CPU Temperatur ohne last bei über 100 Grad?

4 Antworten

Mach mal die Seiteklappe an, vieleicht stimmt was mit dem Windflow nicht. Dann den PC anmachen, ins BIOS. Wenn die CPU immer noch so heisz ist, gucken ob der Kuehler laeuft (hast dein case ja offen)

Also der kühler lief, hab ein Seitenfenster :D werde mir aber demnächst jetzt eh ein neues Gehäuse holen und den kühler auch austauschen... Zu Weihnachten kommt dann das neue Mainboard noch und dann bin ich zufrieden :D

0

Hast das mal aufgemacht? Bewirkt wunder wenn man keinen Windflow hat ^^

0

Ps: Vertraue niemals einem standart Intel kühler....

0

Man müsste jetzt erstmal fragen ob am Kühler in letzter Zeit Hand angelegt wurde ? Wie verhalten sich die Taktraten ? sind sie stark verringert oder hast du deinen normalen Takt ?

Welche CPU hast du ? Mittlerweile schaltet sich der Computer nicht mehr von selbst ab bei zu hohen Temperaturen weil die CPU ihren V Core + Taktraten immens verringern können. 400 Mhz wenn´s sein muss ;)

Sowas kannst du ganz schnell herausfinden indem du ein CPU Stresstest beginnst und mit einem Tool wie HWInfo/CPU Z deine Taktraten/Spannung in Blick behältst.

Tendenziell, wenn der Kühler nie angefasst wurde, gehe ich nicht davon aus das tatsächliche 100°C anliegen. Selbst mangelhaft aufgetragene WLP führt nicht dazu, denn auch wenn man mittels Anpressdruck seine WLP verschmieren lässt und der Klecks WLP zu klein war, ist die abgedeckte Fläche trotzdem ausreichend.

Allerdings muss man auch festhalten das Sensoren nur sehr selten wirklich komplett falsche Werte messen, mir selbst ist erst ein Fall bekannt wo der Sensor nicht nur sehr hohe Messtoleranzen aufwies, sondern vollkommen falsche Werte erhoben hatte.

Je nach deiner Situation (Leute, ihr müsst anfangen eine Geschichte mit Anfang,Mitte & Ende zu schreiben und nicht gleich in dem Teil anfangen zu schreiben wo die Geisel schon gestorben ist !) kann man hier das ein oder andere schon ausschließen.

Also an den Lüftern hat niemand rumgebaut, der PC ist nur vor paar tagen umgefallen (ja ich weiß, klingt blöd... sag das der Katze die drauf gesprungen ist...) hat aber nur ne kleine Delle an der Seite, ist zum Glück zu der Seite gefallen wo keine teile sind... das mit dem test mach ich später mal, hab jetzt erstmal vorsichtshalber ausgeschalten ..

0
@regenmeister

Deine CPU wird davon nicht beeinträchtigt werden. Natürlich hast du mir immer noch nicht gesagt um welche CPU es sich handelt - heutzutage allerdings können CPUs nicht verbrennen.

100 Grad ist im übrigen keine Temperatur in der deine CPU kritischen Schaden nimmt. Natürlich kann eine so hohe Temperatur dauerhaft zu etwas Einbußen in der maximalen Betriebsdauer kommen - wir sprechen hier aber von einer CPU die im Normalfall 10 Jahre schafft. Du kannst mit diesen Temperaturen also ganz normal dein Leben leben, irgendwann sollte man aber mal die Ursache verfolgen.

0

Ich hab nen Intel i5 6600...

0

Ich würde den PC nicht mehr anschalten. Kühlpaste erneuern und dann nochmals schauen.

Alles klar... Wäre vielleicht sinnvoll da gleich nen neuen kühler zu verbauen, weil ich immernoch den Box Kühler habe...

0
@regenmeister

Das wäre eine Maßnahme. Und schauen, ob das Gehäuse ausreichend belüftet wird.

0

Was möchtest Du wissen?