurde ihm gekruemmt. Vo wegen, vor Gericht sind sie alle gleich. Manche sind gleicher. Damit ist deine Queen aussen vor. 

0
@zetra

Japan ist natürlich wieder ein anderer Fall.
Trotzdem hast du wahrscheinlich recht, wie dieses Zitat aus dem Link von@wilees zeigt:

Die Königin genießt Immunität und darf nicht verhaftet werden. Eine Verhandlung wäre auch praktisch unmöglich: Sie müsste sich in ihrem eigenen Namen verurteilen.

Egal, die Queen wird niemanden mehr umbringen. ;-)

0

Was möchtest Du wissen?