Christliche Symbole

 - (Religion, Christentum, Symbol)

4 Antworten

Der Fisch war ein Erkennungsmerkmal der ersten Christen. Das griechische Wort ichtys heisst Fisch und aus den Buchstaben kann man Iesus Christos theou hyos soter bilden: Jesus Christus Gottes Sohn Retter. Es war das Erkennungszeichen der ersten Christen. Gleichzeitig erinnert es an die Aussage an Petrus, dass er jetzt Menschenfischer wäre. Das Kreuz steht für den Kreuzestod Christi für die Sünden der Welt. Das XP Symbol sind die griechischen Buchstaben X (Chi) und P (Rho), die Anfangsbuchstaben des Namen Christus. Konstantin soll sie im Traum vor der Schlacht an der Milvischen Brücke in Rom gesehen haben. Es wurde im prophezeit, dass er in in diesem Zeichen siegen werde. (überliefert z.B. bei Lactanz). Das Lamm steht für Christus, da er das Lamm Gottes (agnus Dei) ist, der die Sünden der Welt wegnimmt. Es trägt deshalb oft ein Kreuz. Die weisse Taube ist das Zeichen für den Heiligen Geist. In der Geschichte der Taufe Jesu wird erzählt, dass der Heilige Geist in Form einer weissen Taube auf ihn niedergefahren ist. Die betenden Hände erklären sich von selbst. Der Anker ist das Zeichen für Hoffnung, dass uns Christus auch in stürmischen Zeiten beisteht (vgl. Hebräer 6,18f.) Mit einem Querbalken, sah er aus wie ein Kreuz und war auch ein Erkennungszeichen der frühen Christen wie der Fisch.

Fisch: Ein Erkennungsmerkmal von Christen. Das grichische Wort Ichthys besteht aus den Anfangsbuchstaben der Worte: Jesus, Christus, Gottes, Sohn, Erlöser. Ichthys ist eben das griechische Wort für Fisch. Deshalb ist der Fisch auch ein Symbol von frühen Christen. Siehe: Wikipedia: Ichthys

Kreuz: Jesus ist am Kreuz gestorben. Das kreuzigen war eine qualvolle Hinrichtungsmethode, weil der Körper nur an den Nägeln hing. Das Atmen viel einem immer schwerer. Man musste sich aufrichten um wirklich atmen zu können, dazu musste man sein ganzes Gewicht allerdings auf den Nagel bei den Füßen abstützen, was natürich sehr schmerzvoll war. Wenn man die Leute dann schon früher sterben lassen wollte, brach man ihnen die Füße, damit sie sich nicht mehr abstützen konnten, und somit schneller starben. Siehe: Wikipedia: Kreuzigung

PX: gesprochen: Chi-Rho sind eine Abkürzung für Christus (Χριστός). Siehe: Wikipedia: Christusmonogramm

Lamm: Die juden haben zum sühnen der Sünden am Passahfest (Pessach) ein makelloses Lamm geopfert. Dies war ein prophetisches Bild für das was später passieren würde, nämlich dass Jesus als makelloses "Lamm" (d.h. sündlos) am Kreuz für alle Menschen die ihn annehmen sterben würde. Die Sünden wurden dadurch nicht nur gesühnt (überdeckt) sonder bezahlt. Deshalb müssen Christen heute kein Opferlamm mehr bringen.

weiße Taube: ist bis heute ein Friedenssymbol. Noah hat nach der Sintflut durch eine Taube erfahren, dass das Land wieder begehbar und fruchtbar ist, da diese ein Ölblatt im Schnabel hatte.

Vom Anker als christliches Symbol habe ich noch nicht wirklich etwas gehört.

Was möchtest Du wissen?