Darf das Opfer den Täter besuchen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich wüsste nicht was dagegen sprechen würde, außer der eigene Wunsch den Täter nicht sehen zu wollen. Und auch, wenn sie dafür verantwortlich wäre, dass er ins Gefängnis kam, nicht.

Davon abgesehen, dass es wohl eher seine eigene Schuld ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat sie eine seelische Bindung zum Täter aufgebaut?Oder sind es Schuldgefühle?Ich weiss nicht ob das eine gute Idee ist!Je nach dem was vorgefallen ist,wer weiss wie der Täter reagiert.Einige nicht alle könnten das ausnutzen wäre vorsichtig!Sie sollte jemand mitnehmen,der klar denken kan und dem sie vertraut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist zwar für mich nicht nachvollziehbar- aber klar wenn sie es möchte kann sie es versuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dazu braucht man mehr Informationen, welche tat,in welcher Verbindung stehen sie zueinander ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Leonieb1008
03.06.2016, 07:32

Sexsuell

0
Kommentar von LiselotteHerz
03.06.2016, 07:33

Sehe ich auch so. Nach einer Vergewaltigung z.B. ist es keine gute Idee, allein ins Gefängnis zu gehen, um dort den Täter zu besuchen. Da wird sinnhafterweise empfohlen, dass ein Psychologe zugegen ist.

Unsere Antworten haben sich überschnitten - ich würde ganz dringend davon abraten!!! Nicht allein dort hingehen. Opfer-Täter-Gespräch sollten im Beisein eines Psychologen geführt werden.

0

Was möchtest Du wissen?