Bücherlesen in der Öffentlichkeit als Teenie

10 Antworten

die jungen leute wissen garnicht, welches abenteuer sie verpassen, wenn sie mal ein buch lesen würden und in diese welt versinken könnten ,mit den eigenen gedanken, mit den eigenen träumen ,mit der eigenen phantasie -- stattdessen blicken sie ganztags ununterbrochen a uf ihr handy , sagen sich jeden pups denn mehr kommt bei der konversation per hand nicht raus -- alles nur schwachsinn.

dazu diese riesige abhänigkeit , wenn man nicht ohne ist, dann geht die welt unter -- warum ?? sind das alles keine eigenständigen menschen mehr ? gelten sie alle nur was, wenn sie on sind ? es gibt kein leben mehr ohne handy , egal ob beim essen schlafen ( im bettliegend) beim spaziergang, beim fahrradfahren , beim autofahren ,beim busfahren , notfalls in der badewanne und nach dem duschen sofort ,selbst wenn man sich unter freunden tirfft wird standig aufs handy geguckt .. in 20 jahren haben alle heute jungen menschen einen buckel -- vom handygucken :-

mach bloß weiter so ,lies soviel du kannst, bilde dich , lern neue worte kennen auch wie sie geschrieben werden und schon bist du raus aus der analphabetik der handynutzer. wenn sie deinen buchtitel wissen wollen , dann sind sie neugierig .. vieleicht steckt es ja mal an , wenn du immer in der schule liest und viel wirds ein neuer trend . HOFFENTLICH

Naja, vielleicht wollen sie einfach kein Buch lesen, und das muss man akzeptieren. Wenn sie dich schief angucken, ignorieren. Und das nächste mal dem 50 jährigem eine klatschen. Und wenn man dich nach dem Titel fragt, höflich antworten. Kann dir ja eigentlich egal sein. Mit freundlichen Grüßen Karim!

Ich klatsch immer Fremden eine, insbesondere, wenn sie 40 Jahre älter sind. :D

Nein, bin was Gewalt betrifft sehr kritisch. Aber sonst: Danke. :'D

0

Lesen finde ich nicht nur entspannend, sondern auch wichtig! Ich habe jüngere Geschwister, die früher echt Probleme mit der Rechtschreibung hatten oder auch in Aufsätzen nie die richtigen Worte fanden. Wie ich haben sie angefangen die "Das magische Baumhaus"-Reihe zu lesen und es half. Man merkt, dass sie viel sicherer mit den Worten umgehen könne und auch die Noten haben sich in Deutsch verbessert. Ich selbst lese sehr oft und sehr viel und bin ebenfalls so in deinen Alter. Natürlich fragen mich auch oft meine Mitmenschen wieso ich in meiner Freizeit so viel und gerne lese, doch man fängt langsam an diese Kommentare zu ignorieren. Fast jeden Abend sitze ich auf meinen Sofa und lasse mich in meinen Buch versinke. Ich finde es echt schade, dass heutzutage so wenige freiwillig nach einen Buch greifen und stattdessen lieber an ihren Handys sitzen.

Ja ist bei mir auch so. Lese auch sehr viel (aber eher Thriller, paar Romane und ab und zu mal Fantasy), aber in der Schule nicht. Bzw. in der Pause nicht, da mach ich lieber was mit meinen Freunden, aber im Unterricht ab und zu. In der Bahn ab und zu, bei längeren Autofahrten, zuhause sowieso, im Schwimmbad/am See und sowas halt ^^

Ich verstehe nicht, wie man nicht gerne lesen kann...Man taucht in eine fremde Welt ein, vergisst alles um sich herum und die Fantasie wird gefragt. Aber es kann uns ja eigentlich egal sein, wenn andere nicht gerne lesen. Das mit Harry Potter regt mich auch auf! Habe die Bücher alle 8mal oder so gelesen, ich finde die muss man gelesen haben! Meine Eltern haben das früher so geregelt, dass ich (wenn es ein Buch zu einem Film gibt) immer erst das Buch lesen musste bevor ich den Film gucken durfte. Hat mich nicht gestört, hat ja Spass gemacht.

Les einfach, wenn jemand nach dem Titel fragt, dann heb das Buch so, dass sie den Titel sehen und les weiter. Aber naja in den Pause wäre es doch schon schöner, mit deinen Freunden zu reden, das sieht wirklich komisch aus, wenn man sich so abschottet...

Ich hab keine Freunde auf der Schule. Nur auf dem Gymnasium direkt nebenan (treff mich mit dem jede zweite Pause, ggf. öfters, je nachdem) und auf M-Zweig... :D Sonst sind sie umgezogen. Auf der Schule selbst verstehe ich mich mit seeehr vielen Leuten, aber wie gesagt: Exzentriker. Ich bin immer nur der Kumpel-Typ, aber nicht der Kumpelkumpel, werde auch oft mit Sheldon verglichen...

Bemüh mich da ja uch nicht immer so um Freundschaften, weil die, deren geistige Fertigkeiten über dem Durchschnitt sind (ohne beleidigend zu sein, aber die Pubertät pisst mich schon an bei den meisten, obwohl ich Perveso-Witze eigentlich nicht schlimm finde; aber dann bitte nicht auf so einem Niveau) und die, die darüber sind, eben nicht soo gut mit mir klar kommen bzw ein paar schon, ich aber nicht so mit ihnen. :S

Hab zwei enge Freunde. ^^ Einer umgezogen, sonst auseinandergelebt. :/

Na ja, der Punkt ist: Es ist mir völlig egal, was die denken, die nerven zumeist sowieso nur.

Eine tolle Idee deiner Eltern! :)

1

Ok :/ Finde ich gut, dass es dir egal ist, was andere über dich denken:) dann führ das noch weiter, und dir wird es auch egal sein, was andere machen, so lange es nicht dich betrifft :-)

0
@Blumee756

So nach dem Motto: Pegida? So what? :D

Nein, nein, so einfach geht das nicht. :) Klar, es kümmert mich nicht, sie nerven mich zwar TIERISCH, aber es interessiert mich eben auch nicht. Was mich aber interessiert, ist, ob es wo anders anders ist, also die Leute nicht ALLE am Handy hängen. Ich kann mir diie Antwort zwar denken, aber Hoffnung stirbt zuletzt.. :D

0
@anon3536

An meiner Schule ist es nicht so extrem. Hier sind Handys komplett verboten, weshalb es natürlich viel reizbarer erscheint, im Unterricht oder Pause heimlich am Handy zu sein, als wenn es erlaubt wäre, aber viele lesen auch (auch wenn einige nur Mangas lese) aber so generell würden aus meiner Klasse nur 2 oder 3 nie ein Buch anfassen, alle anderen lesen ab und zu und hängen nicht nur am Handy.

0

Ja das kenne ich nur zu gut. Spiele ja auch ganz gerne mal am handy oder schaue abends mal eine serie. Aber lesen ist einfach das beste :) tagsueber gibts nur buecher oder musik ausm kassetten recorder ^^

Richtig retro, was? :D

1
@Brownbeer

Oh ja :) die waehlscheibe vhc recorder sind bei mir noch aktiv^^ das modernste ist mein handy, welches den pc ersetzt. Die meisten leute halten einen verrueckt wenn sich die buecher um das ueberquellende regel bis zur decke stapelt aber ich finds toll ;)

1

Was möchtest Du wissen?