Chef beleidigt, folgen?

9 Antworten

Das kommt auf den Chef an.

Wenn du Recht hattest, könnte er einsichtig sein und sich bessern. Vielleicht die unwahrscheinlichste Variante.

Er könnte dir eine Abmahnung erteilen, weil du ein Betriebsgeheimnis verraten hast. Nur ein Gedanke im Anflug von beißender Ironie.

Er könnte dich kündigen, auch dann, wenn dein Unwillen vielleicht begründet sein mag. Man sollte auch Wege finden, seinen Unwillen sachlich und konstrutiv auszudrücken. Mit Beleidigung kommt man nicht weiter.

Dazu sollte man vielleicht noch sagen, dass die Bewertung davon abhängig ist, in welchem Umfeld das passiert ist. Unter Handwerkern auf dem Bau darf man auch mal einen härteren Ton erwarten als bei Schlipsträgern in anderen Berufen.

Es kommt auf Euer Verhältnis an. Eine Abmahnung wäre drin, eine fristlose Kündigung ggf. auch.

Man kann sich auch entschuldigen.

Was war denn der Grund?

Nur, wenn er ein inkompetentes A.... Loch ist, wird er dich wohl NICHT kündigen. Eine Abmahnung dürfte das mindeste sein, was dir blüht.
Übrigens: Ich würde dich rausschmeissen ...

Was möchtest Du wissen?