Cellulite mit 14 Jahren ERFOLGREICH (!) bekämpfen?

7 Antworten

Ich muß das nicht durchlesen, mia, um Dir zu sagen: Es gibt leider keine Hilfe! Mich wundert es nur, daß die Mädels, die solche Haut bekommen, immer jünger werden. Eine meiner Töchter war ca. 35, als es begann; und das fand ich schon früh. Mein einziger Rat ist, daß Du Dich damit abfindest und es als selbstverständlich annimmst. Zum einen gibt es immer mehr Frauen, die diese Haut haben; zum Anderen wird es Dir besser gehen, wenn Du das akzeptierst, als wenn Du ewig sauer darüber bist. Dieses Gefühl strahlst Du nämlich auch aus; und das ist nicht gut für Freundschaften. Einfach verinnerlichen: Es ist so, und ich lebe damit...Punkt! Dann wirst Du auch ein anders Gesicht machen, wenn andere Dich angucken. Alles Gute!

Das Wort "Cellulite" ist eine Erfindung der Kosmetikhersteller, die viel Geld mit nutzlosen Cremes verdienen wollen.

Ansonsten könntest du es auch einfach "normales weibliches Bindegewebe" nennen. Das haben alle Frauen in mehr oder weniger ausgeprägten Maße. Sport hilft nicht, Ernährung hilft nicht, Creme hilft nicht, Massagen helfen nicht, Schlammpackungen helfen nicht, Wasser trinken hilft nicht, und Hokuspokus hilft auch nicht. Nichts "hilft". Das ist keine Krankheit, das ist normal.

Du bist eine Frau, also hast du es, Punkt. Wem es nicht gefällt, der soll woanders hingucken.

PS: Die makellosen Hintern in den Anzeigen der Kosmetik-Hersteller sind alle mit Photoshop bearbeitet. Früher, als es noch kein Photoshop gab, hat man einfach die Hintern von achtjährigen kleinen Mädchen fotografiert. Die sind noch nicht in der Pubertät, also hat sich das Bindegewebe noch nicht unter dem Einfluss weiblicher Hormone ausgebildet.

Hallo miaaj: Ich hoffe, folgende Info ist aufklärend. Das Bindegewebe ist unterschiedlich: Bei Männern ist es ähnlich wie die Saiten eines Tennisrackets (längs und quer verteilt, dadurch straffer), bei Frauen dagegen nur längs (dadurch weniger straff). Die Körperzellen der Problemzonen (Po, Oberschenkel) haben die Eigenschaft, mehr Fett aufzunehmen als anderswo. Weil diese Zellen anschwellen, macht sich die Cellulite (Cellula=Zelle) bei Frauen sichtbarer, als bei Männer (sie können auch Cellulite bekommen). Eine gesunde Ernährung (die keine Fetteinlagerung begünstigt) kann Abhilfe schaffen. Kaffee und andere Wundermittelchen, wie Cremes, Öle, etc. sind dazu denkbar völlig ungeeignet: man kann ein biologischer Vorgang (Zellfetteinlagerung) nicht durch eine Einwirkung von Aussen (Cremes, Peeling, etc) beeinflussen, eine allgemeine Gewichtsreduzierung ist aber hilfreich. Dass die Schönheit von innen kommt, ist keine Floskel...

Eine gesunde Ernährung (die keine Fetteinlagerung begünstigt) kann Abhilfe schaffen

Kann sie leider auch nicht. Das weibliche Bindegewebe ist, wie es eben ist. Auch sehr schlanke Frauen haben "Cellulite".

0

Was möchtest Du wissen?