Canon EOS 850D oder Canon EOS 250D?

3 Antworten

Geh in nen Laden... nimm die beide in die Hand und sag dann welche dir besser gefällt.. Das Gefühl ist auch wichtig. Die beste Kamera bringt nix, wenn du sie nicht gern benutzt (oder sie einfach so groß/schwer ist, dass du sie nirgendwo mit hinnimmst).

Die 250D hat den Vorteil etwas kleiner zu sein. Ich würde aber eher zur 850D tendieren, die hat als großen Vorteil 45 Autofokuspunkte (alle Kreuzsensoren) im Sucher, statt bei der 250D nur 9 (und nur der Mittlere ein Kreuzsensor).

Deshalb ist sie auch ein gutes Stück teurer. Für das selbe Geld kriegste auch ne gebrauchte EOS 80D (ähnlich gut aber mit Wetterversieglung und Pentaprisma statt Pentaspiegel). Oder die spiegellose und sehr viel kleinere EOS M50 an der du sehr viel mehr Objektive adaptieren kannst und per Speedbooster einen Vollformatlook erzielen kannst.

Woher ich das weiß:Beruf – Fotografiere in Hobby und Beruf seit 2003

Was hältst du von der Canon EOS m6 mark ii

0
@Leichtlei

Die hat auch eher wenig Fokuspunkte und alle sind ziemlich mittig angeordnet. Da würde ich eher die RP holen, ist die selbe Kamera in Mirrorless und besser als die 6DII, hat z.B. Augen-AF. Wobei wie gesagt für nen Anfänger reichen eher die oberen. Das Geld sollte man eher in Objektive stecken.

0

Die Unterschiede solltest Du auf Youtube googeln.

Ich würde zur Canon EOS 850D tendieren.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Danke

1
@Leichtlei

Persönlich würde ich aber eine zweistellige eher kaufen wollen. Sei es eine Canon EOS 80D oder sogar 90D. Auf lange Sicht macht die mehr Spaß.

0
@christl10

Ich fange gerade erst mit Kameras an.Was genau ist da der Unterschied?

1

Was möchtest Du wissen?