Chihuahua im Winter raus?

 - (Hund, Chihuahua, Auslauf)

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo!

Natürlich sollte Dein Hund raus - er muss ja sein Geschäft machen (oder geht er auf´s Katzenklo?).

Auch, damit er Sozialkontakte zu anderen Hunden hat und überall schnuppern kann, muss er einfach raus. Für das Immunsystem ist ab und zu Bewegung an der frischen Luft definitiv gesünder als nur in der Whng zu sein.

Mach doch einfach nur kurze Gassirunden - ist ihm denn auch kalt, wenn er sich bewegt?

Vielleicht solltest Du auch mal Deinen Tierarzt um Rat fragen, LG

meine mama hatte auch welche, als sie nicht mehr stricken konnte habe ich ihr für die süssen mäntelchen gestrickt, aber auch nur deshalb weil sie in der schweiz in den bergen auf fast 1000 meter wohnte und oft berge von schnee hatte, sie ist aber IMMER mit ihnen raus in die luft, sicher nicht stundenlang aber das braucht er ja auch nicht.

JA, immer raus mit denen, aber nicht zu lange und hinterher ins warme ohne Zugluft. Dann gewöhnen die sich langsam daran. Der Tierarzt kann auch eine Immunkur machen, kostet so 120 Euro pro Tier aber dann wirds auch etwas besser.

Hund geht Nachts aufs Klo!

Mein Chihuahua(2 Jahre)geht Nachts aufs Klo,obwohl ich sie vorm Schlafen gehen(so um 22 Uhr)in den Garten raus lasse.Warum?

...zur Frage

hund, augenränder, mundwinkel

Kennt ihr das bei eurem hund, dass sich seine augenränder bisschen verfärbt haben? Mit den Augen ist alles ok, wie immer, er hat keine beschwerden. Aber das fell unter seinem auge hat sich rot-braun verfärbt, genau wie sein mundiwnkel. zuerst dachte ich, das käme vom futter, aber trotz saubermachen,gehts nicht weg. vielleicht ist das bei alten hunden normal? er ist männl., 15 jahre, chihuahua

...zur Frage

Hund nimmt tief Luft erstickt er?

Unser Hund (Chihuahua) nimmt jedes Mal wenn meine Mutter nachhause kommt extrem tief Luft (hört sich an als ob er rotzt). Wir dachten bis jetzt es sei normal, weil er sich jedes Mal extrem freut wenn meine Mutter nachhause kommt. Aber als ich im Internet gerade gelesen habe, dass dies nicht normal sie wollte ich fragen was man dagegen machen kann und ob ein Besucht beim TA (Tierarzt) nötig ist.

Dies macht er ungefähr 30sekunden- 1 Minute lang wenn meine Mutter nachhause kommt und hört damit auf und dann wieder am nächsten Tag. Das läuft jetzt seit dem er bei uns ist.

...zur Frage

Warum können so viele Leute kleine Hunde nicht leiden?

Hallo, ich habe einen kleinen, gesunden und gut erzogenen Chihuahua und muss mir häufig Sprüche anhören, wie: "Das ist doch kein richtiger Hund!", "So eine Fußhupe!", "Wadenbeißer", "Taschenhund" und angewiederte Blicke wenn ich meinem Hund im Winter bei SCHNEE ein Mantel anziehe... Dazu muss ich sagen, dass mein Hund weder beißt noch oft klefft! Und ja, ich ziehe ihm bei Schnee ein Mantel an, was bleibt mir anderes übrig, wenn er kein Unterfell hat und im Winter total friert? Außerdem bekommt mein Hund viel Auslauf und wird natürlich nicht in einer Tasche herumgetragen! Warum haben die Menschen so viele Vorurteile gegenüber kleinen Hunden?

...zur Frage

Chihuahua Erfahrungen/Erziehungsmethoden/Tipps

Hallo liebe Hundefreunde (:

Heute ist es soweit. Eine kleiner Chihuahua-Welpe namens Siri, wird ab heute Nachmittag zur Familie gehören. Ich bin wahnsinnig aufgeregt & freu ich total auf den Knirps. Ich war ungefähr 100dert Mal beim Fressnapf vergangene Woche weil mir immer wieder Dinge einfallen die vielleicht doch noch ganz nützlich sein könnten.

Es ist mein erster Chihuahua (:

Vor 2 Jahren musste meine Beagle Dame im Alter von nur 3 Jahren eingeschläfert werden, weil sie einen schlimmen Herzfehler hatte und Probleme mit der Lunge :( Genau zu meinem Geburtstag ist sie von uns gegangen :(

Desshalb habe ich natürlich gemischte Gefühle, ich freue mich total, aber ich hab wahnsinnige Angst das der Hund wieder leiden könnte. Ich will alles richtig machen wenn sie heute ankommt, und darum möchte ich euch, vielleicht auch schon als langjährig Erfahrene Hundebesitzer, vielleicht sogar Chihuahua-Besitzer um wertvolle Tipps fragen . Die Züchterin meinte ich soll den Hund in den ersten paar Tagen keinesfalls rauslassen und nicht lange lüften? Ich weiß nicht was sie damit meint, bzw. wieso? Sie meinte der Hund könnte sonst krank werden? Und was haltet ihr von den 'Hundeklos' für Chihuahua's? Ist das eine gute, oder eher doch schlechte idee für welpen? Gebt ihr bestimme Leckerlis als Belohnung? Und ist es klug meinen Hund, in eine Welpenschule mit großen Hunden zu stecken? Eine Freundin (chihuahua-besitzerin) hat mir erzählt, dass der trainer in ihrer hundeschule extrem gemein ihr und den hund gegenüber war, ihr hund war der einzige kleine hunde da, und der trainer machte dauernd kommentare wieso man mit einer ratte in die hundeschule geht, oder das das doch nur eine modeerscheinung sei usw. Ich bin nicht der Handtaschen-Hunde Typ, das will ich meinem Hund nicht antun, und das find ich nicht gut. Ich will das er bzw. sie gesund aufwächst, und nicht vermenschlicht wird. Ich danke jetzt schon für die hoffentlich zahlreichen Antworten :))

...zur Frage

Auslauf Chihuahua

Mein Chihuahua ist (aus verschiedenen privaten Gründen) an ein Hundeklo gewöhnt und verrichtet dort sein Geschäft.

Wie viel Auslauf braucht ein Chihuahua, damit er genug Bewegung hat? - hierbei geht's mir NUR um die Bewegung, nicht ums Geschäft verrichten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?