chihuahua frisst nur katzenfutter

6 Antworten

Im Katzenfutter sind ganz andere Inhaltsstoffe drin als im Hundefutter, es sind ja schließlich vällig verschiedene Tiere, aber ob sich jetzt noch eine Umstellung lohnt, jetzt wo er schon so alt ist... Das bezweifle ich mal.

In Katzenfutter ist Taurin das macht Hunde auf dauer aggresiv... probier verschiedene Hundefuttersorten aus am anfang kannst du das mit katzenfutter mischen und immer mehr hundefutter reinmachen bis du garkein katzenfutter mehr brauhst ;) klappt normalerweise immer LG

hunde haben einen ganz anderen nährstoffbedarf als katzen. das hätte dir der verkäufer und auch der tierarzt dir sagen sollen,und wenn man sich einen hund anschafft informiert man sich auch normalerweise vorher. du sagst dein hund ist außer herzproblemen und wasser in der lunge topfit. vielleicht hat er irgendwelche mangelerscheinungen die du so nicht bemerkst. eine futterumstellung würde ich jetzt nicht mehr machen,er muß ja sicher medikamente fürs herz nehmen,dabei ist es auch wichtig das er frißt. beim nächsten tier achte bitte auf artgerechte gesunde ernährung,so manche krankheit läßt sich dabei vermeiden.

wir haben uns sogar beim züchter informiert wo wir meinen hund geholt hatten der sogar meinte das wir im katzenfutter geben sollten weil es für ihn leichter zu fressen ist. und sorry aber solche krankheiten kann man nicht verhintern weil die einfach mit dem alter kommen,das sagt sogar unser ta

0
@kororo

ich rede von mangelerscheinungen,die dein hund bekommen kann. katzenfutter hat nicht die nährstoffe die ein hund braucht. wenn der "züchter" zu katzenfutter rät,hat er keine ahnung und macht nur geld mit den armen tieren. ein seriöser züchter achtet darauf das seine tiere gesund sind. es gibt auch diverse futtersorten die speziell für kleine rassen sind,also kleine stückchen,und die nährstoffe genau auf den bedarf des hundes abgestimmt.

0

Was möchtest Du wissen?