Bundesheer oder Zivildienst?

2 Antworten

Du kannst beim Bundesheer ebenso Sanitäter werden.Nach der Grundausbildung am besten schon davor meldest du das du diesen Wunsch hast und du wirst geschickt.Dieser Kurs ist der gleiche als ob du ihn beim Sameritabund machst.

Es kommt natürlich drauf an was dir wichtig ist.Im Grunde hast du als Zivi viel mehr Freiheiten als beim Heer.Dafür dauert dieser länger.Der Samaritabund sucht derzeit auch RS die sie ausbilden und dannach übernhemen würden.Also ich denke wenn du wirklich RS werden möchtest bis zu beim Sameritabund viel besser dran vor allem mit der Erfahrung wirst du 100 übernommen wenn du es dannach auch möchtest.Natürliuch wirst du auch das Berufsmodul nacholen müssen aber das zaheln sie dir und in den 9 Monaten mach deinen Führerschein der ist auch Pflicht.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Ich wäre für Bundeswehr. Du machst Sport bleibst Fit und lernst was für's Leben;)

Grundwehrdienst Österreich mit Doppelstaatsbürgerschaft

Ich (M, 19) habe die österreichische sowie die Deutsche Staatsbürgerschaft. Wenn ich mit der Lehre fertig bin im März 2015 müsste ich den Einberufungsbrief vom Bundesheer bekommen. Bei der Musterung war ich schon knapp nach meinem 18. Geburtstag. Ich habe gelesen das man bei Doppelstaatsbürgerschaften keinen Grundwehdienst in Österreich erfüllen muss außer es gibt ein Abkommen zwischen den zwei Ländern. Habe gefunden das Österreich z.B. mit der Schweiz oder Argentinien ein abkommen hat. Meine Frage ist aber ob ich mich in diesem Fall einfach meiner deutschen Staatsbürgerschaft bekennen kann um so den Grundwehrdienst in Österreich zu umgehen? Leben tu ich in Österreich falls das eine Rolle spielt. Kennt sich da irgendwer aus?

Wäre für Hilfe sehr dankbar da es um meine Urlaubsplanung für 2015 geht.

...zur Frage

Karriere beim Bundesheer trotz Zivildienst (Österreich)?

Kann ich trotz der Wahl "Zivildienst" später noch beim Bundesheer arbeiten oder ist dafür der Grundwehrdienst erforderlich?

Lg

...zur Frage

Zivildienst und Polizist (Österreich)?

Hallo,

ich werde voraussichtlich den Zivildienst ableisten, da ich unter anderem finde, das es sinnvoller ist, als 6 Monate als Rekrut ableistet.

Natürlich kann man viel beim Bundesheer lernen und so. Nur bin ich dem Beruf Polizist nicht ganz abgeneigt, d.h. könnte sein, dass ich mich vielleicht doch irgendwann entscheide, Polizist zu werden.

Kann das zu Problemen führen, wenn ich den Zivildienst ableiste. Habe gehört, dass es Lockerungen gab, bin mir aber nicht sicher.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?