Dali Zensor 7 auf voller Lautstärke mit HK3770?

2 Antworten

So ein Equipment ist nicht für derartige Experimente gedacht.

Wohl werden es die Dali aushalten, aber sie werden nicht mehr gut klingen. Wenn du permanent volle Leistung haben willst, dann solltest du dir andere Hardware zulegen. Speziell für Partyzwecke.

Mal davon ab: Wie groß ist der Raum? Dir werden wohl eher die Ohren abfallen. ;)

Der Raum ist 70 qm, sollte also reichen xD Ist aber auch nicht für Partyzwecke, sondern weil ichs einfach gerne mal ausprobieren würde :D Aber wollte vorher sichergehen, dass da nichts kaputt geht...

0
@Johnny2605

Sorry, bin erst heute wieder online. Okay, ich verstehe. ;-) Dann würde ich langsam aufdrehen. Und wenn dann sehr viel Power dran hängt, klingen HiFi-Lautsprecher eh nicht mehr doll. Aber dann hörst du einfach vorher auf.

0

Also wenn jeder Lautsprecher max. 150W hat dann sollte es nichts ausmachen, der einzige nachteil wird sein, dass sie nicht so laut sind (vlt die töne auch nicht stimmes dass weiß ich allerdings nicht.

Ich muss mich zwischen 3 Lautsprechern entscheiden: Dali Zensor 3, Teufel Theater 500S und Klipsch RP-160M welche sollte ich nehmen?

...zur Frage

Addieren sich die Watt-Angaben bei PA Lautsprechern?

Wenn ich einen 50 Watt Lautsprecher an einen 50 Watt Verstärker anschließe, ist ja alles gut. Wie ist das, wenn ich 2 50 Watt Lautsprecher oder gar 3 oder 4 an einen Endstufenkanal anschließen will. Muss die Endstufe dann 100 bzw. 150 bzw. 200 Watt pro Kanal leisten, oder wie läuft das?

2.Frage: Ich habe einen 50 Watt Lautsprecher und einen 300 Watt Lautsprecher. Kann ich die dann beide gleichzeitig an einem 350 Watt-Verstärker betreiben, oder geht das nicht?

Alle Werte sind Beispiele.

...zur Frage

Kann ich mein 5.1 verstärker voll aufdrehen ohne angst zu haben das er kapput geht?

hallo community, habe einen harman/kardon AVR 158, 5.1 verstärker, und dazu das jbl scs200.5 5.1 sound system. meine frage ist nun ob ich den verstärker eigentlich voll aufdrehen kann ohne das er kapput geht? der subwoofer ist aktiv, und bekommt per chinch das audio signal, das ist kein thema den kann ich ja nach lust und laune am eigene regler runter drehen! aber die 5 weiteren lautsprecher (front..rea..center..) habe ich am verstärker und meine frage ist wie gesagt ob ich den verstärker mal auf 100% leistung aufdrehen kann ohne das die treiber kapput gehen oder mein verstärker durchbrennt weil dazu ist er mir zu schade!! aber ich meine wenn ich mir ein verstärker kaufe sollte er schon was im kasten haben weil es heißt ja nicht umsonnst (VERSTÄRKER) :) also die watt zahl pro kanal stimmt mit den lautsprechern überein, genauso wie die impedance! 8ohm. ich danke euch schonmal im vorraus und hoffe das mir eine helfen kann.. gruß tim :)

...zur Frage

Wieviel Ohm darf mein Verstärker haben?

Ich habe von einem Bekannten 2 Standboxen (Quadral Ascent 850) mit einer Nennbelastbarkeit von 150, einer Musikbelastbarkeit von 300 Watt und Impedance 4....8 Ohm und dazu noch einen Subwoofer (Canton AS10) Nennleistung: 50, Musikleistung 110 Watt geschenkt bekommen. Da mir noch ein passender Verstärker dazu fehlt ist meine Frage was ich dazu für einen brauche und wie die Werte davon sein müssen ?

Wieviel Ohm darf mein Verstärker bei diesen Lautsprechern besitzen ? Darf er nur 4 haben? Oder auch mehr ?

Ist es richtig das der Verstärker auf gar keinen Fall weniger Leistung haben sollte als die Lautsprecher da er sonst clippen könnte ? Brauche ich einen Verstärker mit mindestens 150 Watt pro Kanal ?

...zur Frage

Passive Lautsprecher?

Braucht man bei passiven lautsprechern (speakon kabel) immer einen verstärker?und wenn ja wie schließt man das dann an alsl lautsprecher-verstärker-mischpult

...zur Frage

Lautsprecherboxen brummen, warum?

Hi,

ich hab vor kurzem mir einen neuen schallplattenspieler von Dual dtj 301 gekauft mit Pioneer A-10 Verstärker und Boxen von Magnat 100. Doch wenn ich nun die Boxen am Verstärker anschließe, kommt aus den Boxen nur ein Brummen.

Woran liegt das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?