Büchersendung über 1000g wie umgehen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi,

eine Büchersendung darf nicht mehr als 1kg wiegen. Die meisten Mitarbeiter wiegen die Sendungen ab und dann müsstest Du nachfrankieren, bzw eine andere Versandart wählen. Wenn Du es abgibst und es von den Mitarbeitern nicht kontrolliert wird, dann kann es immer noch sein das es zurück kommt...

Deine Versandmöglichkeiten bei der Post/ DHL:

  • 2 Büchersendungen zu je 1,65,
    (unversichert, ohne Sendungsnummer)
  • Maxibrief für 4,80€,
    (2,60 + 2,20 Aufschlag) (unversichert, ohne Sendungsnummer)
    (für 0,90€ mehr für ein PRIO hättest Du aber eine Sendungsnummer)
  • Päckchen für 4,50;
    (unversichert, ohne Sendungsnummer)
  • Paket für 6,99€,
    (Versichert, inkl. Sendungsnummer)

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

2 Pakete! Falsch frankieren kommt entweder zurück oder der Empfänger muss teures Nachporto zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch es, kann sein du hast Glück!

Kann sein du hast Pech und es kommt zu dir zurück. Dann kannst du immer noch zwei einzelne verschicken. DAs ist immerhin günstiger als ein Paket.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ganze ist bei diesem Gewicht als Paket zuversenden.

Da reicht die Marke mit 1,65€ nicht mehr aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gestiefelte
16.07.2017, 19:39

Einfach zwei verschicken, immer noch billiger als ein Paket!

1

Was möchtest Du wissen?