Darf der Sohn mit 15 Jahren im Bett der Mutter schlafen?

21 Antworten

also ich habe selbst einen 15-jährigen und dieser würde, wenn es nötig wäre auch neben mir pennen z.b. bei besuchen ect., zu hause aber niemals und ich würde es auch nicht mehr wollen, obwohl wir früher viel gekuschelt haben und er lange neben mir geschlafen hat. aber die zeiten sind vorbei und das ist auch gut und normal so.

das ist nicht ungewöhnlich...wer sich in der Tiefenpsychologie ein wenig auskennt, weiß,dass es ein Inzest-Tabu gibt..dieses wird durch die erste Verliebtheit umgeleitet! Also keine Angst! lass ihn das erste mal verliebt sein-er schläft nie wieder in dem Bett!

Was ist aber, wenn er sich mit 14 verliebt hat, mit 15 trotzdem noch mit der stark übergewichtigen Mutter öfters in einem Bett schläft ?

So ist das bei meinem Freund.

0

Warum nicht? ES IST DER SOHN! Das Alter auf dem 'Papier' ist (gerade bei Jungs) nicht immer auch das geistige Alter..kommt auf den Einzelfall an. Ungewöhnlich ist es aber sicherlich..

also ich würd eher im garten schlafen als bei meinem eltern im bett oder im graben.

0

Bin 17 habe einen 2 Jährigen Sohn seine Mutter will ihn mir wegnehmen?

Zuerst mal möchte ich keine dummen Antworten weil ich mit 14 meine Ex geschwängert habe mit 15 Papa geworden bin es ist halt so ich liebe meinen Sohn. Seit er 6 Wochen alt ist lebt er bei mir und meinen Eltern ich bin der der sich kümmert und meine Mama wenn ich in der Schule bin. Sie hat ihn jedes zweite Wochenende sie weiß aber dass sie jederzeit zur mir kommen darf und ihn sehen kann. Gestern kam sie dann an und meinte sie will ihn zu sich holen. Ich schlug ihr eine Wechselregelung vor 3 Tage bei ihr in der Woche will sie nicht da kam sie mit dämlichen Argumenten an sie wäre seine Mutter ein Kind gehört zu seiner Mutter und derartigem sexistischen Kram. Was kann ich tun er ist mein Sohn er soll weiter bei mir wohnen ?

...zur Frage

Wie bringe ich Katze dazu bei mir im Bett zu schlafen?

Hey.

Ich hab seit fast 2 Jahren einen Kater. Ihm wurde von meiner Mutter beigebracht nicht in ihrem Bett zu schlafen. Ich hab damit kein Problem! Nur, wenn ich ihn auf mein Bett setze springt er voller Angst wieder zurück auf den Boden und verkrümelt sich. Wie kann ich ihm zeigen, dass er in meinem Bett schlafen darf? (Er schläft sonst immer an den ungemütlichsten Orten - unter meinem Bett im Gerümpel oder auf den Querbalken meiner Staffelei :-) )

Danke im Vorraus :-P

...zur Frage

Warum gibt es mehr Muttersöhnchen als Muttertöchter?

Hallo.

Warum höre ich so viel von Männer die Muttersöhnchen sind aber bis jetzt noch nie von einer Frau die eine Muttertochter ist?

Fällt es bei Frauen evtl. nicht so auf oder empfindet die Gesellschaft, eine Frau die sehr anhänglich zu ihrer Mutter ist als akzeptabel, aber bei Männern nicht?

Liegt es vielleicht an der Erziehung das Mütter mehr die Söhne verwöhnen als die Tochter. Die Tochter viel früher zur Selbstständigkeit und erzogen werden als die Söhne und sie schon mehr Verantwortung tragen muss, vielleicht weil Tochter eher eine Konkurrenz für die Mutter ist?

Ich kenne einige Muttersöhnchen aber bei einer Frau die eine Muttertochter ist, ist mir sowas bis jetzt ehrlichgesagt auch noch nicht wirklich so aufgefallen. Oder liegt es daran das Frauen eher Vatertöchter sind?

...zur Frage

Hund im Bett? Was denkt ihr darüber? Inkonsequent?

Hallo!

Eigentlich hatte ich nie darüber nachgedacht, dass mein zukünftiger Hund in meinem Bett schlafen darf. Ich hätte nämlich nie gedacht, dass meine Mutter das erlauben würde. Jetzt bin ich mir halt sehr unschlüssig und im Internet habe ich dazu seeehr verschiedene Sachen gelesen. Die einen "Studien" sagen, es sei sehr gut, aber die anderen sagen, es sei sogar gefährlich.

Dazu kommt noch folgendes. Meine Mutter möchte noch niemals, dass der Hund auf die Couch darf. Aber aufs Bett ist es plötzlich okay? Sieht der Hund überhaupt einen Unterschied zwischen Bett und Couch? Wenn nicht, wäre es doch sehr inkonsequent den Hund ins Bett zu lassen, aber nicht auf die Couch.

Falls ich den Hund nicht in meinem Bett schlafen lasse, dann würde sein Schlafplatz ca einen halben Meter neben meinem Bett sein.

Was denkt ihr? Ist Couch und Bett genau das gleiche für den Hund und wäre es dann inkonsequent, wenn er im Bett schlafen würde? Und was hält ihr überhaupt davon, den Hund direkt neben einen schlafen zu lassen? (Außerdem handelt es sich um einen älteren Hund, also keinen Welpen)

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?